fsck -y (bitte nicht hauen)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sorbitt, 24. Mai 2003.

  1. sorbitt

    sorbitt New Member

    einfachste frage:
    ich höre immer "fsck -y durchführen"
    what i am to do?
    ich drücke apfel+s beim hochfahren und gebe dann ein:

    "f"-"s"-"c"-"k"-"blank"-"ß"-"z"

    oder was?
    und noch ne frage: was heißt das denn "fsck -y", is das ne abkürzung? (vielleicht könnte ichs mir so besser merken)

    danke danke.
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Moin Moin,

    fsck steht für "file system check" -y steht für "yes"

    es wird dabei aber nicht nur gecheckt, sonder auch repariert. Dabei ist es wichtig, dass zum Schluss die Meldung "** The volume appears to be ok" erscheint. Tut es das nicht, dann fsck -y so lange wiederholen, bis die Meldung erscheint.

    Um zu prüfen, ob alles ok ist, kann man auch, unmittelbar nachdem der Startton ertönt, die Tasten "Apfel" + "v" drücken. "v" steht für verbose (geschwätzig)

    Ein schönes Wochenende

    Klaus
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Solche Abkürzungen regen die Phantasie an, gell? :)

    Aber dieses Kürzel gibt man ohne Leerschritte ein (nur vor dem -y kommt ein Leerschritt): fsck -y. Wegen der i.d. R. amerikanischen Tastaturbelegung im Single-User-Modus (schwarzer Bildschirm, falsl du ein Switcher bist: die sieht ein bisschen (!) aus wie die alte DOS-Oberfläche) muss man tatsächlich eingeben fsck ßy. Aber es erscheint dann fsck - y.
     
  4. tas

    tas New Member

    Vielleicht noch ein kleiner Hinweis, um uns allen das Leben leichter zu machen: die OS X-Version von "fsck" hat das "-y" schon automatisch mit eingebaut ==> das kann man sich schenken, einfach "fsck" reicht auch.
     
  5. wurzel

    wurzel New Member

    Bis Du dir da sicher?

    Wenn ich mir die man Page von fsck durchlese steht da was anderes!

    snip...
    The default action for each consistency correction is to wait
    for the operator to respond yes or no. If the operator does not have write permission on the filesystem fsck will default to a -n action.
    ... snip

    Würde mir auch nicht gefallen wenn fsck -y der default wäre - ich mag es nicht wenn mein FileSystem automatisch zerstört wird!

    snip...
    -y Assume a yes response to all questions asked by fsck; this should be used with great caution as this is a free license to continue after essentially unlimited trouble has been encountered.
    ...snip

    Wenn ich ein defektes FS habe kann ich es evtl. noch Readonly mounten und wichtige Daten retten. Ein fsck -y kann aber evtl. ein defektes FS auch komplett zerlegen.
    (Ist mir mit OSX noch nie passiert aber bei einem anderen Unix ist es schon vorgekommen)

    Hast du einen Link zu dieser Info?

    Gruss,

    WURZEL
     
  6. tas

    tas New Member

  7. wurzel

    wurzel New Member

    OK, ich hab es gerade auch mal getestet. fsck -y ist fuer hfs+ der default! Leider gibt es keine Manpage zu fsck_hfs. Ich denke, Apple sollte seine Manpages ueberarbeiten - ist mir schon oefter aufgefallen.

    Ich bremse nicht fuer Koelner... ;-)

    Gruss,

    WURZEL
     
  8. tas

    tas New Member

    Habt ihr im Neandertal ueberhaupt schon Autos?
     
  9. wurzel

    wurzel New Member

    Das Neandertal liegt in Mettmann - nur so zur Info :)

    Nachtrag: Mettmann ≠ Duesseldorf
     
  10. tas

    tas New Member

    Tschuldigung - wollte die Mettmaenner nicht beleidigen...
    Mach's gut :)
     
  11. sorbitt

    sorbitt New Member

    aaaaalso:

    resumee - es gibt in dtschl mehrere städte ... ähhh.... quatsch:

    fsck kann allein ausreichen (tuts bei mir auch), fsck<blank>ßz geht auch und geht vor allem immer.

    richtig? danke allen aufklärern (egal worüber)
     

Diese Seite empfehlen