Frage zu Macromedia´s DIRECTOR

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Semmelberg, 18. Juli 2001.

  1. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hallo zusammen!

    Ist es wahr, dass man mit der Mac-Version des Director nur Mac-fähige Projektoren erstellen kann und tatsächlich ZUSÄTZLICH die Win-Vollversion kaufen muss, um Win-fähige Projektoren zu erstellen???

    Semmelberg
     
  2. litzi

    litzi New Member

    Das ist korrekt. Allerdings muss man nur einmal programmieren und erstellen, da die Director-Files und Besetzungen plattformübergreifend genutzt werden können. Allerdings kann der Mac keine .exe-Player erstellen und anderherum auch nicht.

    Vielleicht kennst Du ja jemanden, der eine PC-Version hat, der Dir einfach einen Player erstellt.

    Tip: Referenzen im Director immer so programmieren, dass Sie für beide Systeme gültig bleiben und einfach zum Starten einen kleinen Minifilm erstellen, der dann den Hauptfilm aufruft. Dann brauchst Du nur diesen Starter zum Player machen.
     
  3. Piranha

    Piranha New Member

    da lobe ich mir doch FLASH ;-)

    Ist das mit der neuen Director 8.5 Version auch noch so ?
    Die können doch nicht verlangen, daß ich gleich 2x Geld für´s selbe Programm ausgebe, nur für eine Exportfunktion !?! Find ich ziemlich dreist! Und Director ist ja nicht gerade billig.... und ´ne Dose brauch ich dann auch noch ????
     
  4. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hi litzi!

    Danke für die schnelle Antwort und Deine Tipps!

    DAS ist aber ja wohl DER ABSOLUTE OBERHAMMER!!!
    Im Gegensatz zu vielen "Kollegen" habe ich mir den Mac-Director gekauft (und das als Azubi!) und jetzt erwartet man, dass ich mir das selbe Programm nochmal kaufe, nur weil ich keine Freunde aus dem PC-Lager habe, die das Ding ihr eigen nennen???

    Ich kann ja verstehen, dass Director ein Profi-Tool ist, aber BEI DEM PREIS müsste es doch eine .exe-Datei erstellen können, oder etwa nicht?

    Im Flash kann ich ja schließlich auch PC-Fähige Filme erstellen - und das, obwohl Flash nichtmal 1/5 von Direktor kostet!!!

    Semmelberg
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    PS: Ich bin mit Sicherheit kein Befürworter von Raubkopien, aber DAS schreit danach!!!!!
     
  6. Piranha

    Piranha New Member

    also ich kann mir echt nicht vorstellen, daß macromedia das in der neuen 8.5er version nicht ergänzt hat... gerade weil es in flash ja auch möglich ist .exe´n zu erstellen...

    auf der macromedia webseite kann ich unter neue features jedoch nix darüber finden :-(
     
  7. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Is ja nichmal ein PlugIn!

    Echt lachhaft!
     
  8. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Ich habe Version 7 und hatte damals mit der Macromedia-Hotline gesprochen. Die sagten mir, dass dieses "kleine Manko" nicht übersehen worden, sondern VOLLE ABSICHT sei! Von daher denke ich nicht, dass was geändert wurde...

    ;-(((
     
  9. macfaniac

    macfaniac New Member

    Hallo Semmel,

    eben, hör den Schrei bis hierher...lade Dir doch die Dosen Variante, am besten mit Dose runter...Serialien schmecken meistens gut, und Du kannst beide Kisten damit füttern..

    hast Du eigentlich zwischenzeitlich 2gether1 erhalten?

    mein ja nur, so ein kleines FeedBack wär eine höfliche und angebrachte Reaktion...

    gruß
    macfaniac
     
  10. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hallo macfaniac!

    Ich glaube nicht, dass ein und dieselbe Seriennummer aud Mac und PC funktioniert, wenn die schon so ein Geschiss damit machen. Ma guckn, ob ich nicht dich jemanden finde, der mir die exe-Datei erstellen kann.

