Freigaben - alter Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Chrigu41, 28. Februar 2014.

  1. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Vor einiger Zeit habe ich einen neuen iMac gekauft, eine Migration durchgeführt und den alten iMac gelöscht und verkauft. Erst heute fällt mir auf, dass ich nun in der Seitenleiste unter Freigabe den alten iMac immer noch sehe unter "a77109000000". Klicke ich diesen an, schlägt die Verbindung selbstverständlich fehl.

    Entferne ich unter Finder - Einstellungen - Seitenleiste - Freigaben das Häkchen bei "Bonjour-Computer", verschwindet die Anzeige des alten iMacs, leider aber auch jene der Festplatte Jaguar, die an der Time Capsule hängt. Das soll natürlich nicht sein.

    Die Frage ist also: Wo ist die Datei zum alten iMac versteckt, damit ich diese Datei löschen kann? Wahnsinnig störend ist die Anzeige des alten iMacs natürlich nicht, aber unschön und wohl eine Folge der Migration.

    Danke für einen Hinweis
    Chrigu
     

    Anhänge:

  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Bist du sicher, dass diese seltsame Bezeichnung wirklich dein alter Mac ist? Bei mir erscheinen in den Freigaben Namen von Rechnern wie "Hansis iMac" oder "Server".

    Hast du noch irgendwelche andere Geräte in deinem Netz (drahtlos oder verkabelt ist egal)?

    Christian
     
  3. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Lieber Christian

    Sicher? - Ja und nein!

    Ja: Weil ich diesbezüglich im Zürcher Apple Store war und mir dort zwei Mitarbeiter spontan bestätigt haben, es handle sich um einen Mac und sonst nichts.

    Nein: Weil ich vor kurzem im Apple Store eine klar falsche Auskunft erhalten habe. (Auf dem iPhone und dem iPad werden mir eingehende Mails nicht mehr mit einem roten Punkt mit Zahl angezeigt, worauf man mir diese und jene Einstellung empfohlen hat - ohne Erfolg. Erst später beim Surfen habe ich die Lösung gefunden: Ich habe meinen Mail-Account von POP auf IMAP umgestellt. Das hat offenbar zur Folge, dass eingehende Mails nicht mehr mit einem roten Punkt angezeigt werden; auf dem iMac allerdings schon.)

    Andere Geräte im Netz: Drahtlos in meinem Netz sind der neue iMac meiner Frau, mein MacBook Air und ein Canon-Drucker (MG 6100). Die Bildschirmfreigabe ist nicht aktiviert, die Druckerfreigabe aber schon. Auf den iMac meiner Frau habe ich also keinen Zugriff; dagegen haben wir beide Zugriff auf den Drucker. - Aktiviere ich nun auf allen Geräten unter der Systemeinstellung "Freigaben" überall "Bildschirmfreigaben", so erscheinen in der Seitenleiste auch der Mac meiner Frau und mein AirBook (siehe Anhang). Bei "a77109000000" muss es sich also vermutlich um den Drucker handeln!

    Tatsächlich kann von allen Macs aus gedruckt werden. Nur eben: Klicke ich in der Seitenleiste auf dieses ominöse Gerät, dann erscheint entweder die bereits dargestellte Fehlermeldung oder aber das hier hinzugefügte Dialogfeld (siehe Anhang). Hier weiss ich aber beim bestern Willen nicht, was ich eintragen soll. Das Kennwort beim Canon-WLAN-Drucker kenne ich genau, nicht aber den Namen, der hier offenbar fest vorgegeben ist (christophtromp). Ich wüsste nicht, welchen Namen ich hier eintragen soll. Dieser vorgegebene Name zusammen mit dem Drücker-Kennwort wird jedenfalls nicht akzeptiert.

    Danke für einen weiteren Hinweis
    Chrigu
     

    Anhänge:

  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Hallo Christoph

    Naja, wenn es wirklich der Drucker ist dann leuchtet das ein. Der hat i.d.R. kein Dateisystem, auf das du von einem andern Computer aus zugreifen könntest. Vor allem da es kein Netzwerkdrucker sondern ein "freigegebener Drucker" ist.

    Als kleiner "Nebenschauplatz": Ich finde, ein "freigegebener Drucker" kann nur ein Notbehelf sein und niemals eine Dauerlösung. Entweder man beschafft einen wirklich netzwerkfähigen Drucker (die sind heute auch nicht mehr teurer als andere), oder man findet eine Lösung, einen bestehenden Drucker netzwerkfähig zu machen. Bei mir zuhause läuft jedenfalls ein HP Laserjet 5MP (der hat LocalTalk und Parallel-Anschluss, und sonst nichts - alles Sachen, mit denen ein einigermassen neuzeitlicher Mac nichts anfangen kann) problemlos übers Ethernet, mit einem kleinen, gebraucht günstig erstandenen Printserver - Eingang RJ45 Ehternet, Ausgang: Parallel-Anschluss.

    Was ich nicht verstehe: du schreibst von einem MG 6100. Ich kenne diesen Drucker nicht, aber gemäss der Anleitung, die ich auf dieser Seite gefunden habe, hat der einen Netzwerkanschluss. - da brauchst du keine Druckerfreigaben einzurichten; einfach Ethernet-Kabel einstecken und konfigurieren. Ist das der gleiche Drucker, den du wenig später als "Canon WLAN-Drucker" bezeichnest? Wenn dieser Drucker WLAN hat, dann musst du ihn mit dem WLAN-Router verbinden, nicht mit einem einzelnen Mac, dann ist das Zugriffsproblem auch gelöst.

    Nun zurück zu deiner seltsamen Freigabe, die da erscheint. Du kannst ja mal alle andern Geräte ausschalten, dann sollte keine Freigabe erscheinen. Nach und nach eines nach dem andern wieder einschalten - zuerst die Computer, und erst dann alles "übrige" - sobald die Freigabe kommt, hast du den "Übeltäter" identifiziert.

