freeware firewall?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hugin, 30. September 2004.

  1. hugin

    hugin New Member

    hi,

    gibt es eigentlich eine freeware firewall für os x? ich meine sowas wie "zone alarm" für den pc, wo ich für jedes programm extra einstellen kann ob es ins netzwerk oder ins internet darf!

    hab zwar die firewall von os x aktiviert, aber da kann ich ja nichts extra einstellen?!

    lg hugin
     
  2. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    http://www3.sympatico.ca/dccote/firewall.html
    -mal nur als Beispiel
    aber natürlich kannst du auch in den Systemeinstellungen-Sharing-firewall diverse Dienste öffnen und sperren.wer hat gesagt, man könne das nicht?Klick doch mal im Reiter Firewall auf z.B 'Neu'-da kannst du ports öffnen und sperren-ganz nach Belieben.
    In einer sicherheitsbedürftigen Umgebung würde ich aber auch in der Tat vorziehen, firewall-rules selbst per Befehl zu schreiben.
    Aber da du von ZoneAlarm sprichst, gehe ich davon aus, dass du ein einfaches tool suchst.
    Mit der OS X-firewall hast du Eines.
    Gruss
    the javaklaus
     
  3. mauko

    mauko New Member

    ...in diesem Fall suchst du ein Programm, dass dir die Netzwerverbindung oder Internetverbindung anzeigt und ev. unterbindet...
    ...da würde ich "Little Snitch" nehmen (ist Shareware) und liegt dann in den Systemeinstellungen und kontrolliert, wer sich da mit wem in Verbindung setzen will.
    Firewallmässig kenn ich nur ein anderes: "Brick Wall" oder so ähnlich...
     
  4. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    Moin,
    die interne Firewall läßt sich mit Brickhouse noch sehr viel besser konfigurieren, ist aber Shareware.
    Mit dem Pogramm Little Snitch kannst Du für jedes Programm einstellen, ob es ins Netz darf oder nicht. Ist aber auch Shareware.
    Dom
     
  5. wm54

    wm54 New Member

    little snitch (shareware), verhindert ausgehenden netzwerk-traffic.
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die Regeln zur FW findest Du im Terminal unter man ipfw
     
  7. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Genau:ipfw ist die eingebaute firewall.
    Ich würde eher abraten von diesen grafischen tools-die machen
    gelegentlich, was sie wollen.So hatte ich mal einen Mac bekommen, der eine Intego-firewall drauf hatte-dem konnte ich 1000x sagen,er soll port xy freigeben.Da war Nichts mehr zu machen.Auch nicht nach Deinstallation der FW.Das muss nicht an Intego gelegen haben, eher sogar an 1000 Fummeleien irgendwelcher user.Aber probieren geht über studieren.Viel Spass
     

Diese Seite empfehlen