    2gether1 kam an, Danke Dir vielmals! Schick mir mal ne Mail, dass ich Deine Adresse wieder hab und mich anständig bedanken kann... ;-)

    Leider hat Deine Version nicht das gewünschte Feature, darum habe ich mir halt doch für 600 Ecken (!!!) das Update besorgt.

    Semmelberg
     
  11. macfaniac

    macfaniac New Member

    @ Semmel
    re: 2gether1: das tut mir leid

    Versionsnummern spielen doch hier keine Rolle, wenn Du 2 voneinander unabhängige plattformspezifische Versionen laufen läßt.

    Erfreulich, dass es auch gutes Mehl gibt!

    bis neulich

    macfaniac
     
  12. KosmoK

    KosmoK New Member

    Mal was zum Thema Flash:

    Director wendet sich nicht nur an einen anderen User Kreis, sondern ist von der Anlage her völlig anders. Die beiden Programme zu vergleichen, ist wie Eulen nach Athen tragen oder Äpfel mit Birnen vergleichen. Beide Programme erfüllen ihren Zweck und das machen sie gut. Und probiert doch mal einen Mac Flash Projektor der auf einer Dose erstellt wurde auf 'nem Mac aus und umgekehrt. Viel Spass! Oder noch besser: versucht mal in Flash eine Director Shockwave Anwendung zu integrieren.

    KosmoK
     
  13. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Kein Mensch vergleicht Director mit Flash im Hinblick auf deren Eigenschaften oder Verwendung. Die beiden Programme werden hier nur desshalb zusammen erwähnt, da sie zufällig vom selben Hersteller sind. Und da darf man sich doch wundern, dass Flash (500 Mark) Dateien erzeugt, die auf beiden Plattformen abspielbar sind und der große Bruder (2000 Mark) nur Dateien für die jeweilige Plattform erzeugt, auf der der Director-Film erzeugt wurde.

    Schau Dir doch mal an, wie viele Leute einen Mac haben und wieviele eine Dose! Eine der großen Eigenschaften von Director ist es doch, z.B. Selbstdarstellungen etc. auf eine Multimedia-CD zu brennen und diese dann unter den angepeilten Zielpersonen zu verteilen.
    Mach mal nen Director-Film am Mac und verteile eine Präsentations-CD in Deinem Umfeld, die nur einen Mac-Projektor beinhaltet.
    Das kann sich nur ein sehr geringer Prozentsatz anschauen!!! Als Präsentation EIN WITZ!

    In diesem Fall lohnt es sich echt, lieber die Windows-Version zu kaufen und dann auf die paar wenigen Macianer zu verzichten, die das dann nicht sehen können.

    Und Flahdateien kannste eben beliebig austauschen auf Mac/PC.

    Ich will ja nicht die offene Datei auf die andere Plattform bringen, sondern den endgültigen Projektor!

    Diese "kleine Schikane" nötigt Mac-User, für ein und dieselbe Software ZWEIMAL den vollen Kaufpreis zu bezahlen und

    DAS IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT!!!!!!

    Semmelberg
     
  14. KosmoK

    KosmoK New Member

    Mal was zum Thema Flash:

    Director wendet sich nicht nur an einen anderen User Kreis, sondern ist von der Anlage her völlig anders. Die beiden Programme zu vergleichen, ist wie Eulen nach Athen tragen oder Äpfel mit Birnen vergleichen. Beide Programme erfüllen ihren Zweck und das machen sie gut. Und probiert doch mal einen Mac Flash Projektor der auf einer Dose erstellt wurde auf 'nem Mac aus und umgekehrt. Viel Spass! Oder noch besser: versucht mal in Flash eine Director Shockwave Anwendung zu integrieren.

