Frage: Partitionieren - Tipps und Tricks

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dutchdavid, 26. August 2002.

  1. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Wenn schon, denn schon  10.2  neu partitionieren?

    Hallo zusammen!

    Ich weiß, folgende Frage wurde schon mal behandelt, aber ich finde den thread nicht mehr.... Vielleicht hat jemand hier trotzdem Spaß daran, Partitionieren  Tipps und Tricks zu schreiben!
    Auch nach etwas herumstöbern hier im Forum (ja ich kenne und benutze die Suchfunktion...), habe ich noch keine eindeutige Antwort auf meine Frage gefunden:

    Konstellation: Powerbook G4, 550 mHz, 256 MB, 20GB.
    Ich arbeite fast nur mit OSX.

    Da ich die bisherige Aussagen über 10.2 trotz einige Minuspunkte durchaus positiv sehe, möchte ich auch darauf upgraden.

    Bisher habe ich meine HD aber noch überhaupt nicht partitioniert  und spätestens jetzt rächt sich das...

    Was ich mich vorstelle:
    Drei Partitionen, eine für OSX, eine für OS9, und eine für Daten.
    (Um auch später eine komplette Partition einfach sichern zu können)

    Erste Frage: Reihenfolge? Wie oben?

    Dann: Wo kommen die entsprechend dazu passende Programme hin? (Office X, PS 7, iTunes, iPhoto etc.)
    Kann ich Mein Ordner, wo ja auch die Daten aus iTunes und iPhoto, so wie auch den Library, und Documents (mit die Identitäten von Entourage!) abgelegt sind, auf den Datenpartition legen? Arbeiten die entsprechende Programme dann trotzdem, Partition-übergreifend, problemlos zusammen? Oder müssen Library und Documents mit auf die OSX Partition?
    Es gibt ja Daten die unabhängig von ihren Programm sind, und andere, die eng mit Ihrem Programm verknüpft sind.

    Das beeinflusst ja dann die Frage, wie gross die Partitionen sein sollen....

    OS9 soll nur als Not System bleiben (ich habe auch noch ein altes Filemaker, was ich kaum benutze, aber worauf ich nicht verzichten möchte)

    Vielen Dank im voraus!

    David
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Hier mein Vorschlag:

    - 12 GB für 10.2 einschl. aller X-Programme (so wie ich das sehe, sind deine Progs alle X-ready)

    - 12 GB für Daten und Backups (letzteres brauchst du eh nur für den Inhalt deines User-Ordners und da auch nicht alles, sondern nur das "(Über)Lebenswichtige"

    - 1 GB für 9 (bisschen mehr Luft als nur die ca. 400 MB für den reinen SysOrdner solltest du 9 gönnen.

    Grundsätzlich kannst du deine Programme hinpacken, wo du willst (mit Ausnahme iPhoto vielleicht). Empfehle aber trotzdem, sie in "Applications" bei X zu belassen, das erleichtert es dem Installer, bei notwendigen Updates sofort "sein" Programm zu finden. Nutze eine ähnliche Konstellation seit Erscheinen X und habe bisher keine Probleme gehabt.

    Viel Freude mit 10.2 :)
     
  3. quick

    quick New Member

    >Konstellation: Powerbook G4, 550 mHz, 256 MB, 20GB.

    nur so, 12GB+12GB+1GB = 25GB :)

    *binschonwiederhinterdemdeich*
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Alter Besserwessi - äh Besserholländi :)

    (na ja, kannst es ja mal für ihn umrechnen ;-)
     
  5. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Hallo Macixus!

    Herzlichen Dank soweit!

    Library und Documents sollten also auf den OSX part. sein?

    Also, demnach würde ich also folgendes machen:

    1. Partition: 9 GB, für OSX, alle X Progs, und alle "eng-mit-Programm-verknüpfte-Daten".
    3.Partition: 10 GB Sonstige Daten
    3. Partition 1 GB für OS 9.

    Nochmals vielen Dank - ich komme die Sache schon näher...!

    Gruss,

    David
     
  6. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    :) auch holländer können manchmal rechnen:
    1 Tulpe + 1 paar Holzschuhe + 1 Windmühle = 20 GB!

    Gruss,

    David
    (Macixus: ich hatte dein prinzip aber halbwegs verstanden...)
     
  7. quick

    quick New Member

    wo ist denn jetzt deine partition nummer zwei ? nur somal eine frage ;-)
     
  8. quick

    quick New Member

  9. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Auch das ist holländischer Logik: richtig Aufzählen!
    1-3-3-4-6-6-7-9-9 etc.
    Das kommt vom Pommes essen.... (oder Tulpen pflücken, oder...)
    ich glaube, jetzt verzettel ich mich ein wenig.... die Logik schwindet dahin...

    Gruss,

    David
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Du kannst problemlos Deine Userordner auf die Datenpartition packen und von allen installierten Systemen darauf zugreifen, wenn Du das willst.

    Auch Programme (bis auf die von Apple zum OS X mitgelieferten) kannst Du hinschmeißen, wo Du willst, also auch auf die Datenparti, wenn Du das magst.
    Manche Proggies (Adobe z.B.) legen in den Systemordnern Deiner installierten Systeme noch Daten in "Application Support" ab, die Du im Zweifelsfall (z.B. Löschen einer System-Partition) sichern musst.
    Hab ich noch nicht probiert, aber ich behaupte, dass Links oder Aliase in AppSupport ausreichen, die dann auf die Original AppSupport-Daten verweisen, die auf Deiner Datenparti liegen.
    Das hätte dann zur Folge, dass Deine OSX-Partition mit 5-7 GB locker ausreichen würde.
     
