FreeHand MX

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von magpie, 10. Februar 2003.

  1. magpie

    magpie New Member

    Ist es nun endlich soweit?

    Da bin ich aber echt gespannt, ob sich die User das nochmal antun wollen und auch noch dafür zahlen müssen.

    http://www.macwelt.de/_news/newsflash/10.02.2003.html

    MX-Reihe komplett:
    Macromedia bringt am heutigen Montag die neue Version des Vektorgrafikprogramms Freehand MX heraus. Nachdem Macromedia im letzten Jahr beriets Flash, Fireworks und Dreamweaver auf die Produktline MX ungestellt hat, folgt nun auch die letzte der vier großen Applikationen des Hauses diesem Weg. Freehand MX wird ab Montag in einer downloadbaren Fassung direkt beim Hersteller erhältlich sein, die Box mit CD und Handbuch wird innerhalb der nächsten Wochen in den Handel gelangen. Drei der wichtigsten Neuerungen in Freehand sind neben der vereinheitlichten Studio-MX-Oberfläche laut Macromedia verbesserte Unterstützung von Mac-OS X und Multi-User-Funktionen, verbesserter Workflow mit flexibleren Paletten und das Connector Lines Tool, mit man feste Beziehungen zwischen einzelnen Objekten per Drag-and-drop herstellen kann. Freehand MX kostet 400 Dollar als Stand-alone-Programm, der Upgrade von Freehand 9 schlägt mit 150 Dollar zu Buche, registrierte Anwender von Freehand 10 oder Studio MX zahlen 100 Dollar.

    Gruss magpie
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    hoffentlich hat es mal weniger bugs und liefert mehr geschwindigkeit als freehand 10.
     
  3. magpie

    magpie New Member

    Hi mtm,

    ich denke mal, noch so einen "Ausrutscher" wie die aktuelle Version kann sich MM nicht mehr leisten.

    Ein Link von der MacWelt von wo sie die Info her hat, wäre noch gut.

    Gruss magpie
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja macromedia hätte freehand 10 auch einfach mal updaten können - statt krampfhaft eine mx-variante rauszuhauen.
     
  5. magpie

    magpie New Member

    jau, da bin ich Deiner Meinung. Mal seh'n, ob FH jetzt noch mehr Web-lastig wird, oder ob MM auch mal wieder an die Print-Designer gedacht hat.

    Gruss magpie
     
  6. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hmm, Freehand war das erste Programm, das ich auf dem Mac benutzte, das war 1991, da noch Version 3.0!! Damals war das wirklich ein Klasse-Programm. Kompakt, schnell, intuitiv.
    12 Jahre später präsentiert sich der Klassiker unter den Grafikprogrammen als aufgeblähter, lieblos zusammengewürfelter Haufen von Funktionen, die kein Benutzer je ausnutzt. Ich bin wirklich enttäuscht, schon von Version 10. Total buggy und unübersichrlich. Leider bin ich auf Software angewiesen, die von unseren Kunden benutzt wird, so muß ich wohl auch hier den Upgrade-Wahnsinn Macromedias wieder einmal mehr mitmachen. Aber wem erzähle ich das...;-)
    Der Trial-Download läuft jedenfalls, ich will mir mal anschauen, was diesmal so passiert ist. Kurzer Bericht folgt.
    Giga
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Aldus FreeHand! Das waren noch Zeiten.
     
  8. Aschie

    Aschie New Member

    Da bin ich mal gespannt, was Du zu erzählen hast. Ansonsten schließe ich mich Deiner Rede an, nur mit der Ausnahme, dass ich schon mit 2.0 angefangen habe.
    Wir arbeiten hier immer noch mit 8.0. Eigentlich hätten wir schon längst auf 10.0 updaten wollen, aber nachdem wir die Updates gekauft hatten, mussten wir feststellen, dass FH 10 der letzte Müll ist. Ärgerlich, weil wir einen Haufen Geld zum Fenster rausgeschmissen haben. Und jetzt sollen wir nochmal je 100$ löhnen, damit wir (hoffentlich) ein fehlerfreies Programm bekommen. Seeeehr ärgerlich das Ganze!
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    > macromedia hätte freehand 10 auch einfach mal updaten können

    Haben sie auch getan, für registrierte Nutzer. Das Update auf 10.0.1 hat auch ein paar der ganz schlimmen Fehler beseitigt.
     
