Frustriert von iMovie

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von winterland78, 30. Juni 2004.

  1. winterland78

    winterland78 New Member

    Nachdem ich gestern ja bereits mein Leid
    mit DVD-Rohlingen geklagt habe, ist heute
    iMovie dran.

    Auf einem G3/400 B/W unter OS 9.1 habe
    ich mehrere Filme mit iMovie 2 bearbeitet.

    Wenn ich diese jetzt auf meinen eMac kopiere,
    um sie in iMovie 3 zu öffnen (nur so wird die
    .mov Datei erzeugt, die Toast benötigt um DVD,
    bzw. SVCD zu brennen) wird mein kompletter
    Film zerhackt. Ganze Clips fehlen, bei eingeblendeten
    Titeln verstummt der Ton, Übergänge die "Stumm"
    gestellt waren, haben plötzlich Ton, etc. etc.

    Sind diese Probleme bei der Übertragung von
    iMovie 2 Filmen zu iMovie 3 normal oder muss ich
    irgendetwas beachten?

    Welche Möglichkeit hab ich auf meinem G3 mit OS9
    mit iMovie 2 die DVDs direkt zu brennen (mit ext. Brenner)
    (Toast 6 setzt OSX voraus)

    Vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich kenne kein Programm für OS 9, mit dem man direkt Video-DVDs erstellen kann, vielleicht geht das mit der ersten Version von DVD Studio Pro, das setzt allerdings (verständlicherweise) einen G4 voraus. Warum arbeitest Du nicht direkt auf dem eMac, wenn Du DVDs erstellen willst? Der ist doch auch deutlich fixer als der lahme G3 400
     
  3. winterland78

    winterland78 New Member

    Der eMac steht in der Firma, den G3 hab ich
    zuhause. Abgesehen davon läuft iMovie 2 fast so
    schnell auf dem G3 wie iMovie 3 auf dem eMac
    (zumindest nach meinem Gefühl).

    Wenn ich unter OS9 keine Video-DVDs brennen
    kann, kann ich dann vielleicht die Datei so exportieren,
    dass Toast 6 sie auf dem eMac erkennt?
    Wie gesagt erzeugt iMovie 3 ja eine .mov-Datei
    für Toast, was iMovie 2 ja von Haus aus nicht
    macht :-(
     
  4. hoffmicha

    hoffmicha New Member

    hmm...

    Warum nicht einfach unter iMovie 2 -> Export QuickTime DV -> eMac -> File in iMovie 3 importieren ?

    Nur so ne Idee

    Alternativ den Film auf DV-Cam Exportieren
     
  5. Macfun

    Macfun New Member

    Ich frag mal ziehmlich blöde, weil ich mich an iMovie 2 schon fast gar nicht mehr erinnern kann: Kann man den geschnittenen Film da nicht auch als Quicktime-Film exportieren, damit sich eine .mov-Datei ergibt?
     
  6. Macfun

    Macfun New Member

    Ups, da war er doch schneller ...:rolleyes:
     
  7. winterland78

    winterland78 New Member

    Vielen Dank für die Tipps!

    Werde sie demnächst ausprobieren.
    Dieses Forum ist echt klasse :D
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    klingt nach einer praktikablen Lösung.
    Wenn der eMac dann noch ein Superdrive hat, rate ich zum Kauf von iLife 04, da ist dann iDVD mit dabei und Du kannst in iMovie auf dem eMac auch sehr einfach Kapitelmarken setzen und dann an iDVD übergeben.
     
  9. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    er arbeitet noch auf OS 9!!!
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    und der eMac läuft nicht mit OS X? Dachte nur sein Heimrechner würde mit dem Dino-System laufen und der eMac wäre schon in der Gegenwart angekommen...
     
  11. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    doch du hast recht, entschuldige hab nicht genau gelesen...
    er schreibt im 2. post: "...kann ich dann vielleicht die Datei so exportieren, dass Toast 6 sie auf dem eMac erkennt? ". und Toast 6 läuft ja glaub nur auf os x...
     
  12. winterland78

    winterland78 New Member

    So ist es, zuhause pflege ich noch meinen
    Jurassic-Park, in der Firma läuft der eMac
    mit OSX.

    Ich glaube, die Variante mit DV-Export aus
    iMovie 2 ist wohl momentan die beste.

    Oder ich kauf mir endlich ein iBook . . . :rolleyes:
     
  13. winterland78

    winterland78 New Member

    Klingt irgendwie so vorwurfsvoll,
    als würde ich kleine Kinder zum Frühstück essen :D
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    klingt nach einer praktikablen Lösung.
    Wenn der eMac dann noch ein Superdrive hat, rate ich zum Kauf von iLife 04, da ist dann iDVD mit dabei und Du kannst in iMovie auf dem eMac auch sehr einfach Kapitelmarken setzen und dann an iDVD übergeben.
     
  15. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    er arbeitet noch auf OS 9!!!
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    und der eMac läuft nicht mit OS X? Dachte nur sein Heimrechner würde mit dem Dino-System laufen und der eMac wäre schon in der Gegenwart angekommen...
     
  17. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    doch du hast recht, entschuldige hab nicht genau gelesen...
    er schreibt im 2. post: "...kann ich dann vielleicht die Datei so exportieren, dass Toast 6 sie auf dem eMac erkennt? ". und Toast 6 läuft ja glaub nur auf os x...
     
  18. winterland78

    winterland78 New Member

    So ist es, zuhause pflege ich noch meinen
    Jurassic-Park, in der Firma läuft der eMac
    mit OSX.

    Ich glaube, die Variante mit DV-Export aus
    iMovie 2 ist wohl momentan die beste.

    Oder ich kauf mir endlich ein iBook . . . :rolleyes:
     
  19. winterland78

    winterland78 New Member

    Klingt irgendwie so vorwurfsvoll,
    als würde ich kleine Kinder zum Frühstück essen :D
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    klingt nach einer praktikablen Lösung.
    Wenn der eMac dann noch ein Superdrive hat, rate ich zum Kauf von iLife 04, da ist dann iDVD mit dabei und Du kannst in iMovie auf dem eMac auch sehr einfach Kapitelmarken setzen und dann an iDVD übergeben.
     

Diese Seite empfehlen