Frau D.-G. aus B.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Napfekarl, 19. September 2002.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Erst erklärt der Kanzler den "deutschen Weg", ohne mit Bush zu telefonieren, dann wird der "arme" US-Präsi von unserer Bundesjustizministerin mit Hitler verglichen... Es hat ja aus jetziger Sicht schon den Anschein, als sei Bush auf dem Holzweg, aber das ist noch lange kein Grund, so von selbsternannten "Freunden" behandelt zu werden. Wie sagte schon Goethe: "An Worten, die man ungesagt hinunter schluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben".
     
  2. maccie

    maccie New Member

    Ach, Herta, diese Wurst hättest Du uns ersparen können, wer kann denn schon ernsthaft diesen dummen Vergleich ziehen, damit wird letztendlich der Faschismus verharmlost!!

    Stellt
    maccie
    fest
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Stoiber legt nach:

    Der Unions-Kandidat schockt die Amerikaner: In der RTL-Sendung Kreuzfeuer kündigt er an, dass Deutschland unter seiner Regentschaft den US-Streitkräften bei einem Alleingang gegen den Irak nicht als Stützpunkt zur Verfügung stehen werde. Die US-Medien zeigen sich empört.
    Hier klicken!
    Stoiber im RTL-Kreuzfeuer: Keine Unterstützung für Amerika
    DPA
    GroßbildansichtStoiber im RTL-Kreuzfeuer: Keine Unterstützung für Amerika
    Köln/Schwerin - Entweder ist Stoiber ein schwerer rhetorischer Stockfehler unterlaufen, oder aber er steuert in der Irak-Frage jetzt einen noch radikaleren Kurs als Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Bei der Aufzeichnung der RTL-Sendung "Im Kreuzfeuer spezial" stellte eine Zuschauerin dem Kanzlerkandidaten folgende Frage: "Würden Sie bei einem Angriff der USA auf den Irak Deutschland als strategischen Stützpunkt zur Verfügung stellen?" Stoiber antwortete: "Niemals bei einem Alleingang der Amerikaner." Wie RTL auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE erklärte, handelt es sich dabei um den genauen Wortlaut des Dialogs. Die Sendung wird am heutigen Donnerstag um 22.15 Uhr ausgestrahlt.

    In amerikanischen Medien sorgte das Zitat für erheblichen Wirbel: "Stoiber würde den US-Streitkräften die Benutzung der deutschen Stützpunkte verbieten", schrieb die "Washington Post" in ihrer Online-Ausgabe. Damit sei Stoiber nicht nur auf den Anti-Kriegs-Kurs von Schröder eingeschwenkt, sondern habe mit den "bisher deutlichsten Worten" das Ziel der USA abgelehnt, Iraks Präsident Saddam Hussein zu stürzen.

    Die nächste Umgebung von Edmund Stoiber wurde von der Meldung offenbar völlig überrascht. Stoibers Wahlkampfberater Michael Spreng erklärte am Donnerstagnachmittag unmittelbar vor einem Auftritt Edmund Stoibers in Schwerin gegenüber SPIEGEL ONLINE: "Es handelt sich um ein Missverständnis, weil nach dem Nato-Truppenstatut und dem Abkommen von 1954 völlig klar ist, dass über die Nutzung der Stützpunkte nicht Deutschland entscheiden kann, sondern die Amerikaner sie nach eigener Entscheidung nutzen können."

    Stoiber hatte Schröders Politik in der Irak-Frage zuvor als "Amerika-feindlich" kritisiert. Mit dem Angebot Bagdads, die Uno-Waffeninspekteure auf internationalen Druck wieder ins Land zu lassen, sei Schröders Irak-Politik "über Nacht zusammengebrochen". Schröder habe aber dem deutsch-amerikanischen Verhältnis schweren Schaden zugefügt. Wolfgang Schäuble, Außenpolitik-Experte in Stoibers Kompetenzteam, hatte dem Kanzler und der SPD "hemmungslose Agitation" im Wahlkampf vorgeworfen und Schröders Verhalten als verantwortungslos bezeichnet

    aus Spiegel online heute
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    genau. Da treten die Nazivergleiche eines Herrn Kohl, Norbert Kansy oder Hans Klein völlig in den Hintergrund.
    Aber ich halte es da ebenfälls mit Jöhte

    Judex ergo cum sedebit,
    quidquid lated adparebit,
    nil inultum remanebit
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich bin auf die Proteststürme der Stoiberfreunde und Politikkompetenten gespannt, die ihm jetzt konsequenterweise vorwerfen müssen, er würde Deutschland international isolieren und die Kriegsangst hier schüren.
     
