Frage zu VHS in den Rechner spielen...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aelgen, 28. Juni 2004.

  1. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    bisher habe ich immer mit Hilfe von der Digibox Formac Studio und Premiere 6.5 Filme von VHS in den Rechner bekommen. Seit dem Update auf OS 10.3.4 versagt Premiere völlig... und ich glaube Adobe hat auch alle weiteren Arbeiten an dem Programm für Mac eingestellt.
    Was mache ich jetzt? Geht's auch mit iMovie (das sagt immer nur: keine Verbindung zur Kamera, d.h. es erkennt wohl die Digibox nicht)? Und wie sieht's mit Final Cut Pro aus? Das Programm ist auch vorhanden, aber ich bekomme irgendwie nicht raus, wie man die Filmaufnahme startet, und es sagt mir auch immer irgendwelche "Vorschau-Probleme"???
    Wer kann helfen?

    Gruß
    aelgen
     
  2. aelgen

    aelgen New Member

    ochoch,
    keine Filmspezialisten heute Morgen da?
     
  3. wm54

    wm54 New Member

    eine vermutung von mir:
    scheint es dann nicht eher ein problem deines formac studios zu sein als von premiere bzw. imovie oder fcp ?
    vielleicht gibt's da treiber updates ...
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Ich habe alle neuen Treiber installiert, und Formac sagt außerdem, das das Studio keine Software benötigt...
    Ich habe jetzt tatsächlich doch mit iMovie aufnehmen können, aber die Qualität ist miserabel (der VHS-Film ist top!) und der Ton viel zu leise...
    Und mit Final Cut tut sich gar nix...
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also an iMovie liegt es definitiv nicht, wenn die Qualität miserabel ist. Der Film kommt immer im DV-Format über FireWire. Premiere, iMovie und alle anderen haben darauf erst mal keinen Einfluss und können die Daten auch in keiner Weise negativ beeinflussen.

    Die Qualität beeinflusst in Deinem Fall ausschliesslich der Formac bzw. die Art, wie Du den VCR an den Formac anschliesst. Aber wenn Du das schon oft gemacht hast, sollte es da keine Fehler geben. Oder doch? Anderes Kabel verwendet? Anderen VCR?

    Beim Ton kann ich nichts dazu sagen, bei mir ist der immer ok (Canopus ADVC-100 und iMovie).

    Gruss
    Andreas
     
  6. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Ich würde auch auf dein Formac als Ursache tippen.
    Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, was anderes zu testen.
    Bei mir z.B. funzt die Hollywoodbridge von Dazzle 1A
    siehe hier
     
  7. aelgen

    aelgen New Member

    Tja, kann sein, dass das Studio nicht mehr ganz so will...
    mit welchen Programmen arbeitet ihr denn so? Kann man denn Final Cut genauso gut benutzen wie Premiere?

    Gruß
    aelgen
     
  8. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    ich würde sagen auf jeden fall, wenn nicht sogar besser. ich denke fcp hat premiere längst überholt...
    am einfachsten funktioniert es über eine DV-Cam über
    Firewire mit "Loggen und Aufnehmen". mit dem Formac sollte es aber auch klappen. du kannst dann wahrscheinlich nichts
    fernsteuern wie bei DV.
    ein guter anlaufpunkt ist auch das forum von www.finalcutpro.de

    grüsse
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Warum nicht einfach iMovie? Was machst Du denn für gewaltige Sachen, die iMovie nicht kann?

    Gruss
    Andreas
     
  10. aelgen

    aelgen New Member

    Tja, ich würde ja auch gerne ein einfacheres Programm benutzen, aber leider kann iMovie nicht auf VHS ausgeben. Und im Zusammenspiel mit anderen Adobe-Produkten, war Premiere bisher unschlagbar...

    Gruß
    aelgen
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenns nur ums Zurückspielen geht kannst Du BTVPro verwenden (www.bensoftware.com). iMovie/BTVPro ist vermutlich preiswerter als FCP Express oder gar FCP Pro.

    Gruss
    Andreas
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    Kein Programm auf Erden kann direkt auf VHS ausgeben! Du brauchst auf jeden Fall einen Wandler von digital zu analog, und einen VideoRekorder um auf VHS "auszugeben". Du hast dich nicht genau genug ausgedrückt.

    Das digitalisieren von VHS-Bändern erfordert viel Erfahrung, wenn man akzeptable Ergebnisse erzielen möchte. Ich arbeite viel mit QTPro, da sich hier auch andere (bessere) Codecs als der DV-Codec einsetzen lassen. Das Wichtigste ist und bleibt aber der Zuspielrekorder und die Kabel vom VCR zum Wandler.
     
  13. aelgen

    aelgen New Member

    Leider haben wir die ganzen teuren Programme schon...
     

Diese Seite empfehlen