Frage: Funktioniert Unibody MBP OSX Installdisc auch bei altem Intel MBP?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von elektrizity, 15. Juli 2009.

  1. elektrizity

    elektrizity New Member

    Ziemlich einfache Frage: Die neue mitgelieferte Leopard CD, funktioniert diese ebenfalls auf den alten silbernen Intel MBPs? Kann es leider nicht testen.
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    Nein!
    Es gibt mitgelieferte System-DVDs (grau) die können nur auf dem Mac installiert werden
    und es gibt Kauf-System-DVDs (schwarz/bunt), die können auf jedem Mac installiert werden
    (Wenn die Voraussetzungen stimmen:
    Leo auf G3 geht nicht,
    oder eine System-DVD von 2008 paßt wohl nicht zu einem heutigen MacBookPro, da Treiber fehlen)
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Dazu nur noch der Nachtrag: das war schon immer so! Es gibt nur wenige Ausnahmen, wo es mal anders war. Grundsätzlich aber gilt: die beiligenden System-DVD kann nur auf Rechnern der gleichen Baureihe installiert werden.
     
  4. elektrizity

    elektrizity New Member

    Danke. Genau das was ich wissen wollte, muss also diesselbe Baureihe sein.
     
  5. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Hat jemand eine Idee, wie das mit dem Update für Snow Leo aussehen wird? Das gibt’s ja für Leo Besitzer um 30 € bzw. für Kunden mit sehr jungen Macs für nur 10 € ... bekommt man da auch "nur" eine der Hardware-gebundenen Versionen oder eine richtige Verkaufsversion?
     
  6. dimoe

    dimoe New Member

    bisher gab es immer eine Upgrade-DVD, die wie eine Verkaufs-DVD für alle (unterstützten) Macs funktioniert.
    Allerdings wird dann vor dem Installieren von der Software geprüft ob auch ein 10.5er System auf irgendeiner der angeschlossenen Festplatte vorhanden ist, falls nicht: kein Upgrade auf 10.6
     
  7. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Das bedeutet, wenn ich in einem halben Jahr mal meinen Mac neu aufsetzen möchte/muss, darf ich zuerst 10.5 installieren, nur damit ich dann per CD ein Upgrade auf 10.6 durchführen kann? Ich hoffe WIRKLICH, dass du nicht Recht behältst, das wäre mehr als mühsam! Einziger Trost ist, dass man einen Mac nicht ganz so oft neu aufsetzen muss ...
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Yeep, so sieht es aus. Bei meinem MBP, gekauft Ende 2007, war das genau so. Installiert war 10.4.11 und es war eine Update-DVD dabei für 10.5. Das war mir dann doch zu blöd und ich habe deshalb eine komplette Install-DVD für 10.5 zum vollen Preis dazugekauft. :angry:

    MACaerer
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Jepp, genauso ist es. Aber, du brauchst nicht alle 6 Zwischenschritte von 10.5.0 auf 10.5.6 machen. Wenn du die Funktion "Software aktualisieren" wählst, wird dir direkt das Combo-Update auf 10.5.6 angeboten.
     
  10. dimoe

    dimoe New Member

    Es ist nicht ein Update in dem Sinne, daß über 10.5 drüberinstalliert wird, sondern es kommt nur die Abfrage, ob irgendwo ein funktionierendes 10.5 auf dem Computer ist.

    Wenn Du z.B. auf einer externen Sicherung ein Backup hast, mit funktionierendem System (Clone) und Du das während der Installation per FW oder USB ansteckst, kannst Du einen Clean-Install mit 10.6 machen (so war es zumindest von 10.4 auf 10.5).
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Ich sehe gerade, du meinst nicht 10.5.6, sondern 10.6? Wenn dem so ist, dann sei dir gesagt, dass der Versionssprung von 10.x auf 10.x+1 kein Update ist, sondern eine neue kostenpflichtige neue Lizenz, die du beim Händler als Box-Version (mit DVDs) kaufen musst. Zwar bietet dir der Installer dann auch ein Update an, bei dem dann die Systembestandteile ausgetauscht werden, der Rest bleibt unangetastet. Das hat aber in der Vergangenheit sehr häufig auch Probleme bereitet, daher wird immer eine Neuinstallation empfohlen.

    Solltest du dann mal den Rechner bei 10.x.y neu installieren müssen, musst du wieder bei 10.x.0 wieder anfangen, also in dem Fall bei 10.6.0 und dann das Combo-Update auf den letzten Stand.

    Oder, man macht regelmäßig ein Backup, wobei TM kein startfähiges Backup speichert...
     