  10. donfritzl

    donfritzl New Member

    Ich würd die 100 $ zahlen, wenn nur die Fehler bereinigt wären - ich bräuchte kein einziges neues Feature.
    Gut programmierte Software eben - aber das war noch nie Macromedias Stärke...
    So gesehen war Aldus eigentlich ne prima Firma Freehand und Pagemaker waren seinerzeit prima Programme (Pagemaker isses sogar noch).
     
  11. donfritzl

    donfritzl New Member

    Jaja diese Webseite wo man erst ewig viele Sachen ausfüllen muß um zum Schluß rauszubekommen, dasses die deutsche Version davon noch nicht gibt - Support genauso mies wie die Programmierung...
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    FH 10.0.1 ist auch deutsch.
     
  13. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wenn wir Software einkaufen, die Müll ist, geben wir sie zurück!
     
  14. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Alles richtig  Updatewahnsinn, FH10 eignet sich hervorragend, um Systemabstürze zu simulieren. Aber FreeHand 3 hochzuhalten finde ich doch etwas übertrieben (So etwas gibt's heutzutage als Freeware).

    Ich habe damals FreeHand 10 getestet. Das Programm stürtzte diverse Male ab, also habe ich die Finger davon gelassen. Bei mir läuft immer noch FreeHand 9.0.1 (bis auf ein paar übersetzungsfehler ins Deutsche) für mich das beste FreeHand, das es je gab. FH8 ist auch o.k.
     
  15. Aschie

    Aschie New Member

    Du hast schon recht, aber da kann man sich gut rumstreiten. Oder meinst Du, dass Macromedia zugibt, dass sie Müll-Software bauen? Wir hatten wegen anderer Kleinigkeiten schon Kontakt mit der MM-Hotline. Jedes Mal der gleicher Tenor: Wir können den Fehler nicht nachvollziehen, bei uns ist alles in Ordnung.
     
  16. majo

    majo New Member

    Ich hatte nur 3 Probleme:
    Schriften in PS, Absturz wenn Wechsel in Photoshop und Absturz mit Rundsatz. Ansonsten: kein Grund zur Klage ...

    Wenn das mit 100 Euro beseitigt ist,
    dann schnell her damit!!! So kann ich Quark ja demnächst von meinem Rechner löschen :)
     
  17. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallo Meister!
    Ich stimme Dir zu, FH 8 und 9 laufen gut und sind auch vom Funktionsumfang in Ordnung. Freehand 3 wäre heute natürlich nicht mehr zu gebrauchen, DAMALS war es aber absolut top. Ich setzte das Ganze eigentlich ins Verhältnis Rechnerleistung<->Programmumfang und muß feststellen, daß je höher die Rechenleistung desto aufgepusteter die Applikation. Das gilt für fast alle Programme und scheint auch im ersten Moment logisch. Aber mal Hand aufs Herz: Derartig viel Schnickschnack in einem Grafikprogramm läßt allzuoft die Grenzen zu anderen Programmen verschwimmen und macht das Programm zudem sehr träge. Die empfohelene Speicherzuteilung bei FHMX liegt beispielsweise bei satten 133 MB!!! Für ein büschen Vektoren ne Menge Holz, oder?
    Giga
     
  18. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Tja, ich würde liebend gerne Positives berichten, aber nein, das tolle MX kesselt nach dem Öffnen sofort ab! Wenigstens den Startup und einige Paletten sind zu bewundern, eh sich die Freihand-Diva selbsttätig beendet und meine Hand zur Faust werden läßt!
    Ich installiere noch mal neu.
    :-(
    Giga
     
  19. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Nö, geht nix! Schon wieder getrasht. Tja, Macromedia, dieses Update mache ich wohl nicht mit!
     
  20. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ganz kleinlaut: Bei mir geht die FH MX-Trial ohne Probleme.

    (G4, OS X 10.2.3)
     

Diese Seite empfehlen