Friendly Service

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 6. Dezember 2009.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/jobkarriere/27/496343/text/

    "Martin Lettenmeier ist Geschäftsführer des Dienstleistungsunternehmens "Friendly Service". Er vermittelt seit vier Jahren jugendliche Einpackhilfen, wie man sie vor allem aus den USA kennt, an Supermärkte in ganz Deutschland. Lettenmeier bekommt von den Märkten Geld für die Vermittlungsleistung, drei Euro je Einpacker pro Stunde - die Einpackhilfen erhalten das Trinkgeld der Supermarktkunden. Sonst nichts. So weit, so empörend. Der Begriff Null-Euro-Jobber war geboren."

    http://www.friendly-service.info/stories/index.php

    Lisa Oßwald, Augsburg

    "Mein schönstes Erlebnis hatte ich im Januar im Marktkauf Göggingen. Da kam ein Junge (ich schätze mal 10 Jahre alt) an die Kasse, an der ich an dem Tag am Einpacken war. Ich hab ihn auch gefragt, ob ich ihm beim Einpacken helfen soll, aber das wollte er nicht. Als er gehen wollte, hat er mir noch ein Milka-Schokoladenherz hingeschoben. Der Kassierer hat ihn gefragt, ob er es vergessen hätte einzupacken und der Kleine meinte nur : 'Nö, des is für die liebe Frau, die immer so schön einpackt'. Da war ich dann ziemlich stolz und den ganzen Tag nur noch am grinsen" :rolleyes:

    Ist der Herr Martin Lettenmeier jetzt ein Kapitalistenschwein, ein Ausbeuter oder ein Mensch der Schülern und jungen Arbeitslosen zu Geld verhilft ?
    Oder seine Kunden (EDEKA) ?

    Ich pack meine Tüten lieber selbst. :nicken:
     
  2. McDil

    McDil Gast

    Reibach machen ist gottgefällig!
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Nmoin!

    Das Bundsverdienstkreuz am Bande liegt schon für ihn bereit.

    Ich finde diese ganze Zwangs"dienstleisterei" à la USA durch und durch zum Kotzen. An den Tankstellen setzt sich das auch mehr und mehr durch. Noch nicht mal ausgestiegen, murkst schon irgendein Schwervermittelbarlanzeitarbeitsloser am Tankdeckel rum und vesucht, Benzin einzufüllen... Ich würde ihm seinen Euro viel lieber dafür geben, dass er seine Griffel von meinem Tankdeckel lässt :teufel:

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen