Fragen zu Notensatz mit Finale

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AOlbertz, 20. August 2004.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich spiele gerade mit Finale 97 in der Classic-Umgebung von OS X.

    Die einfache Frage: Wie bekomme ich das Endzeichen an das Ende eines Notensystems. Ich meine nicht den einfachen dünnen Taktstrich, sondern den dünnen und den dicken Strich, ähnlich dem Wiederholungszeichen, aber eben ohne die beiden Punkte.

    2.) In der fortlaufenden Ansicht ist noch alles ganz normal. Wenn ich aber die Seitenansicht aktiviere, habe ich meinen Liedtext nicht nur in der ausgewählten Schrift unter den Noten, sondern auch in einer anderen Schrift (Times) in einer unendlich langen Zeile oberhalb der ersten Zeile. Dieser Text erscheint auch in exportierten eps-Dateien. Wie bekomme ich das weg? Kann das an einer Inkompatibilität zu OS X/ Classic liegen? Kann mir bitte jemand möglichst schnell helfen?

    Danke und Gruß
    Andreas
     
  2. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Bei einem neuen Lied habe ich plötzlich Taktzahlen an jedem Zeilenanfang. Wo habe ich das denn aktiviert? Wie kriege ich das wieder weg?

    Danke und Gruß
    Andreas
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    finale ist eines der besten notensatzprogramme die es gibt, leider ist es auch das am schwersten zu bedienende...

    wenn du niemanden in deiner nähe kennst, der dir persönlich unterricht gibt, steige lieber um auf sybelius.

    zu deinen fragen:

    1)
    klicke auf das taktwerkzeug (sieht aus wie eine ganze pause). dann die überflüssigen takte am ende markieren. dann oben rechts in der menüleiste "measure->delete" bzw. "takt->löschen" auswählen.

    wenn du den doppelstrich mitten im stück brauchst, doppelklickst du mit dem taktwerkzeug direkt auf den takt, es geht dann ein fenster auf, wo du aus verschiedenen taktstrichen auswählen kannst.

    2)
    mit liedtexten habe ich noch nicht gearbeitet - sorry.

    3)
    taktzahlen: wähle das notensystemwerkzeug (den notenschlüssel) aus und doppelklicke auf den anfang der zeile. ein fenster geht auf, dort kannst du rechts in einer liste definieren, welche attribute sichtbar sein sollen. entferne dort das häkchen bei "measure numbers" bzw. "taktzahlen".


    gruß martin
     
  4. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Jetzt habe ich zwei Zeilen Text und bekomme es nicht hin, den Abstand der beiden Zeilen zu verringern. In der Fortlaufenden Ansicht ist alles wunderbar, aber wenn ich auf Seitenansicht umschalte, ist alles wieder verschoben. Ich werde Wahnsinnig.

    Und dann ist da noch das Problem, dass alle Takte gleich breit sind. Ich könnte aber einiges an Platz einsparen, wenn Takte, in denen nur eine ganze Note steht, deutlich schmaler wären.

    Kann mir jemand dabei helfen.

    Sibelius habe ich mir angesehen. Macht einen guten Eindruck, aber ich habe kein Geld, um mir das zu kaufen. Das hilft mir also auch nicht weiter. Außerdem kann das Programm meine alten Finale-Deteien nicht öffnen. Naja, damit könnte ich noch klar kommen-

    Gruß
    Andreas
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    "Und dann ist da noch das Problem, dass alle Takte gleich breit sind. Ich könnte aber einiges an Platz einsparen, wenn Takte, in denen nur eine ganze Note steht, deutlich schmaler wären."

    taktwerkzeug auswählen, damit den taktstrich anfassen und dorthin schieben, wo es gefällt. muss aber im seitenlayout gemacht werden.

    für die textproblematik suche dir erst einmal das richtige werkzeug aus! die meisten funktionen von finale sind kontextabhängig, wenn du nicht das richtige werkzeug hast, findest du also auch keine dazu passenden optionen.


    gruß martin
     
  6. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Ich kann wohl die Taktstriche verschieben, aber nur innerhalb einer Zeile. Der letzte Taktstrich am Ende einer Zeile, lässt sich allerdings nicht bewegen. Und dann bringt es mir nur sehr wenig, wenn ich damit keinen neuen Zeilenumbruch erreiche.

    Das mit dem Textwerkzeug ist mir schon klar: Ich habe dann vier kleine Dreiecke an der linken Seite. Wenn ich die anfasse und nach unten oder oben verschiebe, bewegen sich auchd ie Textzeilen. Leider kann ich keine Gesetzmäßigkeit erkennen. Die obere Zeile muss so tief, dass sie nicht in die tiefen Noten hereireicht, die untere muss wiederum so dicht ran, dass sie nicht schon in den Noten der nächsten Zeile hängt.

    Gruß
    Andreas
     
  7. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    ...also da muß ich mich jetzt wirklich reinhängen:
    Mit sowas Ernstem wie Noten spielt man nicht rum! :bart:

    Und heißt das nicht momentan: "Ich spiele gerade im Finale..."?
    Nichts für ungut:
    Forumshilfeersuchen in Ehren.
    Aber Handbuchersatz??

    Versuch es doch mal mit Finale Notepad.
    Fast ganz neu, ganz legal und ganz kostenlos.
    Mit (dafür) ziemlich detaillierter Kontext-Hilfe. Sollte die meisten "normalen" Notationsbedürfnisse abdecken.
    Für OS X isses ausserdem noch.
    Grüße
    ;)
     
  8. artes

    artes Gast

    Äh - mal ne Frage: Gibt es kein Handbuch? Kein Support? Komisches Programm. Ich hab mal versucht mit Finale eine Note zu erstellen und bin kläglich gescheitert.
    Textwerkzeug? Hin und her verschieben? Ist ja genauso wie bei logic. Vielleicht solltest du die emagic Jungs um Rat fragen. :party: Gibt es keine Tabelle mit Tastaturkommandos? :confused:
     
  9. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...auch die tastaturkommandos sind kontextsensitiv!

    ein apfel+m im während des taktwerkzeugs macht etwas anderes als apfel+m bei einem anderen tool.


    taktanzahl pro system verändern:
    massmover-tool nehmen (sieht aus wie ein lastwagen), dann oben rechts in der menüleiste massedit->fit music (ganz unten). geht auch per shortcut (apfel+m oder bei finale 2004 apfel+shift+m).
    dann kannst du die taktanzahl pro zeile definieren. das feintuning machst du dann wieder mit dem taktwerkzeug. die bearbeitung muss im seitenlayout durchgeführt werden.


    um die notensysteme auseinander zu ziehen, brauchst du das werkzeug mit dem notenschlüssel. klicke damit in das 2. system auf deinem blatt (in das quadrat oben am notenschlüssel). wenn du nun das zweite notensystem weiter herunter ziehst, gilt dieser größere abstand auch für alle folgenden notensysteme. du hast also einfach mehr platz, um deinen text auszurichten.

    gruß martin
     
  10. mkummer

    mkummer New Member

    Ich täte mit meinen Fragen doch besser zu http://www.finalemusic.com/forum/ gehen. Auch als Gast kann man da Hilfe finden. Als registrierter User kann man auch selber Beiträge schreiben. Evt. findet sich bei Klemm auch ein deutsches Forum.
     
  11. artes

    artes Gast

    Ich verstehe nur "Werkzeug".
    "Nimm das Blablawerkzeug, um das Werkzeug zu werkzeugen."
     

Diese Seite empfehlen