  12. yew

    yew Active Member

    @ dimoe

    Hi
    Ich weiß, dass es damals Upgrade-DVDs von 10.4 auf 10.5 gab. Ich hab aber mal wo gelesen, dass dies teilweise auch ging, obwohl kein 10.4 auf den Rechner war.

    Wenn dies aber auch klappt, wenn auf der Externen das gesuchte System liegt, dann spart man sich hier immer den Zwischenschritt.

    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  13. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Großes Chaos hier! :)

    Ich habe vor kurzem ein neues MBP gekauft, was mich zum Kauf von Snow Leopard um 8€ berechtigt. Das hab ich auch gemacht, nur stelle ich mir jetzt eben die Frage, WAS da für eine DVD kommen wird: Ob es eine "richtige" Version aus dem Handel ist (also farbige DVD, auf jedem Mac installierbar), eine hardwaregebundene (graue DVD) wie auch eine bei meinem Macbook mitgeliefert war oder eben so eine Update-Version, wie dimoe das geschildert hat, bei der ich dann auf irgendeinem Datenträger 10.5.x installiert und angesteckt haben muss, damit ich dann erst 10.6.0 installieren kann.

    Ich hoffe, letzteres ist nicht der Fall, weil das bedeuten würde, dass ich auf irgendeinem Datenträger permanent 6 GB vergeuden müsste (eben mit einer Installation von 10.5.x), damit ich diesen Datenträger im Fall, dass ich 10.6 neu aufsetzen müss, schnell anstecken kann.
     
  14. dimoe

    dimoe New Member

    Ich schreibe es jetzt das 3. Mal!
    Eine Upgrade DVD kann alles was eine Retail-DVD auch kann, allerdings mit der Einschränkung, daß überprüft wird, ob es wirklich ein Upgrade ist!

    Wenn Du heute einen Mac mit dem System 10.5 hast, und Du die Upgrade DVD reinlegst, sucht das kleine Programm auf der DVD nach einer 10.5 oder 10.6er Version.
    Da die vorhanden ist, kannst Du von der DVD aus alles löschen oder alle alten Daten übernehmen, wie Du willst.

    Die Upgrade-DVD kann eben nicht auf einer ganz leeren Festplatte installiert werden, es soll ja ein Upgrade sein.

    Wenn Du aber auf einer leeren internen Festplatte installieren willst, geht es, wenn z.B. auf einer angeschlossenen externen Festplatte ein 10.5er System gefunden wird.
     
  15. yew

    yew Active Member

    Hi
    hab die letzten Tage auch über eine Upgrade DVD 10.5 installiert ohne dass ein 10.4 auf der Platte war. Vielleicht geht das ja auch mit der Upgrade DVD von 10.6??

    Gruß yew
     
  16. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Nein, das schreibst du gerade zum ersten Mal! Und wenn dem so ist, dann ist wirklich alles in Ordnung.

    @yew: Gerade in einem anderen Forum gelesen, dass das ein Fehler bei der Leopard-CD gewesen sein soll. Bleibt also abzuwarten, ob das wieder funktionieren wird.
     
  17. dimoe

    dimoe New Member

    Wh1tey,
    wenn endlich eine gute Info dabei war ist ja gut.

    So ganz stimmt Dein Zitat nicht, denn ich habe zum 3. mal geschrieben, daß es alles kann, was eine Retail kann...
    Auf Deine Angst Speicherplatz zu vergeuden, habe ich aus meiner Erfahrung mit der 10.5er Upgrade berichtet, denn ich habe schon ab und zu das System neu aufgesetzt, habe aber schon lange kein 10.4er mehr auf dem Mini, also akzeptiert es auch das schon installierte 10.5.
     
  18. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Das war mir eben nicht ganz klar, ob diese Update-CD das bereits installierte OS als ausreichend akzeptiert und den Installationsvorgang startet. Aber wenn dem bei 10.5 so war, dann wird das bei 10.6 wohl auch so sein - hoffe ich! ;)
     
  19. DominoXML

    DominoXML New Member

    Zumindest die 29.- € Retail-DVD braucht soviel ich weiss kein installiertes 10.5 oder die 10.5 DVD.
    Kann bei der Update-DVD für 8,95 € anders sein.
     
  20. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Hat hier jemand sein Update für 8€ schon erhalten? Habe seit Donnerstag Versandbestätigung und Rechnung, jedoch keine CD ... zumindest beim nächsten Update weiß ich, dass ich bei Gravis bestelle und nicht bei Apple - diesmal konnte ich ja nicht anders.
     

Diese Seite empfehlen