    KosmoK
     
  15. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Kein Mensch vergleicht Director mit Flash im Hinblick auf deren Eigenschaften oder Verwendung. Die beiden Programme werden hier nur desshalb zusammen erwähnt, da sie zufällig vom selben Hersteller sind. Und da darf man sich doch wundern, dass Flash (500 Mark) Dateien erzeugt, die auf beiden Plattformen abspielbar sind und der große Bruder (2000 Mark) nur Dateien für die jeweilige Plattform erzeugt, auf der der Director-Film erzeugt wurde.

    Schau Dir doch mal an, wie viele Leute einen Mac haben und wieviele eine Dose! Eine der großen Eigenschaften von Director ist es doch, z.B. Selbstdarstellungen etc. auf eine Multimedia-CD zu brennen und diese dann unter den angepeilten Zielpersonen zu verteilen.
    Mach mal nen Director-Film am Mac und verteile eine Präsentations-CD in Deinem Umfeld, die nur einen Mac-Projektor beinhaltet.
    Das kann sich nur ein sehr geringer Prozentsatz anschauen!!! Als Präsentation EIN WITZ!

    In diesem Fall lohnt es sich echt, lieber die Windows-Version zu kaufen und dann auf die paar wenigen Macianer zu verzichten, die das dann nicht sehen können.

    Und Flahdateien kannste eben beliebig austauschen auf Mac/PC.

    Ich will ja nicht die offene Datei auf die andere Plattform bringen, sondern den endgültigen Projektor!

    Diese "kleine Schikane" nötigt Mac-User, für ein und dieselbe Software ZWEIMAL den vollen Kaufpreis zu bezahlen und

    DAS IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT!!!!!!

    Semmelberg
     
  16. KosmoK

    KosmoK New Member

    Mal was zum Thema Flash:

    Director wendet sich nicht nur an einen anderen User Kreis, sondern ist von der Anlage her völlig anders. Die beiden Programme zu vergleichen, ist wie Eulen nach Athen tragen oder Äpfel mit Birnen vergleichen. Beide Programme erfüllen ihren Zweck und das machen sie gut. Und probiert doch mal einen Mac Flash Projektor der auf einer Dose erstellt wurde auf 'nem Mac aus und umgekehrt. Viel Spass! Oder noch besser: versucht mal in Flash eine Director Shockwave Anwendung zu integrieren.

    KosmoK
     
  17. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Kein Mensch vergleicht Director mit Flash im Hinblick auf deren Eigenschaften oder Verwendung. Die beiden Programme werden hier nur desshalb zusammen erwähnt, da sie zufällig vom selben Hersteller sind. Und da darf man sich doch wundern, dass Flash (500 Mark) Dateien erzeugt, die auf beiden Plattformen abspielbar sind und der große Bruder (2000 Mark) nur Dateien für die jeweilige Plattform erzeugt, auf der der Director-Film erzeugt wurde.

    Schau Dir doch mal an, wie viele Leute einen Mac haben und wieviele eine Dose! Eine der großen Eigenschaften von Director ist es doch, z.B. Selbstdarstellungen etc. auf eine Multimedia-CD zu brennen und diese dann unter den angepeilten Zielpersonen zu verteilen.
    Mach mal nen Director-Film am Mac und verteile eine Präsentations-CD in Deinem Umfeld, die nur einen Mac-Projektor beinhaltet.
    Das kann sich nur ein sehr geringer Prozentsatz anschauen!!! Als Präsentation EIN WITZ!

    In diesem Fall lohnt es sich echt, lieber die Windows-Version zu kaufen und dann auf die paar wenigen Macianer zu verzichten, die das dann nicht sehen können.

    Und Flahdateien kannste eben beliebig austauschen auf Mac/PC.

    Ich will ja nicht die offene Datei auf die andere Plattform bringen, sondern den endgültigen Projektor!

    Diese "kleine Schikane" nötigt Mac-User, für ein und dieselbe Software ZWEIMAL den vollen Kaufpreis zu bezahlen und

    DAS IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT!!!!!!

    Semmelberg
     

Diese Seite empfehlen