Fragen zur Airport-Basis

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maximilian, 2. Mai 2007.

  1. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Aus aktuellem Anlaß zwei Fragen zur den diversen Airport-Baisstationen. Seit etlichen Jahren habe ich eine Airport-Extreme-Basis mit Analogmodem im Einsatz (weisses UFO). Nun hat ist uns vor zwei Wochen das 21. Jahrhundert ausgebrochen, indem die liebe Telekom man uns mit DSL versorgt hat :) . Ein Bekannter ohne DSL giert jetzt nach meiner Basisstation (wegen des Modems), denn die gibt es ja schon länger nicht mehr und bei eBay sind sie selten und unverhältnismäßig teuer.

    1.) Wenn ich ihm die Airport Extreme Basis überlasse und mir dafür eine Airport Express Basis für 99 Euro (dafür findet man beim eBay keine gebrauchte A.Extreme!) kaufe, muss ich dann auf etwas wesentliches verzichten?

    2.) Wird er auf die A.Extreme Basis von einem alten iMac per USB-WLAN-Stick zugreifen können (OS X hat er installiert, ich weiss aber nicht, welche Version)?

    3.) Kann er von einem Windows-PC mit WLAN-Stick ebenfalls über die A.Extreme-Basis analog ins Internet gelangen?

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit, bevor ich ihm für 99 Euro etwas andrehe, womit er dann doch nichts anfängt!

    Grüße, Maximilian
     
  2. Stargate

    Stargate New Member

    > Wenn ich ihm die Airport Extreme Basis überlasse und mir dafür eine Airport Express Basis für 99 Euro (dafür findet man beim eBay keine gebrauchte A.Extreme!) kaufe, muss ich dann auf etwas wesentliches verzichten?

    Die neue Basis hat:

    - keine Stromversorgung über Ethernetkabel
    - kein internes analoges Modem
    - kein internes ISDN Modem

    <http://manuals.info.apple.com/en/AirPortExtreme_802.11n_UserGuide.pdf>
    <http://manuals.info.apple.com/en/DesigningAirPortExtreme802.11nNetworks.pdf>
    <http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=305013>
    <http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=305011>

    > A.Extreme Basis von einem alten iMac per USB-WLAN-Stick zugreifen

    Warscheinlich.
    Wie hat er es denn vorher gemacht?

    >Kann er von einem Windows-PC mit WLAN-Stick ebenfalls über die >A.Extreme-Basis analog ins Internet gelangen?

    Warscheinlich, siehe weiter oben.

    In das Internet ja, sofern an der Basis ein DSL-Modem angeschlossen wird.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Frage ist, ob er mit einem USB Stick die Airportstation aufsetzen und administrieren kann. Aber das könnt ihr ja zusammen rausfinden.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Danke schonmal für die Antworten! Das Problem dabei ist, daß das "Problem" 500km weit weg ist und nicht viel mit Rumprobieren gehen wird: Entweder ich bringe beim nächsten Besuch meine Airport Express Basis nebst zwei WLAN-Sticks (je einer für PC und iMac) mit, dann muß es mit 99%iger Sicherheit funktionieren, oder ich sage ihm, daß er auch in Zukunft sein langes Telefon/Modemkabel abwechselnd Richtung PC oder iMac wird ausrollen müssen...

    Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit sowas?

    Grüße, Maximilian
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit der Airport Expres Basis und einem DSL-Modem kannst du via WLAN ins Internet. Aber mit Ethernet-Kabel ist dann schluss für dich!

    Ein Unterschied besteht auch bei der möglichen Reichweite. Wie sich das bei der internen Antenne verhält, das kann ich dir nicht sagen, könnte aber einen Unterschied ergeben. Sicher kannst du an der Airport Express Basis aber keine externe Antenne anschliessen!

    Falls du einen "Gratis-Router mit DSL-Modem" mit dem neuen DSL-Anschluss bekommst, dann kannst du die Airport (alte Extrem oder Express) ab LAN-Anschluss im bridging-mode betreiben. Bei mir funktioniert eine Airport Express Basis in dieser Art seit längerer Zeit ohne Probleme.


    Gruss GU
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Da haben wir ein kleines Kommunikationsproblem, glaube ich! Daß die Express-Station bei mir am DSL-Anschluß funktionieren wird, weiß ich. Reichweitenprobleme habe ich auch keine, meine jetzige Airport Extreme Basis betreibe ich problemlos mit 25% Sendeleisung über 3 Etagen hinweg (hat doch was, daß alte Häuser Holz- statt Betondecken haben! :) ).

    Die Frage ist hauptsächlich, ob unsere Bekannten mit der Airport-Extreme-Basis analog (also per Modem) ins Netz kommen werden, und das per WLAN-Stick...

    Grüße, Maximilian
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ja, sollte gehen. Konfigurieren sollte dein Bekannter die AP-Station aber besser über Kabel. Wenn während der Einstellungsorgie die Verbindung abbricht, hätte er sonst möglicherweise ein Problem.

    Zum Einwählen/Aufhängen des Modems gibts eine Java-Applikation, einen Download-Link findest du hier. Ich verwende dieses Programm mit einer Orinoco RG-1000 (das ist eine Airport der allerersten Generation in einem andern Gehäuse). Funktioniert mit MacOS 9.2, X 10.4.9 und vermutlich auch Windows.

    Einziger Nachteil: Das Programm meint, die AP-Station müsse die Adresse 10.0.1.1 haben; andere Einstellungen sind zwar möglich, werden aber nicht gespeichert. Ich habe deshalb damals mein Netz entsprechend umnummeriert.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen