ftp Server als dsl nutzer hinter lan router einrichten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Geby86, 5. Juni 2004.

  1. Geby86

    Geby86 New Member

    Hallo


    Ich möchte gerne einen ftp Server einrichten.
    Ich weiss, dass man einfach bei den Systemeinstellung "ftp Zugriff" aktivieren kann.

    Dabei ergibt sich aber ein Problem
    ich habe ich eine dynamische IP und habe mich bei dyndns.org angemeldet.
    wenn ich nun den Host eingebe, komme ich aber auf die konfigurationsseite meines Modem/Router/Switch.


    Was muss ich da tun, damit es klappt?


    gabriel
     
  2. woscha

    woscha New Member

    Das ist eigentlich gar nicht soooo kompliziert. Nur habe ich im Moment keine Zeit, eine komplette Anleitung zu schreiben. Ich betreibe einen eigenen FTP-Server und kann heute Abend eine detaillierte Anleitung schreiben. Vielleicht hat sich aber bis dahin die Sache schon geklärt.

    Das ist nämlich hier ein äußerst kompetentes Forum.

    !! HERZLICH WILLKOMMEN !!

    Nachtrag:
    Hilfreich wäre es, wenn Du Deinen Rechner, Dein OS und Deinen Router noch nennen würdest.
     
  3. Geby86

    Geby86 New Member

    ich habe einen Allnet ALL130DSL router (mit intergriertem Modem/Switch). Ich will den Server auf einem 933MHz G4 iBook mit Mac OS X 10.3.4 einrichten.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Oh, da würde ich aber ganz schnell mal die Möglichkeit, den Router "von außen" zu konfigurieren, schließen, sonst kann jeder deine Provider-Daten, wie Passwort usw. auslesen und auch deinen Router umkonfigurieren!

    Für den Betrieb hinter dem Router musst du Ports freischalten. Bei meinem MacSense-Router findet man das hinter der Rubrik Virtual Server. Für FTP sind 2 Ports reserviert: 20 und 21. Beides musst du dort auf eine lokale IP umleiten, also z.b. 192.168.1.x. Meist ist der Router x=1 und die Clients irgendwo zw. 2 und 254. Für x also die IP deines Servers. Jetzt aber gibt's noch ein Problem! Benutzt du DHCP? Nun, das ist für einen FTP-Server ganz schlecht, denn durch die Port-Weiterleitung auf eine feste IP braucht dein Server auch IMMER die gleiche. Also dem Server manuell eine IP zuweisen.

    Das Thema sollte im Handbuch auch unter dem Titel Port-Forwarding zufinden sein!
     
  5. Geby86

    Geby86 New Member

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Es kann niemand von aussen auf meinen Router zugreifen, da ich ein passwort habe.

    Bei Virtual Servers habe ich ftp enable "meine lokale IP" eingestellt.

    Leider funktioniert es immer noch nicht. Es kommt der Fehler: "Die Anmeldung beim Server ist fehlgeschlagen, da der Name oder das Kennwort ungültig war." Dabei wurde ich beim Verbinden gar nie danach gefragt
    Ich benutze DHCP. Gibt es eine alternative?
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    zu 1: Am besten ganz abschalten -> disable! Ein Passwort schützt nicht 100% vor Dieben. Leider sind die meisten Router per default nach außen offen, leider!

    zu 2: Erstmal sollte ein Handbuch dabei sein, denn wie das bei dir geht (ich weiss ja nicht mal, was für'n Rouer du hast!). Bei mir trägt man in eine Tabelle erst den Port, also 21 und die lokale IP des Servers ein. Dass heisst dann, Anfragen von Außen auf Port 21 werden lokal auf den Server mit der lokalen IP x.y.z.a (wie auch immer) weitergeleitet.

    Wenn der Router dynamisch die lokalen IPs verteilt, bekommt der Server unter Umstaänden immer eine andere. Wie soll dann die Umleitung unktionieren? Du musst dem Router eine feste IP zuteilen, die er IMMER hat. Dazu am Router am besten den IP-Bereich des Routers eingrenzen. An meinem Router steht das unter der Rubrik DHCP, und dort habe ich eingetragen, dass der IP-Bereich von 192.168.1.100 bis 192.168.1.104 gehen darf, also max. 5 Clients. Clients, die per DHCP eine IP anfordern (und nur die!) bekommen eine aus diesem Pool. Rechner, die eine feste IP haben sollen, trägt man z.B. eine IP ab .105 - .254 ein. Dazu am Mac halt manuell konfigurieren. Daten sollten dir bekannt sein.
     
  7. Geby86

    Geby86 New Member

    Es hab eigentlich alles begriffen, nur habe funktioniert das Port forwarding nicht. Besser gesagt ich finde die Einstellung nicht.
    Hier ein auszug aus dem Manual:


    This feature, sometimes called Port Forwarding, allows you to make Servers on your LAN accessible to Internet users. Normally, Internet users would not be able to access a server on your LAN because:
    • Your Server does not have a valid external IP Address.
    • Attempts to connect to devices on your LAN are blocked by the firewall in this device. The "Virtual Server" feature solves these problems and allows Internet users to connect to your servers, as illustrated below.

    IP Address seen by Internet Users Note that, in this illustration, both Internet users are connecting to the same IP Address, but using different protocols. To Internet users, all virtual Servers on your LAN have the same IP Address. This IP Address is allocated by your ISP. This address should be static, rather than dynamic, to make it easier for Internet users to connect to your Servers. However, you can use the DDNS (Dynamic DNS) feature to allow users to connect to your Virtual Servers using a URL, instead of an IP Address. Virtual Servers Screen
    • The "Virtual Servers" feature allows Internet Users to access PCs on your LAN.
    • The PCs must be running the appropriate Server Software. • For Internet Users, ALL of your Servers have the same IP address. This IP address is allocated by your ISP.
    • To make it easier for Internet users to connect to your Servers, you can use the "DDNS" feature. This allows Internet users to connect to your Servers with a URL, rather than an IP address. This technology works even if your ISP allocates dynamic IP addresses (IP address is allocated upon connection, so it may change each time you connect).


    Servers This lists a number of common Server types. If the desired Server type is not listed, you can create a Firewall Rule to achieve the same effect as the Virtual Server function. Properties Enable Use this to Enable or Disable support for this Server, as required. If Enabled, you must select the PC to which this traffic will be sent. PC (Server) Select the PC for this Server. The PC must be running the appropriate Server software. For each entry, the PC must be running the appropriate Server software. If the desired Server type is not listed, you can define your own Servers, using the Firewall Rules. Connecting to the Virtual Servers Once configured, anyone on the Internet can connect to your Virtual Servers. They must use the Internet IP Address (the IP Address allocated to you by your ISP). e.g. http://203.70.212.52 ftp://203.70.212.52 It is more convenient if you are using a Fixed IP Address from your ISP, rather than Dynamic. However, you can use the Dynamic DNS feature, described in the following section, to allow users to connect to your Virtual Servers using a URL, rather than an IP Address. From the Internet, ALL Virtual Servers have the IP Address allocated by your ISP

    Das hab ich alles getan. Aber es will nicht funktionieren.
    Es kommt immer Falscher Name oder Passwort, wenn ich meinen Host im Browser eingebe.
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Von wem kommt den die Fehlermeldung? Vom FTP-Server oder wirklich vom Router? Wenn die Meldung vom FTP-Server kommt, dann stimmt was mit dem Server bzw. den Freigaben nicht. Wenn der Router dich nicht reinlässt, dann leitet er die Anfrage nicht weiter. Kannst du sicher sein, das Port Forwarding richtig konfiguriert und auch aktiv ist? Schonmal der Router neu gestartet? Aber Achtung, nachdem Neustart wird der Router auf alle Fälle neue IPs im LAN verteilen. Wenn du immer noch DHCP eingeschaltet hast, und sich die IP geändert hat, geht das ins Leere.

    Was mir da einfällt: vielleicht macht der Router das genau aus diesem Grund nicht! Die IP ist keine feste IP!? Würde jedenfalls sinn machen!
     
  9. Geby86

    Geby86 New Member

    Hallo


    Ich möchte gerne einen ftp Server einrichten.
    Ich weiss, dass man einfach bei den Systemeinstellung "ftp Zugriff" aktivieren kann.

    Dabei ergibt sich aber ein Problem
    ich habe ich eine dynamische IP und habe mich bei dyndns.org angemeldet.
    wenn ich nun den Host eingebe, komme ich aber auf die konfigurationsseite meines Modem/Router/Switch.


    Was muss ich da tun, damit es klappt?


    gabriel
     
  10. woscha

    woscha New Member

    Das ist eigentlich gar nicht soooo kompliziert. Nur habe ich im Moment keine Zeit, eine komplette Anleitung zu schreiben. Ich betreibe einen eigenen FTP-Server und kann heute Abend eine detaillierte Anleitung schreiben. Vielleicht hat sich aber bis dahin die Sache schon geklärt.

    Das ist nämlich hier ein äußerst kompetentes Forum.

    !! HERZLICH WILLKOMMEN !!

    Nachtrag:
    Hilfreich wäre es, wenn Du Deinen Rechner, Dein OS und Deinen Router noch nennen würdest.
     
  11. Geby86

    Geby86 New Member

    ich habe einen Allnet ALL130DSL router (mit intergriertem Modem/Switch). Ich will den Server auf einem 933MHz G4 iBook mit Mac OS X 10.3.4 einrichten.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Oh, da würde ich aber ganz schnell mal die Möglichkeit, den Router "von außen" zu konfigurieren, schließen, sonst kann jeder deine Provider-Daten, wie Passwort usw. auslesen und auch deinen Router umkonfigurieren!

    Für den Betrieb hinter dem Router musst du Ports freischalten. Bei meinem MacSense-Router findet man das hinter der Rubrik Virtual Server. Für FTP sind 2 Ports reserviert: 20 und 21. Beides musst du dort auf eine lokale IP umleiten, also z.b. 192.168.1.x. Meist ist der Router x=1 und die Clients irgendwo zw. 2 und 254. Für x also die IP deines Servers. Jetzt aber gibt's noch ein Problem! Benutzt du DHCP? Nun, das ist für einen FTP-Server ganz schlecht, denn durch die Port-Weiterleitung auf eine feste IP braucht dein Server auch IMMER die gleiche. Also dem Server manuell eine IP zuweisen.

    Das Thema sollte im Handbuch auch unter dem Titel Port-Forwarding zufinden sein!
     
  13. Geby86

    Geby86 New Member

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Es kann niemand von aussen auf meinen Router zugreifen, da ich ein passwort habe.

    Bei Virtual Servers habe ich ftp enable "meine lokale IP" eingestellt.

    Leider funktioniert es immer noch nicht. Es kommt der Fehler: "Die Anmeldung beim Server ist fehlgeschlagen, da der Name oder das Kennwort ungültig war." Dabei wurde ich beim Verbinden gar nie danach gefragt
    Ich benutze DHCP. Gibt es eine alternative?
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    zu 1: Am besten ganz abschalten -> disable! Ein Passwort schützt nicht 100% vor Dieben. Leider sind die meisten Router per default nach außen offen, leider!

    zu 2: Erstmal sollte ein Handbuch dabei sein, denn wie das bei dir geht (ich weiss ja nicht mal, was für'n Rouer du hast!). Bei mir trägt man in eine Tabelle erst den Port, also 21 und die lokale IP des Servers ein. Dass heisst dann, Anfragen von Außen auf Port 21 werden lokal auf den Server mit der lokalen IP x.y.z.a (wie auch immer) weitergeleitet.

    Wenn der Router dynamisch die lokalen IPs verteilt, bekommt der Server unter Umstaänden immer eine andere. Wie soll dann die Umleitung unktionieren? Du musst dem Router eine feste IP zuteilen, die er IMMER hat. Dazu am Router am besten den IP-Bereich des Routers eingrenzen. An meinem Router steht das unter der Rubrik DHCP, und dort habe ich eingetragen, dass der IP-Bereich von 192.168.1.100 bis 192.168.1.104 gehen darf, also max. 5 Clients. Clients, die per DHCP eine IP anfordern (und nur die!) bekommen eine aus diesem Pool. Rechner, die eine feste IP haben sollen, trägt man z.B. eine IP ab .105 - .254 ein. Dazu am Mac halt manuell konfigurieren. Daten sollten dir bekannt sein.
     
  15. Geby86

    Geby86 New Member

    Es hab eigentlich alles begriffen, nur habe funktioniert das Port forwarding nicht. Besser gesagt ich finde die Einstellung nicht.
    Hier ein auszug aus dem Manual:


    This feature, sometimes called Port Forwarding, allows you to make Servers on your LAN accessible to Internet users. Normally, Internet users would not be able to access a server on your LAN because:
    • Your Server does not have a valid external IP Address.
    • Attempts to connect to devices on your LAN are blocked by the firewall in this device. The "Virtual Server" feature solves these problems and allows Internet users to connect to your servers, as illustrated below.

    IP Address seen by Internet Users Note that, in this illustration, both Internet users are connecting to the same IP Address, but using different protocols. To Internet users, all virtual Servers on your LAN have the same IP Address. This IP Address is allocated by your ISP. This address should be static, rather than dynamic, to make it easier for Internet users to connect to your Servers. However, you can use the DDNS (Dynamic DNS) feature to allow users to connect to your Virtual Servers using a URL, instead of an IP Address. Virtual Servers Screen
    • The "Virtual Servers" feature allows Internet Users to access PCs on your LAN.
    • The PCs must be running the appropriate Server Software. • For Internet Users, ALL of your Servers have the same IP address. This IP address is allocated by your ISP.
    • To make it easier for Internet users to connect to your Servers, you can use the "DDNS" feature. This allows Internet users to connect to your Servers with a URL, rather than an IP address. This technology works even if your ISP allocates dynamic IP addresses (IP address is allocated upon connection, so it may change each time you connect).


    Servers This lists a number of common Server types. If the desired Server type is not listed, you can create a Firewall Rule to achieve the same effect as the Virtual Server function. Properties Enable Use this to Enable or Disable support for this Server, as required. If Enabled, you must select the PC to which this traffic will be sent. PC (Server) Select the PC for this Server. The PC must be running the appropriate Server software. For each entry, the PC must be running the appropriate Server software. If the desired Server type is not listed, you can define your own Servers, using the Firewall Rules. Connecting to the Virtual Servers Once configured, anyone on the Internet can connect to your Virtual Servers. They must use the Internet IP Address (the IP Address allocated to you by your ISP). e.g. http://203.70.212.52 ftp://203.70.212.52 It is more convenient if you are using a Fixed IP Address from your ISP, rather than Dynamic. However, you can use the Dynamic DNS feature, described in the following section, to allow users to connect to your Virtual Servers using a URL, rather than an IP Address. From the Internet, ALL Virtual Servers have the IP Address allocated by your ISP

    Das hab ich alles getan. Aber es will nicht funktionieren.
    Es kommt immer Falscher Name oder Passwort, wenn ich meinen Host im Browser eingebe.
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Von wem kommt den die Fehlermeldung? Vom FTP-Server oder wirklich vom Router? Wenn die Meldung vom FTP-Server kommt, dann stimmt was mit dem Server bzw. den Freigaben nicht. Wenn der Router dich nicht reinlässt, dann leitet er die Anfrage nicht weiter. Kannst du sicher sein, das Port Forwarding richtig konfiguriert und auch aktiv ist? Schonmal der Router neu gestartet? Aber Achtung, nachdem Neustart wird der Router auf alle Fälle neue IPs im LAN verteilen. Wenn du immer noch DHCP eingeschaltet hast, und sich die IP geändert hat, geht das ins Leere.

    Was mir da einfällt: vielleicht macht der Router das genau aus diesem Grund nicht! Die IP ist keine feste IP!? Würde jedenfalls sinn machen!
     
  17. Geby86

    Geby86 New Member

    Hallo


    Ich möchte gerne einen ftp Server einrichten.
    Ich weiss, dass man einfach bei den Systemeinstellung "ftp Zugriff" aktivieren kann.

    Dabei ergibt sich aber ein Problem
    ich habe ich eine dynamische IP und habe mich bei dyndns.org angemeldet.
    wenn ich nun den Host eingebe, komme ich aber auf die konfigurationsseite meines Modem/Router/Switch.


    Was muss ich da tun, damit es klappt?


    gabriel
     
  18. woscha

    woscha New Member

    Das ist eigentlich gar nicht soooo kompliziert. Nur habe ich im Moment keine Zeit, eine komplette Anleitung zu schreiben. Ich betreibe einen eigenen FTP-Server und kann heute Abend eine detaillierte Anleitung schreiben. Vielleicht hat sich aber bis dahin die Sache schon geklärt.

    Das ist nämlich hier ein äußerst kompetentes Forum.

    !! HERZLICH WILLKOMMEN !!

    Nachtrag:
    Hilfreich wäre es, wenn Du Deinen Rechner, Dein OS und Deinen Router noch nennen würdest.
     
  19. Geby86

    Geby86 New Member

    ich habe einen Allnet ALL130DSL router (mit intergriertem Modem/Switch). Ich will den Server auf einem 933MHz G4 iBook mit Mac OS X 10.3.4 einrichten.
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Oh, da würde ich aber ganz schnell mal die Möglichkeit, den Router "von außen" zu konfigurieren, schließen, sonst kann jeder deine Provider-Daten, wie Passwort usw. auslesen und auch deinen Router umkonfigurieren!

    Für den Betrieb hinter dem Router musst du Ports freischalten. Bei meinem MacSense-Router findet man das hinter der Rubrik Virtual Server. Für FTP sind 2 Ports reserviert: 20 und 21. Beides musst du dort auf eine lokale IP umleiten, also z.b. 192.168.1.x. Meist ist der Router x=1 und die Clients irgendwo zw. 2 und 254. Für x also die IP deines Servers. Jetzt aber gibt's noch ein Problem! Benutzt du DHCP? Nun, das ist für einen FTP-Server ganz schlecht, denn durch die Port-Weiterleitung auf eine feste IP braucht dein Server auch IMMER die gleiche. Also dem Server manuell eine IP zuweisen.

    Das Thema sollte im Handbuch auch unter dem Titel Port-Forwarding zufinden sein!
     

Diese Seite empfehlen