freehand: stile auf Gruppen anwenden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von phoenix, 5. April 2005.

  1. phoenix

    phoenix New Member

    hallo,
    bei FH MX kann ich - im Gegensatz zu früheren Versionen - nicht mehr einfach eine Gruppe anklicken und der ganzen Gruppe einen neuen Stil zuweisen.
    Erst müssen die einzelnen Teile der gruppe markiert werden, dann geht´s. bzw mit alt und Rahmen um die Gruppe ziehen, zuweisen - ok.

    wenn die Gruppe aber über oder unter vielen anderen Teilen liegt (alles auf einer Ebene), werden beim Rahmenziehen auch die anderen, nicht zu dieser Gruppe gehörenden Teile, markiert.

    geht das wirklich nicht oder ist das eine Frage der Voreinstellungen?

    Momentan behelfe ich mir so: Gruppe wegziehen, alt und Rahmenziehen, zuweisen, wieder auf alte position schieben - ist doch blöd. Ebenso blöd wie extra eine Ebene dafür zu machen.
    Danke!
     
  2. magpie

    magpie New Member

    Hallo phoenix,
    aktiviere die Gruppe, mach im Objektfeld einen Doppelklick auf "Inhalt" und weise nun allen Objekten einen neuen Stil zu.

    Gruss magpie
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    hallo phoenix

    Das ist wohl so ziemlich die größte Änderung, die Macromedia in FreeHand vorgenommen hat und und du bist nicht der erste, der sich darüber ärgert.

    Es ist alles ein bisschen umständlicher geworden. Eine Lösung für dein Problem gibt es aber dennoch:

    Im Objektinspektor doppelklick auf den Eintrag »Gruppe« > nun werden alle Obejkte der Gruppe einzeln markiert als hättest du sie mit dem Lasso markiert > gleichzeitig öffnet sich im Objektinspektor die Untergruppe.
    Nun kannst du den neuen Stil auf alle gleichzeitig anwenden.
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    magpie, du warst nicht nur schneller, sondern auch richitger insofern, als dass meine »Gruppe« in Wahrheit »Inhalt« heißen muss!
     
  5. magpie

    magpie New Member

    Hallo meisterleise,

    na ja, mach Dir mal keine Gedanken, Schwamm drüber :D

    Gruss magpie
     
  6. phoenix

    phoenix New Member

    ok, vielen dank für den Tip!
    Nur habe ich in dieser Gruppe auch Untergruppen, und schon geht es nicht mehr. Es funktioniert nur mit einer Gruppenebene. Mist.
     
  7. jowe

    jowe New Member

    Ich glaub, ich kann schon die Bißspuren in der Tischplatte nicht mehr zählen.
    Irgendwie kann man sich in die Logik von FHMX reindenken, aber die Arbeit mit alten FH9-Dokumenten ist nur noch der Hass.
    Ich habe sehr aufwändige Karten mit Gruppen und verbundenen Objekten. Da hilft auch kein Inhalt-Doppelklicken. FH verweigert die Attributänderung.
    Zur Zeit ist stundenlanges Nacharbeiten angesagt. Gruppenauflösen und nach MX-Art wieder vernünftig zusammensetzen.
    Ich hoffe, dass der Ärger bei Macromedia angekommen ist und bald eine Version kommt mit der man wieder arbeiten kann.
     
  8. meisterleise

    meisterleise Active Member

    jowe, ich hoffe, du hast deinen Unmut Macromedia mitgeteilt, sonst kommt dort nämlich überhaupt nichts an!
     
  9. phoenix

    phoenix New Member

    bin ich wenigstens nicht allein mit der Tisch-Ernährungsproblematik.
    Wie ist übrigens der Vitamingehalt von MDF-Platten?:)
    Ich glaube, ich steige um auf Tablett-stift-kauen.
     
  10. jowe

    jowe New Member

    Ich hab mich vor langer, langer Zeit (ich glaub FH5) mal bei Macromedia gemeldet.
    Der Fehler ist glaub ich noch bis heute drin (Rastereingabe bei direkter Belichtung aus FH). Da ich das jetzt nicht mehr benötige, ist's mir egal. Die anderen kleinen Fehler die seit Generationen drin sind umschiffe ich mittlerweile automatisch.
    Jedenfalls hab ich den Glauben daran verloren, dass ein kleiner Anwender und dann noch aus Old Europe irgendetwas bewirken kann.

    Ich hoffe einfach auf das Gesetz der Regelmäßigkeit, dass die nächste Version wieder Vernünftig ist.

    FH3: super
    FH4: Müll
    FH5: so lala
    FH5.5: super, endlich wieder vernünftiges Arbeiten
    FH7: Müll
    FH8: Ok
    FH9: supergut, beste Version bisher
    FH10: superGau, superMüll
    FHMX: Müll

    FHMX2: (?) hoffentlich so la,la
    FHMX2.5: endlich kann man wieder vernünftig arbeiten.

    Ich befürchte aber, das 2.5 erst 2010 bis 2015 im Laden ist. Bzw. ist Macromedia vorher pleite.

    Und bevor jetzt die übliche Diskussion anfängt. Ich habe mit Illu seit Version 3 nicht mehr gearbeitet. Und das reinarbeiten und das arbeiten würde mehr Zeit kosten, als das ständige "indentischreinbeißen".
     
