Fragen zu defektem iBook-Netzteil und -Akku

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Delphin, 24. Januar 2005.

  1. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    das Netzteil meines iBook G3 800 Dual USB 12" scheint nach gut zwei Jahren kaputt gegangen zu sein: der Glühring am Stecker leuchtet weder grün noch orange und das Gehäuse erwärmt sich kaum, wenn der Adapter in die Steckdose kommt.

    Frage 1: ist wohl kaputt und lohnt sich nicht zu reparieren, oder?

    Frage 2: ich hatte das iBook während der ganzen Zeit mehrheitlich stationär im Einsatz, immer am Netzteil. Ich habe hier im Forum gelesen, dass unter diesen Bedingungen der Akku viel schneller altert als im mobilen Betrieb mit regelmässigem Aufladen (und er hat vielleicht noch 20 % Kapazität und das iBook geht ohne Vorwarnung in den Ruhestand, wenn der Akku leer wird). Könnte diese Behandlung auch das Netzteil so schnell kaputt gemacht haben?


    Ich überlege nun den Kauf eines neuen Netzteiles und eines neuen Akkus.

    Frage 3: was ratet Ihr mir? Neukauf oder gebrauchte Teile in Internetauktionen? Falls Neukauf: Originalware oder Dritthersteller wie Macally?

    Frage 4: ich habe ein bisschen Probleme, in den Katalögen und Auktionen die für mich geeigneten Angebote zu erkennen. Was passt alles zu meinem iBook?
    - auf dem Netzadapter steht: Model Number M8482, AC Input 1.2 A, 100-240 V, 50-60 Hz, Output 24 V, 1.875 A (bei vielen Auktionen steht "45 Watt", aber so eine Angabe finde ich nicht auf dem Adaptergehäuse?); passen Powerbook-Adapter zu meinem iBook?
    - auf dem Akku steht: Model No.: A1008 10.8 V; sind alle weissen iBooks so gleich, dass man untereinander den Akku tauschen kann?

    Vielen Dank
    Delphin
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Frage 1: ist wohl kaputt und lohnt sich nicht zu reparieren, oder?

    • Ich fürchte so ist es. Reparatur lohnt nicht.

    Frage 2: ich hatte das iBook während der ganzen Zeit mehrheitlich stationär im Einsatz, immer am Netzteil. Ich habe hier im Forum gelesen, dass unter diesen Bedingungen der Akku viel schneller altert als im mobilen Betrieb mit regelmässigem Aufladen (und er hat vielleicht noch 20 % Kapazität und das iBook geht ohne Vorwarnung in den Ruhestand, wenn der Akku leer wird). Könnte diese Behandlung auch das Netzteil so schnell kaputt gemacht haben?

    • Dass der Akku im stationären Betrieb schneller altert stimmt nicht. Das hängt mit der Anzahl der Ladevorgänge zusammen. Wenn du wieder ein funktionierendes Ladegerät hast, kannst du einen Rettungsversuch für den Akku unternehmen. Link dazu.

    Frage 3: was ratet Ihr mir? Neukauf oder gebrauchte Teile in Internetauktionen? Falls Neukauf: Originalware oder Dritthersteller wie Macally?

    • Ich persönlich würde neu kaufen. Zum Einen wegen der Garantie, zum Anderen lohnt es gerade bei einem Akku nicht, ihn Gebraucht zu kaufen.
    Beim Netzteil ist der Preisunterschied zwischen Apple oder Dritthersteller nur noch sehr gering. Ich würde sagen nimm das, was du schnell kriegen kannst, damit du mit deinem iBook wieder arbeiten kannst.
    Beim Akku ist das immer so eine Sache mit den Drittherstellern. Ich wäre da vorsichtig, und würde das Original nehmen. Aber evtl. haben andere ja auch gute Erfahrungen mit Akkus von Drittherstellern gemacht.

    Frage 4: ich habe ein bisschen Probleme, in den Katalögen und Auktionen die für mich geeigneten Angebote zu erkennen. Was passt alles zu meinem iBook?
    - auf dem Netzadapter steht: Model Number M8482, AC Input 1.2 A, 100-240 V, 50-60 Hz, Output 24 V, 1.875 A (bei vielen Auktionen steht "45 Watt", aber so eine Angabe finde ich nicht auf dem Adaptergehäuse?); passen Powerbook-Adapter zu meinem iBook?

    • Output 24 V, 1.875 A sind 45 Watt. Für das iBook kannst du bedenkenlos auch ein Netzteil mit einer höheren Leistung(60 oder 65 Watt) nehmen. Du kannst selbstverständlich auch ein Netzteil für's PowerBook benutzen. Es kann allerdings sein, dass du einen kleinen Adapter brauchst. Apple hat irgendwann den Durchmesser des Ringkontakts verändert.

    - auf dem Akku steht: Model No.: A1008 10.8 V; sind alle weissen iBooks so gleich, dass man untereinander den Akku tauschen kann?

    • Nein. Das 12" und das 14" iBook haben unterschiedliche Akkus, wie du auf dieser Seite sehen kannst. Das hat aber wohl weniger mit dem Akku zu tun, als mit dem Gehäuse der iBooks.

