Frage zur Airport Station

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Benny, 21. August 2003.

  1. Benny

    Benny New Member

    Hallo!
    Ich habe vor mir mit meinem Wohnungsnachbarn eine DSL Flat zu teilen. (Darf man zwar nicht, aber das ist ja ein anderes Thema).
    Das ganze soll mit einer Airport Station erfolgen. (Die aber noch gekauft werden muss).
    Jetzt habe ich folgende Frage:
    Angenommen die Airport Station hängt an meiner Leitung, kann dann mein Nachbar nur surfen wenn ich meinen Rechner an habe?
    Ich bin mit Airport absolut gar nicht vertraut und habe von der Funktionsweise der Station keine Ahnung. Kann man sich z.B. mit dem iBook morgens einwählen, und die Verbindung bleibt bestehen selbst wenn man das iBook ausschaltet? Geht das? Denn dann könnte ja mein Nachbar auch surfen ohne das ich zu hause bin und mein Rechner läuft.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Vielen Dank schon mal
    Benny
     
  2. robeson

    robeson Active Member

    @Benny

    mit einer Airportstation & DSL bist Du immer online (du bleibst eingewählt). So kann Dein Nachbar auch ohne Deine Anwesenheit ins Internet.
    Allerdings sollte er einen Schlüssel zu Deiner Wohnung haben - bei mir verabschiedet sich die Airportstation bei Zwangstrennung (durch die Telekom) ab und zu und kann nur durch Steckerziehen wiederbelebt werden....

    Gruss robeson
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Der Fehler mit der Telekom-Zwangstrennung ist bei der aktuellen Firmware behoben. Jetzt bleibt nur noch der "Traffic" Bug. Wer innerhalb der 24h dann um die 500MB saugt, kann die Station via "Stecker ziehen" wieder aus dem Schlaf erwecken.
     
  5. Benny

    Benny New Member

    Wow,
    vielen Dank für die ausführlichen Antworten!
    Dann kann es ja los gehen...
    Ich denke das mit dem 24 Stunden Rauswurf lässt sich regeln. Auch ohne Schlüssel. Kann sich die Airport Station eigentlich nach der Zwangstrennung
    auch eigenmächtig wieder einwählen?
    Ohne das ich mein iBook dazu anmache? Dies wäre z.B. für einen Urlaub interressant.
    Ein Kennwort brauche ich dem Nachbarn gar nicht erst geben, das er einen PC hat. Da kann er die Station ja eh nicht mit bedienen. Nur darauf zugreifen (surfen).

    Also noch mal vielen merci für eure promten Antworten!

    Benny
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hast du zu diesem Bug mehr Infos, das betrifft mich nämlich auch und nervt ziemlich.
    Bin gerade am überlegen, ob ich nicht eine Schaltuhr reinhänge, die die Airport Base jede nacht mal trennt. Vielleicht würde das ja reichen.

    MacKlausi
     
  7. robeson

    robeson Active Member

    das ist eine supergute Idee!
    Ich habe auch mit der aktuellen Firmware die gleichen Probleme wie vorher. 500MB am Tag schaffe ich sowieso nie!

    robeson
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Meine Airportstation hat auch mit aktueller Firmware das Problem, daß sie sich nicht mehr einwählt, wenn mal die Zwangstrennung durchgeführt worden ist.
    Da hilft nur kurz Stecker ziehen und wieder einschalten oder das Admin Programm und dort z.B. in der Interneteinstellung ein Häkchen machen auf "verbunden bleiben" oder wenn das schon gemacht ist, Häkchen wegmachen und wieder dranmachen, dann auf aktualisieren drücken.
     
  9. bus

    bus New Member

    Das bekräftigt mich in meiner lange gehegten Auffassung, im Draytek 2200We den besseren Router/AP zu nutzen. Auf Airport Extreme bin ich nicht angewiesen. Und den Nachbarn mit PC tue ich 'nen Gefallan mit 'ner einigermaßen grimmigen Firewall. Meine letzte Uptime: ca. 1600 h.