  11. phoenix

    phoenix New Member

    wenn du in illustrator genau so tief drinstecken würdest wie in FH, würdest du bestimmt ebenso viele Probleme finden.
    Die meisten nutzen wohl auch nur 50% der Programme, und da fallen viele Dinge auch gar nicht auf.
    weiterbeißen:)
     
  12. meisterleise

    meisterleise Active Member

    @ jowe

    :D lustig! Mit deiner Hitliste der Versionen stimme ich dir 100%ig zu! (Bis auf MX würde ich nicht so hart beurteilen).

    Dennoch:
    Die Hersteller brauchen das Feedback ihrer Kunden!
    Du kannst natürlich nicht erwarten, dass du dich bei Macormedia meldest und die machen das dann so. Aber wenn ein paar tausend Leute sich über einen Fehler aufregen (egal aus welchem Land), wird das - denke ich - auch etwas bewirken. Eine Arroganz, wie sie damals Quark an den Tag legte, kann sich Macromedia wohl nicht leisten.

    In jeder Version konnte ich mich über 10 Dinge aufregen. Zwei bis drei waren in der nächsten Version erhört worden. So macht jeder seine Erfahrungen.

    Also! Wenn euch etwas stört, dann ab mit der eMail!
     
  13. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Jowe, präzise analysiert!

    Ich habe allerdings Versionen 4-8 schlicht übersprungen, umso grösser war mein Schock, als ich mir nach ein paar glücklichen Jahren mit FH9 das Demo von FH10 (und später FHMX-vor-dem-Bugfix) installiert habe.

    Beim Wechsel zu OSX habe ich dann zu Adobe Design Collection gewechselt (also AI10/ID2). Nach 2 Jahren habe ich mich zwar an AI10 ein wenig gewöhnt, die Adobe-Benutzerschittstelle-"Logik" ist mir aber immer noch schleierhaft, und das besonders beim AI. Das AI-Handbuch ist mir immer noch ein "guter" Freund; wo ich es beim FH9 nach wenigen Monaten ad acta legen konnte.

    Ich glaube mich zu erinnern, dass ich damals Macromedia mitgeteilt habe, dass sie einen Kunden verloren haben, und warum. Ob das was genutzt hat...?
     
  14. jowe

    jowe New Member

    Ganz schöner Sprung von 3 auf 9. Mit der 5.5 er hast du dann aber ganz schön was verpasst.

    Kleiner Gag zwischendurch. Einfach mal aus Spaß mit der 5.5 auf einem G4 under 9.1 arbeiten. Man hat das Gefühl mit Überschallgeschwindigkeit zu arbeiten und zurück mit MX auf einem G4(1,47Mhz) und schon ist das alte Quadra-Gefühl wieder da.

    Mit den Fehlern in Illu habe ich auch schon selber Erfahrungen gesammelt (vielleicht ist es auch ein FH-Fehler). Bisher habe ich häufig FH in Ill 7 abgespeichert und von dort zu PSD5 mit Ebenen exportiert. Hört sich vielleicht umständlich an, war aber (fast) fehlerfrei und vor allem schnell und mit besserer Qualität als direkt als aus FH.

    Aber jetzt aus MX als Illu7 und dann in Illu CS geöffnet … und schon muss die Tischplatte wieder dran glauben.
    Man hat das Gefühl Illu würfelt ein bisschen wie es den Text wohl in der Grafik verteilen soll, jedenfalls nicht original wie in FH.

    Entschuldigt wenn ich mich hier ein bisschen ausheule. Ich bin gerade mit meine Selbstständigkeit gestartet und gleichzeitig von OS9 mit FH9 auf OSX mit MX gewechselt. Und wenn in der Startphase nichts so läuft wie bisher, kostet das extrem mehr Arbeitszeit und eigentlich ist es zum heulen.

    Aber davon jetzt genug. :party:
     
  15. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Bin ja auch im Jahre 2000 von einem LC475 auf einen iMac DV gesprungen...
    Naja, musste mir dann schon noch eine solche Version "besorgen", um die v3 Dokumente ins FH9 importieren zu können.

    Wegen FH-zu-AI-Konvertierung:

    Die besten Resultate habe ich erhalten, wenn ich die FH9-Dokumente direkt mit AI10 geöffnet habe. Der FH-Importfilter von AI ist besser als der AI-Export von FH. Denn die Export-Filter von FH9 sind generell lausig; der einzige halbwegs verlässliche Weg, um FH9-Daten zu einer Druckerei ohne FH zu bringen, war PDF via Distiller...
    Bei mehrseitigen FH-Dokumenten (Mann, wie ich das vermisse!!!) musst du dir zuerst eine Hintergrundfläche für jede Seite anlegen, falls die Seitenposition der Objekte relevant ist.
    Vernünftige Entscheidung!
    Ich habe sie seit 17 Jahren nicht bereut! 2 Monate in einer Berner Werbeagentur gleich nach der Kunstgewerbeschule haben mir anno 1988 gereicht...
     
  16. jowe

    jowe New Member

    Der Test vom direkten Öffnen von FH in ILL CS steht auch schon auf meiner to do Liste - aber mttlerweile ist die so lang, dass ich gar nicht weiß, was ich als erstes machen soll.
     
  17. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Soweit ich mich erinnere, können die neuen AI-Versionen auch nur max. FH9-Format öffnen. Genaueres sollte aber in der Dokumentation nachzulesen sein.
     

Diese Seite empfehlen