  6. maccie

    maccie New Member

    Ich sehe zumindest zwei Möglichkeiten:

    1. Schwerer Fehler, das wollte er so nicht sagen, er wurde
    mißverstanden usw.
    2. Letzter Versuch, den Kanzler "links" zu überholen und so die Wahl doch noch zu gewinnen.

    Das NATO-Statut gilt doch nur für den Angriff auf einen Mitgliedsstaat und verpflichtet die anderen Staaaten zur Unterstützung, der Irak greift die USA an, muß es dann ja wohl heißen. Ist das so gesagt worden?

    Fragt
    maccie
     
  7. maccie

    maccie New Member

    gaudeamus igitur
    iuvenes dum sumus
    post iucundam iuvetutem
    post molestam senectutum
    nos habebit humus.

    Aber jetzt, als junger Mensch für, ja was, zu sterben, NEIN

    sagt
    maccie
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da du ja vermutlich ein kleines bisschen auf mich zielst...solltest du vorher schon genau lesen, was der Kandidat gesagt hat:
    >Stoiber antwortete: "Niemals bei einem Alleingang der Amerikaner." <

    Darf ich das mit dem "Alleingang" nochmals deiner Aufmerksamkeit empfehlen?

    (Der Kanzler hingegen sinngemäß: "Wurscht was die UNO sagt"...)

    Aber wie an anderer Stelle schon gesagt: keine Lust, alte Schlachten nochmal zu schlagen...
     
  9. macmiguel

    macmiguel New Member

    Da ist Stoiber wohl ins größtmögliche Fettnäpfchen getappt.
    Blackout nehm ich mal an.
    Aber da wird wohl RTL g`schaut nacha!
    Und morgen darf sich rausgewunden werden.
    Gruß
    m
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    <<
    ich bin auf die Proteststürme der Stoiberfreunde und Politikkompetenten gespannt, die ihm jetzt konsequenterweise vorwerfen müssen, er würde Deutschland international isolieren und die Kriegsangst hier schüren. >>

    ich warte noch immer...
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Antwort weiter oben nicht gelesen?
    Geht die Benachrichtigung nicht?
    Soll ich mir nochmal den Mund fusselig schreiben? ;-)
     
  12. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    >> Stoiberfreunde

    Ich fühle mich nicht angesprochen.
     
  13. maccie

    maccie New Member

    Bravo *g*
     
  14. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Aber immer noch sympatischer als Schröder :)

    Bin ich jetzt ein Stoiber-Sympatisant?
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ... nicht gesehen, tschuldige.
    Aber jetzt schürt er die Kriegsangst, der böse Bube. Ich geh schon mal in den Bunker.
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >Ich geh schon mal in den Bunker.<

    Gut. Ist auch besser so, da kann dir der Friedensengel G. nicht auf den Kopf fallen...Der befindet sich nämlich gerade im Sturzflug, seit ihm Saddam mit seiner Einwilligung in Kontrollmaßnahmen die Flügel bisschen angekokelt hat ;-)
     
  17. maiden

    maiden Lever duat us slav

    dann will ich aber auch eine eigene Atomwaffe. Ich melde mich jetzt schon mal an, damit es nicht nachher wieder heißt - alles ausverkauft.
     
  18. maccie

    maccie New Member

    @napfekarl

    Du kommst auf die Liste *dieschwarze*
     
  19. maccie

    maccie New Member

    Und welches Land soll den Richter denn aufnehmen, kriegt das Land dann 'ne Prämie oder was?

    Atomwaffen lehne ich grundsätzlich ab, weißt Du denn nicht, daß die ein abgeändertes Windows-BS haben?
     

Diese Seite empfehlen