    B-)
     
  10. Benny

    Benny New Member

    Hallo!
    Ich habe vor mir mit meinem Wohnungsnachbarn eine DSL Flat zu teilen. (Darf man zwar nicht, aber das ist ja ein anderes Thema).
    Das ganze soll mit einer Airport Station erfolgen. (Die aber noch gekauft werden muss).
    Jetzt habe ich folgende Frage:
    Angenommen die Airport Station hängt an meiner Leitung, kann dann mein Nachbar nur surfen wenn ich meinen Rechner an habe?
    Ich bin mit Airport absolut gar nicht vertraut und habe von der Funktionsweise der Station keine Ahnung. Kann man sich z.B. mit dem iBook morgens einwählen, und die Verbindung bleibt bestehen selbst wenn man das iBook ausschaltet? Geht das? Denn dann könnte ja mein Nachbar auch surfen ohne das ich zu hause bin und mein Rechner läuft.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Vielen Dank schon mal
    Benny
     
  11. robeson

    robeson Active Member

    @Benny

    mit einer Airportstation & DSL bist Du immer online (du bleibst eingewählt). So kann Dein Nachbar auch ohne Deine Anwesenheit ins Internet.
    Allerdings sollte er einen Schlüssel zu Deiner Wohnung haben - bei mir verabschiedet sich die Airportstation bei Zwangstrennung (durch die Telekom) ab und zu und kann nur durch Steckerziehen wiederbelebt werden....

    Gruss robeson
     
  12. wolfkasper

    wolfkasper New Member

  13. apoc7

    apoc7 New Member

    Der Fehler mit der Telekom-Zwangstrennung ist bei der aktuellen Firmware behoben. Jetzt bleibt nur noch der "Traffic" Bug. Wer innerhalb der 24h dann um die 500MB saugt, kann die Station via "Stecker ziehen" wieder aus dem Schlaf erwecken.
     
  14. Benny

    Benny New Member

    Wow,
    vielen Dank für die ausführlichen Antworten!
    Dann kann es ja los gehen...
    Ich denke das mit dem 24 Stunden Rauswurf lässt sich regeln. Auch ohne Schlüssel. Kann sich die Airport Station eigentlich nach der Zwangstrennung
    auch eigenmächtig wieder einwählen?
    Ohne das ich mein iBook dazu anmache? Dies wäre z.B. für einen Urlaub interressant.
    Ein Kennwort brauche ich dem Nachbarn gar nicht erst geben, das er einen PC hat. Da kann er die Station ja eh nicht mit bedienen. Nur darauf zugreifen (surfen).

    Also noch mal vielen merci für eure promten Antworten!

    Benny
     
  15. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hast du zu diesem Bug mehr Infos, das betrifft mich nämlich auch und nervt ziemlich.
    Bin gerade am überlegen, ob ich nicht eine Schaltuhr reinhänge, die die Airport Base jede nacht mal trennt. Vielleicht würde das ja reichen.

    MacKlausi
     
  16. robeson

    robeson Active Member

    das ist eine supergute Idee!
    Ich habe auch mit der aktuellen Firmware die gleichen Probleme wie vorher. 500MB am Tag schaffe ich sowieso nie!

    robeson
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Meine Airportstation hat auch mit aktueller Firmware das Problem, daß sie sich nicht mehr einwählt, wenn mal die Zwangstrennung durchgeführt worden ist.
    Da hilft nur kurz Stecker ziehen und wieder einschalten oder das Admin Programm und dort z.B. in der Interneteinstellung ein Häkchen machen auf "verbunden bleiben" oder wenn das schon gemacht ist, Häkchen wegmachen und wieder dranmachen, dann auf aktualisieren drücken.
     
  18. bus

    bus New Member

    Das bekräftigt mich in meiner lange gehegten Auffassung, im Draytek 2200We den besseren Router/AP zu nutzen. Auf Airport Extreme bin ich nicht angewiesen. Und den Nachbarn mit PC tue ich 'nen Gefallan mit 'ner einigermaßen grimmigen Firewall. Meine letzte Uptime: ca. 1600 h.

    B-)
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Euer Problem mit der Zwangstrennung versteh ich nicht.
    Es ist doch kein Ding mal kurz die Verbindung zu beenden.
    Neueinwahl ist sofort und man hat prompt ne andere IP.
    Ne Zwangstrennung ist doch ein vermeidbares Übel.
    Mit mehr als 500MB pro 24h saugen hatte ich auch noch kein Problem.
     
  20. bus

    bus New Member

    Ein Router ist das letzte, was ich im Netz wahrnehmen möchte.

    B-)
     

Diese Seite empfehlen