Fremdmarken-Netzteil für MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von palisi, 20. August 2010.

  1. palisi

    palisi New Member

    Hallo an alle.

    Falls dieses Thema schon abgehandelt wurde, entschuldige ich mich und wäre dankbar für Links zum entsprechenden Thread, aber eine schnelle Suche hat nichts ergeben.

    Mir ist gestern das Netzteil für mein MacBook Pro durchgeknallt.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit (günstigeren) Fremdmarken-Netzteilen für das MacBook Pro, sind diese zu empfehlen oder eher nicht, können sie dem Computer gar schaden?

    Alternativ: falls ihr Online-Shops kennt, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt, die die Original Netzteile günstig(er) anbieten, immer her damit.

    Es eilt ein wenig, ich hab für heute & das Wochenden ein Netzteil von einem Freund ausleihen können & muss jetzt so schnell wie möglich ein neues bestellen.

    Vielen Dank im Voraus!

    Beste Grüße

    Sarah
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mit dem MacBook Pro Netzteil habe ich mangels MacBook Pro leider keine Erfahrung, aber für ein PowerBook habe ich schonmal ein Ersatznetzteil gekauft. Von einem Fremdhersteller, nämlich "LMP Power Adapter", gekauft glaube ich bei CyberPort. Seither ärgere ich mich, dass die die 30 Euro gespart habe, die das Originalnetzteil gekostet hätte. Denn erstens ist das "LMP" deutlich größer als das Apple-Netzteil und zweitens trotz seiner Größe zu schwach, das PowerBook im Betrieb gleichzeitig aufzuladen. Im Gegenteil: Wenn man rechenintensive Anwendungen laufen lässt, entlädt sich der Akku trotz angeschlossenem Netzteil.

    Wie wäre es mit eBay, was die Suche nach einem Original Apple Netzteil angeht?

    Grüße
    Maximilian
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Ich hab auch immer mal wieder nach kompatiblen "Ersatzteilen" (Akku, Netzteil, etc.) gesucht...und hab mich immer wieder für original Apple Teile entschieden. Die Meinungen im Netz waren eigentlich immer eher negativ als positiv...

    Ich hab mir erst gestern einen neuen Akku für mein MBP geholt....und hab wieder die 139 Euro für nen originalen statt ca. 80 für nen Nachbau ausgegeben.

    Ich würd nen Nachbau kaufen wenn ich zB. wüsste, dass die Fa XX-Laptopakkus-YY die Akkus für Apple fertigen würde und diese Firma auch selbst Akkus vertreiben würde.

    Ein Beispiel aus dem Automobil Bereich: Ein Satz Bremsscheiben in "Erstausrüsterqualität, sprich vom Hersteller, der auch BMW beliefert - nicht von BMW selber) und -klötze für meinen BMW kosten ca. 250 Euro. Wenn ich dann bei ebay Angebote für 99 Euro sehe, kommen mir halt doch ein paar Zweifel...und man liest dann doch immer wieder mal, was da fürn Scheiss vertickt wird...

    Genauso wie ich mich auf die Bremsen beim Auto verlassen können will, genauso möcht ich doch auch ruhig schlafen wenn ich mein MBP über Nacht am Netzteil angesteckt lasse. Nicht, dass mir ein Billig-Akku anfängt zu brennen und mir mein Haus abfackelt...

    Jm2C,
    John L.
     

Diese Seite empfehlen