    Vielleicht schreibst du mal, welches Gerät in deinem Netz wie angeschlossen und eingestellt ist?

    Christian
     
  5. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Lieber Christian

    Du machst mir Arbeit!
    Vorweg: Beim Drucker handelt es sich um das Modell MG 6150 (nicht 6100, was aber vermutlich egal ist).

    Nun aber: Ich bin zwar Mac-Anwender seit 1984(!) und beherrsche viele Programme, habe aber von Hardware, Netzwerk usw. wenig bis gar keine Ahnung. Nun habe ich tatsächlich gesehen, dass mein Drucker ja einen Anschluss für ein Kabel zum Router hat. Und in der Betriebsanleitung (- man sollte diese halt lesen und nicht verstauben lassen! -) steht auch exakt, wie ich ihn anschliessen und konfigurieren muss. Drucker und Router stehen übrigens in einem anderen Raum, bedingt durch den Steckdosenanschluss.

    Die heutige Konstellation erkläre ich mir damit, dass ich früher den Drucker direkt mit Kabel an meinem Mac angeschlossen und für den Mac meiner Frau freigegeben habe. Auf dieser Basis habe ich dann später meinen Mac direkt via WLAN mit dem Drucker verbunden, aber eben nicht via Router,. Das erklärt vermutlich die noch immer nötige Freigabe an andere Macs.

    Nun brauche ich zwei, drei ruhige Stunden, um das alles neu einzurichten, vermutlich (und hoffentlich) keine Hexerei. Spätestens am Montag sollte das möglich sein. Nachher werde ich über das Funktionieren (und was in der Seitenleiste steht) berichten. Vielleicht sind dann die von Dir empfohlenen Tests gar nicht mehr nötig. - Wollen sehen!

    Herzlichen Dank, schönen Sonntag und viele Grüsse
    Chrigu
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Lieber Christoph

    Das war eigentlich nicht meine Absicht!

    Willkommen im Club! Mein erster Mac war ein 512k, zur Verfügung gestellt von MacHenry zum Verfassen (und Ausdruck bei MacHenry) meiner Diplomarbeit. Danach habe ich mir einen MacPlus selber gekauft mit ImageWriter, später kam dann ein sündhaft teurer LaserWriter dazu, ... - das waren noch Zeiten!

    Nun wünsche ich dir ein kurzweiliges Wochenende beim Umkonfigurieren. Aber vergiss nicht, dass es im Leben noch anderes gibt daneben als nur die Computerei!

    Beste Grüsse, Christian
     
  7. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Lieber Christian

    Das ging ja viel schneller als befürchtet! Nun ist der Drucker ordnungsgemäss integriert und lässt sich auch von allen Macs ansteuern. Danke für Deine Hilfe.

    Nur das in der Seitenleiste angezeigte Gerät "a771..." lässt sich weiterhin nicht verbinden. Einige Untersuchungen und Tests haben ergeben, dass es sich nicht um den Drucker, sondern tatsächlich um den längst verkauften früheren iMac handelt. Irgendwo auf meinem neuen iMac muss als Folge der Migration also eine Dateileiche sein. Es stört mich nun aber überhaupt nicht mehr, denn meine ganze Konfiguration (siehe Anhang) funktioniert exakt so, wie sie soll.

    Nein, ich hocke nicht den ganzen Tag vor der Kiste. Es gibt tatsächlich noch andere Werte, Interessen usw. Wenn es mir gelingt, Dir ein persönliche Nachricht zuzustellen, dann schicke ich Dir meine URL.

    Danke nochmals und
    viele Grüsse
    Chrigu
     

    Anhänge:

  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Gerne geschehen.

    Was mich trotzdem irritiert ist der seltsame Name dieser Freigabe, bei mir haben alle Freigaben einen ziemlich eindeutigen Namen (siehe angehängtes Bild). So etwas kryptisches wie bei dir ist mir noch nie begegnet.

    Eigentlich sollte der Mac-Finder die Freigaben selber zusammensuchen und sie nicht irgendwo speichern. Wenn dich die Anzeige stört, dann kannst du sie auch ausblenden - bei 10.6 z.B. auf das Dreieck links von "Freigaben" klicken und die Liste zuklappen. Bei 10.7 kannst du auf "Freigaben" fahren mit dem Mauszeiger und rechts davon erscheint dann der Text "ausblenden".

    Den Anhang $Bildschirmfoto 2014-03-02 um 15.50.24.jpg betrachten

    Möglicherweise hilft es, die Finder-Einstellungen einfach mal zu "entsorgen" und neu anlegen zu lassen. Gehe dazu in den Ordner ~/Library/Preferences/ (das ~ steht für deinen Benutzernamen) und suche nach der Datei "com.apple.finder.plist". In Systemen ab 10.7 musst du, um dorthin zu gelangen, musst du die Optionstaste gedrückt halten während du auf das Menü "Gehe zu" klickst, dort siehst du den Library-Ordner. Bei 10.6 kannst du in der Seitenleiste deinen Benutzernamen anklicken und dann siehst du rechts den Ordner Library. Einfach die Datei dort rausnehmen und irgendwo anders (Schreibtisch) lagern, sie wird dann wieder neu angelegt; am besten gleich neu starten.

    Ist eingetroffen; ich werde sie mir gleich zu Gemüte führen.

    Schönen Rest-Sonntag noch, Christian
     
  9. Chrigu41

    Chrigu41 Member

    Christian, das wars denn: Das Löschen der "plist"-List war die Lösung!
    Herzlichen Dank!

    Chrigu
     

Diese Seite empfehlen