Fragen zu iMovie / iDVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacBelwinds, 2. Januar 2004.

  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Zwei Fragen zu den iApps:

    1. iMovie: Wenn ich Filmclips mit Zeitraffer oder Zeitlupe abspielen lasse, scheint sich die Gesamtspiellänge dadurch nicht wirklich zu verändern, obwohl sie in der Zeitleiste als kürzer (bzw. länger) erscheinen. D.h. am Ende habe ich erhebliche Verschiebungen im Film. Ein Bug?

    Anders gefragt: kann ich Clips durch Zeitraffer wirklich effektiv verkürzen? (Ich war gerade dabei einen Lego-Film zu animieren, und hätte die Zeitraffer-Funktion dabi gut gebrauchen können. So musste ich die Einzelbilder eben deutlich kürzer schneiden und hatte denselben Effekt...)

    2. iDVD: Wenn ich ein anderes Thema (und nicht den roten Vorhang) auswähle, ist zwar im Hauptmenü alles wie gewünscht, aber es erscheint in der Szenenauswahl komischerweise doch der rote Vorhang. Noch ein Bug?

    Hat jemand das auch schon erlebt?
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Man kann in iDVD für jeden "Unterordner" ein eigenes Thema auswählen. Wenn man ein neues Thema auswählt, betrifft das immer nur den geraden aktiven Ordner, Unterordner behalten das zuvor eingestellte Thema. Wenn man für alles auf der DVD das gleiche Thema will und nach der Erstellung einiger Unterordner das Thema wechselt, muss man es per Hand in jedem Unterordner ändern.
    Wenn man allerdings mehrere verschiedene Diashows oder Filmchen auf eine DVD brennt, ist die Möglichkeit der verschiedenen Themen ganz nett.
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Danke für die Antwort. Ich finde allerdings keinen Menü-Eintrag "Unterordner" (iDVD 3.01). Meinst du etwa "Erweitert --> Thema für Projekt anwenden"?

    Und wie steht's mit der iMovie-Frage? Aber ich sehe schon, es ist wie in der Schule oder im Fernsehen: man darf keine Ketten- oder Doppelfragen stellen!

    :D
     
  4. Trapper

    Trapper New Member

    Mit "Unterordner" meinte ich Ordner die man selber erstellt hat. Wenn man zum Beispiel im "Hauptmenü" der DVD eine Unterteilung hat wie "Reisen" und "Geburtstage" und diese dann noch weiter unterteilt hat in "Land A" und "Land B" bzw. "Opa" und "Oma" oder so. Diesen "Unterordnern" (hab ich nur so genannt), kann man dann verschiedene Themen zuordnen, indem man einfach in der jeweiligen Menü-Ebene auf ein anderes Thema klickt. Die anderen Ordner sind von der Änderung nicht betroffen, es sei denn man klickt eben auf "Thema für Projekt anwenden". Dann wird das Thema in allen Ordnern geändert.

    Zeitraffer usw. hab ich in iMovie noch nicht verwendet....
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    "Erweitert --> Thema für Projekt anwenden" hat mein iDVD-Problem gelöst. Bleibt noch das iMovie-Thema. Hat da keiner 'ne Idee?

    Um die Frage noch einmal anders zu formulieren: ich will eine Reihe von Einzelbildern durch schnelles Bewegen animieren. Die Sequenzen sollen sich durch die Anwendung des iMovie-Zeitraffers (Kanickelsymbol) real verkürzen, tun sie aber bisher nicht.

    Natürlich, dafür gibt es auch andere Programme. Aber es würde ja mit iMovie gehen, wenn ich die Funktion "Zeitraffer" nur richtig verstehen würde...
     
  6. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Also bei mir (iMovie 3.0.3) funktioniert die Zeitraffer-Funktion, wie sie funktionieren sollte: der Clip läuft schneller und wird dadurch auch kürzer.
     

Diese Seite empfehlen