frustiert und sauer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Yoda2002, 9. April 2002.

  1. Yoda2002

    Yoda2002 New Member

    habe ich mich letztes jahr noch über meinen alten 4400er mit g3 erfreut und dann geärgert das osx sich darauf nicht installieren ließ, habe ich mit nem g4 geliebäugelt. nur einfach unerschwinglich. kurzerhand bekam ich dann den imac dv von meinem sohn der sich im abseits sah auf lanpartys und sich dann kurzerhand doch ne dose gekauft hat. mir fehlten auch schlechthin die pro-argumente und hatte ehrlich gesagt auch keine lust mehr ständig alle leute die aufgrund meiner empfehlung sich nen mac gekauft hatten zu motivieren und bei der stange zu halten. nun! der imac dv sollte vor 2 jahren der erste sein und ich beabsichtigte mir damals einen imac dv-se zu gönnen. nur der imac dv bei meinem sohn brachte kaum geschwindigkeitszuwachs im vergleich zu meinem ollen 4400er. nun sass ich auf 2 kisten. nicht langsam aber beide begrenzt in ihren möglichkeiten. kritisch wurde es dann als ich mir ne digicam zulegte. der 4400er wurde verdraengt vom imac. schoen und gut. der wunderbare urlaubsfilm liess sich schnell und unproblematisch bearbeiten. endergebnis: 80 spanndende minuten, wo selbst (un)bekannte mich fast schon fuer nen oskar nominiert hätten. aber was sollte mit dem film passieren?? vhs brachte nicht die qualität und war auch unzeitgemäss. also den imac rechnen lassen. 24 stunden um eine video-cd zu machen. praktisch aber auch nicht der qualitative kick. ach wie schoen waere es jetzt eine dvd brennen zu können. ach wenn die preise nicht zu hoch wären.
    nun! anfang des jahres die vorstellung des neuen imacs. mir viel die kinnlade runter. war es endlich die maschine die alles regelt? doppelt so schnell wie der imac dv und dann der g4 und idvd und noch der brenner!!! umgehend die finanzen gesichtet und gehandelt. alle alten maschinen bis runter zum LC ( 5 alte macs) verkauft. mit blutendem herzen, weil der gebrauchtmakt nunmal nicht reich macht in anbetracht was in diesen kisten schon reingesteckt wurde. aber egal bloss raus und platz schaffen und knete scheffeln war die divise.
    endlich! ende märz das neue schätzchen ist da! zuerst wieder alles heimisch eingerichtet.
    erste ernüchterung, doppelt so schnell wie der alte imac dv? kaum zu spueren. schongarnicht unter osx. nagut. endlich mal dvd brennen!! was nun auf die schnelle? nicht unbedingt das tutorial von idvd auf ne 7 euro dvd-r. zu schade. was mit dvd-rw? ja genau. was??? was kosten die?? na toll. aber egal. lange gesucht und dann welche fuer ebenfalls 7 euro entdeckt. so nun endlich!! tutorial probeweise auf ne dvd-rw gebrannt. klappt ja gut. cool!! weiter. mal versuchen ein backup von der lieblings dvd zu machen. upps! scheisse! der film hat ja satte 147 minuten und ist satte 6 gb gross. scheisse! und nu? nagut! umrechnen!! immerhin hat diese aktion dann 24 stunden gedauert und das ergebnis war besser als erwartet. schoen! nun was einem wirklich am herzen liegt. die 80 minuten urlaubsvideo enlich auf dvd!!! also camcorder über firewire ran an den mac und wieder auf die HD bringen. nebenbei ein schläfchen damit die zeit nicht langweilig wird. upps? wieso hat der rechner nur 3 minute eingespielt? ach scheisse! bildschirmschoner!! na tolle wurst. also abschalten und nochmal. diesmal davor gesessen und drueber gewacht das alles richtig läuft. cool! bearbeiten nicht nötig, da fertiger film , also gleich aus imovie in idvd! scheisse!! hab die platte ja partioniert. der film ist 16GB in imovie und fuer idvd wirds genauso gross! und nun?? nagut! dann in szenen aus imovie speichern und dann in quicktime nach löschen der imovie dateien zusammenfuegen. alles noch im lot. nun endlich idvd2! lange drauf gewartet. mensch geht das erstellen der menues schnell und sooooo einfach! echt cool!. nungut dann brenn mal. aeh! wie? was nun noch! ach codieren! achja du musst ja noch mpeg2 codieren! gut dann mach das mal heute nacht wenn ich schlafe! hurra! der film muesste eigentlich heut morgen fertig sein. mal sehn!!! aeh?? shit was soll das denn nun??? kernel panic??? ich glaube ich spinne!!!! nagut dann nochmal! was wieder nen kenel panic nach stunden?? na tolle wurst! da hat man nun schon nen 147 minütigen film gebrannt und nun gibts probleme mit 80 min film. tagelang in allen foren dieser welt geforscht.
    aehnliches aber nicht mein problem. aber gut! letzte chance fuer idvd!!!
    gestern 16 uhr alles vorbereitet. keine weiteren programme. alle usb geräte abgeklemmt. nur imac, maus und tastatur. projekt neu erstellt, falls das alte pojekt einen schaden hat. erste hilfe uber die hd laufen lassen und dann 17 Uhr Start!!! und idvd codiert... codiert... codiert... codiert. inzwischen 0 uhr und immer noch nicht fertig. wecker gestellt auf 1.30 und ertmal geschlafen.
    wecker klingelt,schnell hin. Neeeeeeeeiiiiiiiiiiinnnnnnnnnn du bloede kiste!!!!!!! die datei erscheint als "fertig" im fortschrittsbalken, nur das Consolenfenster glänzt im vordergrund mit "idvd crash report". hab die faxen dicke! imac aus und wieder wuetend ins bett!
    ich weiss nicht was idvd sich den wolf codiert. immerhin habe ich den film auf diesem imac schon unter osx in mpeg2 gewandelt und das hat dann auch nur 3 stunden gedauert!!!
    Fazit: alle diese iXXX programme kannst du in die tonne druecken. sie kosten zwar nichts, aber sie taugen auch nichts. inzwischen ärgere ich mich auch, dass ich 2500 euro bezahlt habe. haette beim aldi 2 maschinen fuers geld bekommen. eine haett dann arbeiten koennen und mit der anderen nebenbei was anderes.
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    dasmittlerweile übliche *gähn*

