Fragen zu SVCD

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xgames, 27. Dezember 2002.

  1. xgames

    xgames New Member

    04 Min -
    Original mit Einstellung iDVD aus iMovie exportierte hat ebenfalls 49'04 Min, aber die danach erzeugte SVCD hat laut VLC eine Länge von 01:11: 20
    Die SVCD scheint auch eine höhere Auflösung zu haben.
    Hat jemand eine Erklärung?

    2. Bei dem Film handelt es sich um eine Kletterveranstaltung, die ich gefilmt habe. Nun würde ich gern die einzelnen Kletterer über ein Menü direkt ansteuern.
    Muss ich dabei den Original- Quicktime-Film zerschneiden und anschließend in mpeg2 konvertieren?
    
    oder (das wäre mir lieber wegen Dateigröße) kann ich den mpg2-Film zerschneiden (mit Quicktime Pro gehts nicht und mit mpgtx hab ichs probiert aber hat leider auch nicht funktioniert. Wichtig ist sekundengenaue Trennung; irgendwas in der Art von 400 MB bringt mir nichts -Müßte aber laut Beschreibung mit mpgtx gehen. Vielleicht hab ich was übersehen und jemand kann mir auf die Sprünge helfen.

    oder (was vielleicht das allerbeste wäre) kann ich dem kompletten mpg2-Film in VCD Builder importieren, Marken setzen und diese über die Zahlentastatur ansteuerbar machen (1 = Kletterer 1; 2 = Kletterer 2 etc)
    Sowas wie Marken kann man ja setzen, wenn man auf die Sequenz doppelklickt und dann die Marke mit der ctrl-Taste nach rechts zieht. Hat aber dann im gebrannten SVCD nicht funktioniert. Kann aber durchaus sein, dass ich was falsch gemacht habe.
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    zu 1)

    480x360: habe ich mich auch schon gefragt, ob dies eine fehlerhafte anzeige von quicktime ist, da svcd-norm ja 480x576 ist.

    zu 2)

    ja, mpg2-files kann man schneiden. wegen der komprimierungsmethode kann man jedoch nur an keyframes schneiden. wenn's aber nicht frame-genau, sondern wie du sagst nur sekundengenau sein muss, dürfte dies kein problem sein.

    wie genau es genau auf dem mac geht, kann ich dir jedoch nicht sagen.
     
  3. xgames

    xgames New Member

    Noch ne Frage:
    Eine Vob-Datei wird in VLC mit der Dauer ca 2:10:00 angezeigt, Im Finder unter Übersicht mit dagegen mit 1:15:00. Wenn ich den Schieberegler (im Finder nach ganz rechts schiebe zeigts auch nicht das Ende des Films an, sondern eine Szene aus der Mitte des Films. Bug oder Feature??
     
  4. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @ xgames
    das mit der vob ansehen im finder ist so ne sache,dazu braucht man wohl doch sehr viel speicher und was vlc betrifft die spielzeit die das programm da anzeigt stimmt meinermeinung nach sowieso nie.
    aber wem intressiert das auch das steht ja eh alles auf der rueckseite deines dvd covers*g

    GrussMacPENTA
     
  5. xgames

    xgames New Member

    Die Sache mit dem Teilen von mpeg-Filmen in mptx hab ich jetzt, glaub ich, prinzipiell kapiert, nur manchmal (je nach ausgewähltem Segment) kommt beim Erzeugen des "Chunks" folgende Meldung:

    DAV_Sportklettercup2002/svcd/segmentevonkomplett/allesvorSiegerehrung.mpg [1/1] ...  5.07% 10.15% 15.22% 20.30% 25.37% 30.45% 35.52% 40.60% 45.67% 50.74% PES03: TS <0, corrected to 0, movie will have problems playing!
    55.82% 60.89% 65.97% 71.04% 76.12% 81.19% 86.27% 91.34% 96.41% 100.00%

    Beim Starten des daraus resultierenden mpgs in Quicktime stürzt dan Quicktime ab, bzw schon beim Anklicken in der Listenansicht schließt sich das Finderfenster.
     
  6. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @xgames
    also das prg mpgtx macht eigendlich nur probleme mit defekten dateien.
    ich vermute das der header der orginal datei schon defekt ist.

    versuch einfach nochmal zu teilen und achte mal darauf das kein anderes prg laeuft wie zb mldonkey und co.

    kann naemlich zu stoehrungen fueren muss allerdings nich immer sein.

    GrussMacPENTA
     

Diese Seite empfehlen