freehand mx, copypaste trick

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mordor, 24. April 2003.

  1. mordor

    mordor New Member

    wie kann man bei freehand mx ein objekt ausschneiden und auf einer andere gleichgrossen seite an den gleichen koordinaten einsetzen (ohne diese von hand einzugeben) ich dachte, dass es das mal gegeben hatte? oder nur als geheimers shortcut?
     
  2. magpie

    magpie New Member

    s Site http://www.freehandsource.com/
    gab's mal ein Xtra (Paste in Place) dafür, hab aber noch nicht ausprobiert, ob das unter MX funzt. Und so viel ich weiss ist das nicht for free.

    Hilft Dir das?

    Gruss magpie
     
  3. typneun

    typneun New Member

    das geht echt IMMER NOCH NICHT?

    da lach ich doch über freehand, ehrlich wahr... und ich dachte schon, ich verpasse was, nur weil ich illustrator verwende :)
     
  4. Anindo

    Anindo New Member

    Mit Betonung auf "verwenden", weil arbeiten kann man mit Illustrator nicht. Oder gibt´s da nen Trick?
    PS: Illustrator kann´s übrigens auch nicht
     
  5. typneun

    typneun New Member

    hüstel, hüstel....

    1. wieso kann man mit illustrator nicht ARBEITEN? hähhh???? definiere "arbeiten", dann kann ich dir vielleicht folgen!!!

    2. illustrator kann es: statt "einfügen" im menü "davor einsetzen" auswählen, und schon klappts... oder einfach apfel-F. alles klar?

    :)
     
  6. majo

    majo New Member

    Anindo meinte vielleicht nicht "einfach arbeiten" mit Illustrator.

    Ich blicke als alter FreeHändler ja sowieso nicht bei Illustrator durch. Ist mir viel zu verschachtelt und zu kompliziert.

    Und genau das haben mir auch schon Anfänger und Wechsler bestätigt ...
     
  7. typneun

    typneun New Member

    naja, ok, das kann schon sein... aber das ist wirklich gewohnheitssache und lässt sich schwer verallgemeinern - es ist auf keinen fall so wie bei coreldraw: DAS is wirklich nicht zum arbeiten!

    was macht ihr denn für arbeiten mit freehand? vielleicht habt ihr ja irgendwo ein paar beispiele im web, damit ich mir mal ein bild machen, was ihr unter echten freehand-arbeiten versteht :) bin halt neugierig...

    denn ich komme seite illustrator 8 echt super damit zurecht und bin von freehand auf AI umgestiegen. aber vielleicht waren meine dokumente auch immer zu einfacch gestrickt. deshalb die frage nach euren dokumente... :)
     
  8. magpie

    magpie New Member

    Das ewige Rumgemotze zwischen den Anwendern von FH und Illu kommt mir langsam vor wie das zwischen Mac- und Windows-Usern. Ätzend. Soll doch der eine mehrseitige Dokumente (ohne PlugIn) in Illu erstellen und der Andere seine Grafiken (ohne Xtra) an der selben Stelle einfügen wie er will.

    Übrigens sind die Anwenderforen von beiden Kontrahenten voll von unzufriedenen Usern, die da und dort noch ein Wünschchen hätten. Ich glaube, jeder Nutzer des einen oder des anderen Programmes sollte selber wissen, mit was er seine Arbeit lieber/besser macht. Da lässt sich doch keiner mehr vom Konkurenzprodukt überzeugen.

    Ich finde das gezanke kindisch.

    Gruss magpie
     
  9. typneun

    typneun New Member

    is ja wieder gut....

    wollte mich ja gerne mal überzeugen lassen, deshalb meine fragen an die freehandler. ob das kindisch ist, sei nun jez mal dahin gestellt. ich würde gerne wissen, ob sich manche sachen leichter in FH machen liessen. ich will doch hier keinen anspucken.

    (nur die tatsache mit copy/paste hat mich schon amüsiert ;-) mit mehrseitigen dokumenten haste allerdings auch wieder recht: aber dafür hab ich ja indesign ;-))

    also: alles friedlich hier :))))
     
  10. magpie

    magpie New Member

    jo, alles wieder paletti.
    Und übrigens geht das mit dem "im Vordergrund einfügen" auch in FHMX, wenn man zumindest ein Element auf der zweiten Seite an der gleichen Stelle hat wie auf der ersten Seite.

    Nix für Ungut

    Gruss magpie
     
  11. typneun

    typneun New Member

    na wunderbar, geht also doch... :)

    schönes wochenende!!!
     
  12. Anindo

    Anindo New Member

    Also ich habe mich 2-3 Monate mit Illustrator bemüht und fand einige Funktionen ganz praktisch (nur leider zu umständlich bzwl. zeitraubend), aber für die Sachen, die ich machen muss, Logos perfekt nachbauen, Anfahrtswege zeichnen, verschiedene Muster per Mischung aufbauen ist FreeHand besser geeignet, weil es mehr mathematische Funktionen bietet. Mit Illustrator EPS gibt es häufig Probleme in InDesign oder auf div. RIPs, mit FreeHand EPS kein Problem. Klingt paradox, ist aber so. Selbst die Zusammenarbeit mit Photoshop und FreeHand finde ich angenehmer, mit Flash sowieso.Mit 3D Programmen kommt man an Illustrator aber nicht vorbei.
     

Diese Seite empfehlen