    userfehler dem imac ankreiden??
    naja...da hilft die beste aldi dose nix :)

    ra.ma.
     
  3. quick

    quick New Member

    > beste aldi dose nix

    ...dosenbier ;-)
     
  4. Mag ja sein - ich wundere mich zwar auch, daß es "keine geschwindigkeitsvorteile" vom 4400 bis hin zum iMac zwei gibt - aber erklähr ihm die Userfehler doch einfach.
     
  5. klapauzius

    klapauzius New Member

    Das hast du falsch verstanden.

    Die kernel panic hatte der Rechner, nicht der user.

    Du solltest zu Apple in die Marketingabteilung. Mit dir würden sie die Tendenz bzgl. des Marktanteils noch mal um Dimensionen beschleunigen.
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    Jaja, das kenn ich doch...

    iDVD ist für die Wurst (deshalb wohl kostenlos). DVD Studio Pro ist da vieeeel besser. Aus Player Pro exportiert und an DVD SP übergeben von da als DVD exportiert und alles ward gut!

    Halt! Nicht schreien! Ich weiß, daß DVD SP nochmal 1250 Schienen (¬) kostet. Und bei den Kosten für den iMac2 ist das eine Frechheit. Stimmt. Wo Du DVD SP herbekommst ist halt Deine Sache ;) Wenn Apple ein vernünftiges iDVD anbieten würde, könnte man auch gut auf DVD SP verzichten.
     
  7. df

    df New Member

    Wieviel Ram hast Du denn in deinem iMac ?
     
