Frage zu virtuellem Speicher...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mac_the_mighty, 19. März 2001.

  1. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Lohnt es sich, bei entsprechender Ram-Ausstattung (384mb) den virtuellen arbeitsspeicher auszuschalten oder gibt das Probleme?
     
  2. tobio

    tobio New Member

    Ab 256 Mb kannst Du Ihn ruhig abschalten dann läuft der Rechner schneller.

    gez.tobio
     
  3. dmerth

    dmerth Member

    Moin, moin,

    abschalten lohnt sich, es wird schneller.

    gruß dmerth
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Hab ich gemacht. Sollte der Rechner dann auch schneller hochfahren oder merkt man das nur im laufenden Betrieb?
     
  5. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Habe das auch gemacht, nachdem ich 256 MB zusätzlich zu den ursprünglich vorhandenen 128 MB reingepackt habe, beobachte aber jetzt dass ab und zu der Finder meldet, dass nicht genügend Speicher zum Starten eines Programms vorhanden wäre, und das bei mehr als 150 MB freien Speicher. Was soll das denn nun?

    Gruß
    Friedhelm
     
  6. SRALPH

    SRALPH New Member

    hast du diesem tool genügend speicher zugewiesen?
     
  7. Energija

    Energija New Member

    Den meisten Programmen muß bei abgeschaltetem Virtuellen Speicher mehr Speicherplatz zugewiesen werden. Wird dies nicht gemacht, können manche Programme den Start ganz verweigern!
    Siehe mal in den Informationen nach ob Du ausreichend Speicher zugewiesen hast.

    Lästig, aber mit OS X wird das der Vergangenheit angehören.

    Gruß

    Energija
     
  8. eman

    eman New Member

    Seltsam. Das ist das erste mal, daß ich im Forum lese, daß der Virtuelle Speicher benutzt wird. Das liegt wohl daran, daß er in 9.1 defaultmäßig eingestellt ist (?)
    Ich selbst hatte ihn auch schon bei 64mb Ram ausgestellt, da viele Dinge mit VM gar nicht funktionieren.

    @Friedhelm
    Selbst bei 384mb ram kann es vorkommen, daß nicht genügend Speicher vorhanden ist. Wenn Du z.B. ein Programm starten möchtest, dem Du zuvor 400mb zugewiesen hast. Oder wenn Du einfach zu viele Programme gleichzeitig auf hast....
     
  9. Macsimum

    Macsimum New Member

    VS war doch schon immer standardmäßig eingestellt, oder? Ich habe zwar immerhin 128 MB, aber brauche trotzdem VS, denn ob mein System 23 oder ca. 50 MB braucht, ist schon ein Unterschied. Es kommt natürlich darauf an, was für speicherhungrige Programme benutzten öchte.
     
  10. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Eman,

    diese Zusammenhänge sind mir schon klar. Es handelte sich aber immer um ein Programm, dem nur ein Bruchteil dessen was noch zur Verfügung stand zugewiesen war (was aber immer noch großzügiger bemessen war als das was an Mindestspeicher im Info-Fenster des Programms angegeben wird). Vielleicht sollte ich dem Finder mehr Speicher zu weisen, mit ReEdit. Weiss jemand wie das genau geht?

    Friedhelm
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Lohnt es sich, bei entsprechender Ram-Ausstattung (384mb) den virtuellen arbeitsspeicher auszuschalten oder gibt das Probleme?
     
  12. tobio

    tobio New Member

    Ab 256 Mb kannst Du Ihn ruhig abschalten dann läuft der Rechner schneller.

    gez.tobio
     
  13. dmerth

    dmerth Member

    Moin, moin,

    abschalten lohnt sich, es wird schneller.

    gruß dmerth
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Hab ich gemacht. Sollte der Rechner dann auch schneller hochfahren oder merkt man das nur im laufenden Betrieb?
     
  15. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Habe das auch gemacht, nachdem ich 256 MB zusätzlich zu den ursprünglich vorhandenen 128 MB reingepackt habe, beobachte aber jetzt dass ab und zu der Finder meldet, dass nicht genügend Speicher zum Starten eines Programms vorhanden wäre, und das bei mehr als 150 MB freien Speicher. Was soll das denn nun?

    Gruß
    Friedhelm
     
  16. SRALPH

    SRALPH New Member

    hast du diesem tool genügend speicher zugewiesen?
     
  17. Energija

    Energija New Member

    Den meisten Programmen muß bei abgeschaltetem Virtuellen Speicher mehr Speicherplatz zugewiesen werden. Wird dies nicht gemacht, können manche Programme den Start ganz verweigern!
    Siehe mal in den Informationen nach ob Du ausreichend Speicher zugewiesen hast.

    Lästig, aber mit OS X wird das der Vergangenheit angehören.

    Gruß

    Energija
     
  18. eman

    eman New Member

    Seltsam. Das ist das erste mal, daß ich im Forum lese, daß der Virtuelle Speicher benutzt wird. Das liegt wohl daran, daß er in 9.1 defaultmäßig eingestellt ist (?)
    Ich selbst hatte ihn auch schon bei 64mb Ram ausgestellt, da viele Dinge mit VM gar nicht funktionieren.

    @Friedhelm
    Selbst bei 384mb ram kann es vorkommen, daß nicht genügend Speicher vorhanden ist. Wenn Du z.B. ein Programm starten möchtest, dem Du zuvor 400mb zugewiesen hast. Oder wenn Du einfach zu viele Programme gleichzeitig auf hast....
     
  19. Macsimum

    Macsimum New Member

    VS war doch schon immer standardmäßig eingestellt, oder? Ich habe zwar immerhin 128 MB, aber brauche trotzdem VS, denn ob mein System 23 oder ca. 50 MB braucht, ist schon ein Unterschied. Es kommt natürlich darauf an, was für speicherhungrige Programme benutzten öchte.
     
  20. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Eman,

    diese Zusammenhänge sind mir schon klar. Es handelte sich aber immer um ein Programm, dem nur ein Bruchteil dessen was noch zur Verfügung stand zugewiesen war (was aber immer noch großzügiger bemessen war als das was an Mindestspeicher im Info-Fenster des Programms angegeben wird). Vielleicht sollte ich dem Finder mehr Speicher zu weisen, mit ReEdit. Weiss jemand wie das genau geht?

    Friedhelm
     

Diese Seite empfehlen