    Zum Schluss hab ich noch einen Hinweis für dich. Es gab da mal ein Batterie Update. Falls du das noch nicht gemacht hast, solltest du das nachholen.

    micha
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Bei uns sind auch mal die Netzteile kaputtgegangen, einmal in der Garantiezeit und einmal danach. Für das 14" haben wir dann das 65 Watt Netzteil gekauft, das 12" hat das ausgetauschte 45 Watt bekommen, da der Bildschirm weniger verbraucht, aber das 65 Watt Netzteil wäre sicherlich auch gegangen.
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn ich das im Apple Store richtig gesehen habe, wird das 45 W Netzteil gar nicht mehr verkauft. Ich hab da nur noch das 65 W Netzteil gesehen.
    Und damit bist du immer auf der sicheren Seite. Das wird dann auch nicht mehr so warm wie das 45er.

    micha
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Eben, das 65 Watt Ding haben wir ja auch gekauft, aber wenn ein 45 Watt Teil kaputt geht, dann bekommste auch nen 45 Watt Ding wieder zurück…
    Das große ist besser, wird nicht so schnell warm und hat mehr Reserven:)
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Doch das stimmt, es gab mal in der c't einen ausführlichen Bericht dazu. Und es gibt noch andere Quellen, die das auch so sehen.

     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ja, klar.
    Wenn das ein Garantiefall wäre, würde Delphin auch ein 45 Watt Netzteil ersetzt bekommen. Da aber die Garantie abgelaufen ist, wird er sich das Teil wohl kaufen müssen. Und da scheint es im Apple Store nur noch das 65er zu geben.
    Die werden schon wissen, warum. ;)

    micha
     
  8. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ich würde zumindest am stecker nochmal nachmessen, evtl. von einem fachmann machen lassen, ob da noch "saft" rauskommt. im zweiten schritt dann den stecker abschneiden und am kabel direkt messen. ich hatte das mal am ibook tangerin, da war nur das kabel brüchig geworden. den stecker habe ich dann mit einem teppichmesser aufgeschnitten, die kabelreste abgelötet und das restkabel wieder angelötet.
    das netzteil wird evtl. auch nicht warm, weil kein "verbraucher" dran hängt.
     
  9. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    danke für die Auskünfte, meine Herrschaften.

    Ich glaube, dass kann ich mir sparen. Der Glühring am Stecker hat ja immer aufgeleuchtet, wenn ich den Adapter am Netz hatte und dann mit dem Finger den Stecker berührte (quasi kurzschloss). Dies ist nicht mehr der Fall. Und der Adapter war noch mehrere Tage am iBook dran und hat sich da schon nicht mehr erwärmt.
    Ist das mit dem Löten so einfach? Und wie lange hält das dann? Und wenn das Kabel gleich hinter dem Netzteil brüchig geworden ist kann ich auch nicht mehr viel damit anfangen.

    Delphin
     
  10. smartfiles

    smartfiles New Member

    . . . sogar an meinem iBook 500 dual USB das noch mit dem Puck - Netzteil geliefert wurde.
    Am Puck habe ich im Netzkabel zwei Kabelbrüche. Am Netzstecker und einer gleich am Spezialstecker für das Netzteil. Letzterer ist schlechter zu reparieren.
    Ich würde erst mal alle Kabel prüfen und erst dann eine neues Netzteil bei Apple bestellen.

    Gruss smartfiles
     
  11. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    ich denke, dass ist es bei mir nicht. Erstens ist bei meinem Netzteil das Netzkabel leicht zu ersetzen, denn es ist der gleiche Typ wie für Kofferradios, und das hilft nichts. Dazu kann man das Netzteil ja direkt an die Steckdose hängen, und auch dann funktioniert es nicht mehr.
    Wie kann ich das Kabel vom Netzteil zum Rechner auf Kabelbrüche prüfen? Fühlt man die durch den Mantel?

    Danke,
    Delphin
     
  12. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ja, mit dem leuchtring hast du sicher recht, wenn, dann kann es nur noch an der anderen seite liegen. möglicherweise ist aber auch das netzteil selber kaputt. ich würde auf jeden fall versuchen, das teil auseinander zunehmen, um an das andere kabelende zu kommen.

    alles neues teil kommt vielleicht auch ein reisenetzteil vom fremdanbieter in frage?! z.B. LMP, gibts bei cyberport.
     
  13. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    wie meinst Du, dass ich mit dem Leuchtring recht habe? Ich kann da nicht ganz folgen. Und wie machtt man das Netzteil auf?

    Du meinst z.B. dieses? Ist 2.5 A nicht zu stark? Oder dieses? Oder dieses? Wieso nicht. Ich weiss nur noch nicht, was andere kosten.
    Was ist der Unterschied zwischen einem Netzteil und einem Reisenetzteil?

    Delphin
     
  14. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    mit dem leuchtring meine ich, dass da offensichtlich keine spannung mehr anliegt, der fehler also wo anders zu suchen ist.
    wie das netzteil zu öffnen ist weiß ich leider auch nicht, da das teil ja aber sowieso kaputt ist, würde ich es auch mit sanfter gewalt versuchen (mit einem geeigneten werkzeug irgendwo aufschneiden, sägen, kann man später mit tape o.ä. wieder zusammen kleben)

    die links von cyberport funktionieren nicht, deshalb hatte ich dir auch nur den firmennamen genannt.

    der unterschied zum normalen netzteil ist die anschlussmöglichkeit in beliebigen ländern (eurobuchse) und evtl. je nach gerät die automatische spannungsanpassung 100-240volt.
    aus den daten z.B. 2,5A 24Volt kannst du die leistung errechnen: Spannung (Volt) x Stomstärke (A) = Leistung (Watt)
    in dem beispiel ergibt das genau 60Watt.
     

Diese Seite empfehlen