  8. Yoda2002

    Yoda2002 New Member

    noch die üblichen 256 mb. bei den derzeitigen speicherpreisen investiere ich keine 300 euro fuer wietere 512 mb
     
  9. Moese

    Moese New Member

    @ yoda2002

    ist nicht beim idvd die Zeit auf maximal 90 Minuten begrenzt ?
    Gruss moese
     
  10. Yoda2002

    Yoda2002 New Member

    habe ich mich letztes jahr noch über meinen alten 4400er mit g3 erfreut und dann geärgert das osx sich darauf nicht installieren ließ, habe ich mit nem g4 geliebäugelt. nur einfach unerschwinglich. kurzerhand bekam ich dann den imac dv von meinem sohn der sich im abseits sah auf lanpartys und sich dann kurzerhand doch ne dose gekauft hat. mir fehlten auch schlechthin die pro-argumente und hatte ehrlich gesagt auch keine lust mehr ständig alle leute die aufgrund meiner empfehlung sich nen mac gekauft hatten zu motivieren und bei der stange zu halten. nun! der imac dv sollte vor 2 jahren der erste sein und ich beabsichtigte mir damals einen imac dv-se zu gönnen. nur der imac dv bei meinem sohn brachte kaum geschwindigkeitszuwachs im vergleich zu meinem ollen 4400er. nun sass ich auf 2 kisten. nicht langsam aber beide begrenzt in ihren möglichkeiten. kritisch wurde es dann als ich mir ne digicam zulegte. der 4400er wurde verdraengt vom imac. schoen und gut. der wunderbare urlaubsfilm liess sich schnell und unproblematisch bearbeiten. endergebnis: 80 spanndende minuten, wo selbst (un)bekannte mich fast schon fuer nen oskar nominiert hätten. aber was sollte mit dem film passieren?? vhs brachte nicht die qualität und war auch unzeitgemäss. also den imac rechnen lassen. 24 stunden um eine video-cd zu machen. praktisch aber auch nicht der qualitative kick. ach wie schoen waere es jetzt eine dvd brennen zu können. ach wenn die preise nicht zu hoch wären.
    nun! anfang des jahres die vorstellung des neuen imacs. mir viel die kinnlade runter. war es endlich die maschine die alles regelt? doppelt so schnell wie der imac dv und dann der g4 und idvd und noch der brenner!!! umgehend die finanzen gesichtet und gehandelt. alle alten maschinen bis runter zum LC ( 5 alte macs) verkauft. mit blutendem herzen, weil der gebrauchtmakt nunmal nicht reich macht in anbetracht was in diesen kisten schon reingesteckt wurde. aber egal bloss raus und platz schaffen und knete scheffeln war die divise.
    endlich! ende märz das neue schätzchen ist da! zuerst wieder alles heimisch eingerichtet.
    erste ernüchterung, doppelt so schnell wie der alte imac dv? kaum zu spueren. schongarnicht unter osx. nagut. endlich mal dvd brennen!! was nun auf die schnelle? nicht unbedingt das tutorial von idvd auf ne 7 euro dvd-r. zu schade. was mit dvd-rw? ja genau. was??? was kosten die?? na toll. aber egal. lange gesucht und dann welche fuer ebenfalls 7 euro entdeckt. so nun endlich!! tutorial probeweise auf ne dvd-rw gebrannt. klappt ja gut. cool!! weiter. mal versuchen ein backup von der lieblings dvd zu machen. upps! scheisse! der film hat ja satte 147 minuten und ist satte 6 gb gross. scheisse! und nu? nagut! umrechnen!! immerhin hat diese aktion dann 24 stunden gedauert und das ergebnis war besser als erwartet. schoen! nun was einem wirklich am herzen liegt. die 80 minuten urlaubsvideo enlich auf dvd!!! also camcorder über firewire ran an den mac und wieder auf die HD bringen. nebenbei ein schläfchen damit die zeit nicht langweilig wird. upps? wieso hat der rechner nur 3 minute eingespielt? ach scheisse! bildschirmschoner!! na tolle wurst. also abschalten und nochmal. diesmal davor gesessen und drueber gewacht das alles richtig läuft. cool! bearbeiten nicht nötig, da fertiger film , also gleich aus imovie in idvd! scheisse!! hab die platte ja partioniert. der film ist 16GB in imovie und fuer idvd wirds genauso gross! und nun?? nagut! dann in szenen aus imovie speichern und dann in quicktime nach löschen der imovie dateien zusammenfuegen. alles noch im lot. nun endlich idvd2! lange drauf gewartet. mensch geht das erstellen der menues schnell und sooooo einfach! echt cool!. nungut dann brenn mal. aeh! wie? was nun noch! ach codieren! achja du musst ja noch mpeg2 codieren! gut dann mach das mal heute nacht wenn ich schlafe! hurra! der film muesste eigentlich heut morgen fertig sein. mal sehn!!! aeh?? shit was soll das denn nun??? kernel panic??? ich glaube ich spinne!!!! nagut dann nochmal! was wieder nen kenel panic nach stunden?? na tolle wurst! da hat man nun schon nen 147 minütigen film gebrannt und nun gibts probleme mit 80 min film. tagelang in allen foren dieser welt geforscht.
    aehnliches aber nicht mein problem. aber gut! letzte chance fuer idvd!!!
    gestern 16 uhr alles vorbereitet. keine weiteren programme. alle usb geräte abgeklemmt. nur imac, maus und tastatur. projekt neu erstellt, falls das alte pojekt einen schaden hat. erste hilfe uber die hd laufen lassen und dann 17 Uhr Start!!! und idvd codiert... codiert... codiert... codiert. inzwischen 0 uhr und immer noch nicht fertig. wecker gestellt auf 1.30 und ertmal geschlafen.
    wecker klingelt,schnell hin. Neeeeeeeeiiiiiiiiiiinnnnnnnnnn du bloede kiste!!!!!!! die datei erscheint als "fertig" im fortschrittsbalken, nur das Consolenfenster glänzt im vordergrund mit "idvd crash report". hab die faxen dicke! imac aus und wieder wuetend ins bett!
    ich weiss nicht was idvd sich den wolf codiert. immerhin habe ich den film auf diesem imac schon unter osx in mpeg2 gewandelt und das hat dann auch nur 3 stunden gedauert!!!
    Fazit: alle diese iXXX programme kannst du in die tonne druecken. sie kosten zwar nichts, aber sie taugen auch nichts. inzwischen ärgere ich mich auch, dass ich 2500 euro bezahlt habe. haette beim aldi 2 maschinen fuers geld bekommen. eine haett dann arbeiten koennen und mit der anderen nebenbei was anderes.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    dasmittlerweile übliche *gähn*