  11. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Herzlichen Dank für alle hilfreiche Beiträge!

    Ich werde mich dann demnächst mal OSX.2 besorgen, und loslegen...
    (wenn es dann noch lieferbar ist...)

    Grüsse,

    David
     
  12. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Wenn schon, denn schon  10.2  neu partitionieren?

    Hallo zusammen!

    Ich weiß, folgende Frage wurde schon mal behandelt, aber ich finde den thread nicht mehr.... Vielleicht hat jemand hier trotzdem Spaß daran, Partitionieren  Tipps und Tricks zu schreiben!
    Auch nach etwas herumstöbern hier im Forum (ja ich kenne und benutze die Suchfunktion...), habe ich noch keine eindeutige Antwort auf meine Frage gefunden:

    Konstellation: Powerbook G4, 550 mHz, 256 MB, 20GB.
    Ich arbeite fast nur mit OSX.

    Da ich die bisherige Aussagen über 10.2 trotz einige Minuspunkte durchaus positiv sehe, möchte ich auch darauf upgraden.

    Bisher habe ich meine HD aber noch überhaupt nicht partitioniert  und spätestens jetzt rächt sich das...

    Was ich mich vorstelle:
    Drei Partitionen, eine für OSX, eine für OS9, und eine für Daten.
    (Um auch später eine komplette Partition einfach sichern zu können)

    Erste Frage: Reihenfolge? Wie oben?

    Dann: Wo kommen die entsprechend dazu passende Programme hin? (Office X, PS 7, iTunes, iPhoto etc.)
    Kann ich Mein Ordner, wo ja auch die Daten aus iTunes und iPhoto, so wie auch den Library, und Documents (mit die Identitäten von Entourage!) abgelegt sind, auf den Datenpartition legen? Arbeiten die entsprechende Programme dann trotzdem, Partition-übergreifend, problemlos zusammen? Oder müssen Library und Documents mit auf die OSX Partition?
    Es gibt ja Daten die unabhängig von ihren Programm sind, und andere, die eng mit Ihrem Programm verknüpft sind.

    Das beeinflusst ja dann die Frage, wie gross die Partitionen sein sollen....

    OS9 soll nur als Not System bleiben (ich habe auch noch ein altes Filemaker, was ich kaum benutze, aber worauf ich nicht verzichten möchte)

    Vielen Dank im voraus!

    David
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Hier mein Vorschlag:

    - 12 GB für 10.2 einschl. aller X-Programme (so wie ich das sehe, sind deine Progs alle X-ready)

    - 12 GB für Daten und Backups (letzteres brauchst du eh nur für den Inhalt deines User-Ordners und da auch nicht alles, sondern nur das "(Über)Lebenswichtige"

    - 1 GB für 9 (bisschen mehr Luft als nur die ca. 400 MB für den reinen SysOrdner solltest du 9 gönnen.

    Grundsätzlich kannst du deine Programme hinpacken, wo du willst (mit Ausnahme iPhoto vielleicht). Empfehle aber trotzdem, sie in "Applications" bei X zu belassen, das erleichtert es dem Installer, bei notwendigen Updates sofort "sein" Programm zu finden. Nutze eine ähnliche Konstellation seit Erscheinen X und habe bisher keine Probleme gehabt.

    Viel Freude mit 10.2 :)
     
  14. quick

    quick New Member

    >Konstellation: Powerbook G4, 550 mHz, 256 MB, 20GB.

    nur so, 12GB+12GB+1GB = 25GB :)

    *binschonwiederhinterdemdeich*
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Alter Besserwessi - äh Besserholländi :)

    (na ja, kannst es ja mal für ihn umrechnen ;-)
     
  16. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Hallo Macixus!

    Herzlichen Dank soweit!

    Library und Documents sollten also auf den OSX part. sein?

    Also, demnach würde ich also folgendes machen:

    1. Partition: 9 GB, für OSX, alle X Progs, und alle "eng-mit-Programm-verknüpfte-Daten".
    3.Partition: 10 GB Sonstige Daten
    3. Partition 1 GB für OS 9.

    Nochmals vielen Dank - ich komme die Sache schon näher...!

    Gruss,

    David
     
  17. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    :) auch holländer können manchmal rechnen:
    1 Tulpe + 1 paar Holzschuhe + 1 Windmühle = 20 GB!

    Gruss,

    David
    (Macixus: ich hatte dein prinzip aber halbwegs verstanden...)
     
  18. quick

    quick New Member

    wo ist denn jetzt deine partition nummer zwei ? nur somal eine frage ;-)
     
  19. quick

    quick New Member

  20. Dutchdavid

    Dutchdavid New Member

    Auch das ist holländischer Logik: richtig Aufzählen!
    1-3-3-4-6-6-7-9-9 etc.
    Das kommt vom Pommes essen.... (oder Tulpen pflücken, oder...)
    ich glaube, jetzt verzettel ich mich ein wenig.... die Logik schwindet dahin...

    Gruss,

    David
     

Diese Seite empfehlen