    userfehler dem imac ankreiden??
    naja...da hilft die beste aldi dose nix :)

    ra.ma.
     
  12. quick

    quick New Member

    > beste aldi dose nix

    ...dosenbier ;-)
     
  13. Mag ja sein - ich wundere mich zwar auch, daß es "keine geschwindigkeitsvorteile" vom 4400 bis hin zum iMac zwei gibt - aber erklähr ihm die Userfehler doch einfach.
     
  14. klapauzius

    klapauzius New Member

    Das hast du falsch verstanden.

    Die kernel panic hatte der Rechner, nicht der user.

    Du solltest zu Apple in die Marketingabteilung. Mit dir würden sie die Tendenz bzgl. des Marktanteils noch mal um Dimensionen beschleunigen.
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    Jaja, das kenn ich doch...

    iDVD ist für die Wurst (deshalb wohl kostenlos). DVD Studio Pro ist da vieeeel besser. Aus Player Pro exportiert und an DVD SP übergeben von da als DVD exportiert und alles ward gut!

    Halt! Nicht schreien! Ich weiß, daß DVD SP nochmal 1250 Schienen (¬) kostet. Und bei den Kosten für den iMac2 ist das eine Frechheit. Stimmt. Wo Du DVD SP herbekommst ist halt Deine Sache ;) Wenn Apple ein vernünftiges iDVD anbieten würde, könnte man auch gut auf DVD SP verzichten.
     
  16. df

    df New Member

    Wieviel Ram hast Du denn in deinem iMac ?
     
  17. Yoda2002

    Yoda2002 New Member

    noch die üblichen 256 mb. bei den derzeitigen speicherpreisen investiere ich keine 300 euro fuer wietere 512 mb
     
  18. Moese

    Moese New Member

    @ yoda2002

    ist nicht beim idvd die Zeit auf maximal 90 Minuten begrenzt ?
    Gruss moese
     

Diese Seite empfehlen