ftp upload via Internet-Browser?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jweitzel, 10. März 2005.

  1. jweitzel

    jweitzel New Member

    Was bei Windows offensichtlich eine Kleinigkeit ist, haut nach meinen Erfahrungen beim Mac flächendeckend nicht hin:

    - Aufrufen eines ftp-Servers via Internetexplorer(!)
    - Datei ins Explorer-Fenster ziehen - und schwupp... wird sie hochgeladen.


    Das kann doch nicht wahr sein, oder?

    Hab's mit Netscape, FireFox, Safari, Mozilla, IE in diversen Version probiert.

    Hintergrund ist, das zunehmend Druckdienstleister ftp-Server für die Daten-Abgabe einrichten. Dann aber den nichts-ahnenden Grafikern beizubringen, wie ein ftp-Client funktioniert - das ist mir auf die Dauer zu viel.

    Wer weiß Besseres!?

    Johannes
     
  2. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Sowohl mit IE als auch mit Safari kannst Du auf ftp-Server zugreifen! Einfach oben im Adressfeld die entsprechende Adresse des ftp-Servers eingeben. Normalerweise erscheint danach ein Fenster, in dem Du Dich mit Benutzername und Kennwort anmelden musst. Anschliessend kannst Du per drag-and-drop Deine Dateien hochladen oder runterziehen.
    Alternativ gibt es diverse ftp-Clients wie z.B. Fetch oder Transmit.
     
  3. jweitzel

    jweitzel New Member

    Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber es kann natürlich sein, das ich mich blöd anstelle:

    hast Du je versucht, per Internetexplorer (Mac) auf einen ftp-Server was HOCHzuladen?

    Das sollte mich sehr, sehr wundern...


    Zu den ftp-Clients: Genau die möchte ich vermeiden! da ich nicht jedem neuen daherkommenden Grafiker Unterricht in Transmit, Fetch und wie sie alle heißen geben will.


    Johannes
     
  4. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Hast recht, IE macht wirklich ärger:angry:
    Aber mit Safari geht es.

    Die ftp-Clients sind allerdings ziemlich stressfrei und sehr sehr einfach zu bedienen. Bei einem Browser up-oder download musst Du Deinen Kunden ja auch die Zugangsdaten geben und erklären, wie was zu handeln ist. Einen Tod musst Du halt sterben. Nur Mut, bei uns funktioniert das auch so;)
     
  5. jweitzel

    jweitzel New Member

    Nich böse sein!

    Ich schaffe es auch nicht mit Safari!
    Wenn ich die ftp-Adresse in Safari eingebe, geht bei mir der Anmelde-Dialog des OS 10 Finders auf - und mounted im Finder den ftp-Server.

    Ein Upload in Safari ist bei mir nicht drinne.

    Nun die nächste Frage:
    Warum kann ich beliebige ftp-Server in der Welt (z. unser Druckdienstleister in Taiwan) zwar im Finder des OS 10.3.8 mounten, mich authentifizieren (!) aber dennoch nichts uploaden!

    Das gleiche mit Transmit, Fetch funktioniert aber!

    (Bitte vielleicht erst probieren, dann Ratschläge geben)


    Johannes
     
  6. Mactory

    Mactory New Member

    Ich habe das Gleiche Problem.. wenn ich einen FTP-Server im Finder mounte, dann kann ich zwar downloaden aber nicht uploaden... wundere mich schon was länger darüber...

    Ich benutze Fetch....

    Du könntest auch Fetch benutzen, dann den gewünschten Server als shortcut in Fetch speichern und alle anderen shortcuts löschen. Den anderen schickst du dann das Programm und die "Fetch shortcuts" aus dem Ordner "benutzer/(user)/library/preferences"... denen sagen sie sollen es in diesen Ordner bei ihnen kopieren und dann Fetch öffnen. Der Server sollte dann da direkt eingerichtet sein. Sie müssen nur noch auf verbinden klicken und sind drin....

    Weiß aber nicht ob dir das nicht auch zu kompliziert ist...
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    aus auch mir unerklärlichen Gründen hat Apple auf den systemweiten ftp-upload verzichtet.
    Also bleibt nur ein ftp-Client und die Hoffnung auf den Tiger :eek:
     
  8. RSC

    RSC ahnungslose

    jepp.
    mach alles selber!
     
  9. schnabbel

    schnabbel New Member

    Wenn ich in Safari eine ftp Adresse eingebe öffnet sich automatisch der Internet Explorer mit der eingegebenen Adresse. Wenn das mal nicht seltsam ist.
    :confused:
     
  10. Chriss

    Chriss New Member

    und - geht es denn damit ... ?!
    Ansonsten geht der Punkt hier wohl an WIN - wußte gar nicht, daß man dort (für einfache Fälle) auf FTP-Programme scheinbar verzichten kann
     
  11. RSC

    RSC ahnungslose

    :nick: man kann im explorer die ip eingeben und dann alle freigegebene ordner sehen. tolle sache das.
     
  12. Chriss

    Chriss New Member

    aha, interessant - danke ! und was vergleichbares gabs bisher bis Panther 10.3.9 wirklisch net ... ;-( ?!
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Doch. Aber keinen Upload.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    FTP Upload im Finder geht übrigens auch in Tiger nicht. Ging auch in vorigen versionen *nie*.
    Soll wohl so sein.
    (asugenommen anonymous server ... da solls wohl gehen, also welche dei gastschreibrecht haben und keinen login erfordern)
     
  15. Chriss

    Chriss New Member

    DAS krieg isch nu aber auch net hin - wollte das mal probeweise an einem Windows-Rechner antesten (M$ IE) - bekomme dort aber dieselbe Fehlermeldung wie unter´m Mac ("Datei/Verzeichnis kann nicht angezeigt werden") ... grmpf

    kann das außerden auch (wieder) mit meinem Provider zusammenhängen (= ftp://home.arcor.de/username ...) ?!

    Danke !
     
  16. RSC

    RSC ahnungslose

    die ordner, die auf dem pc sind, auf den du zugreifen willst, müssen frei gegeben werden.
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    kann es sein, dass du ftp mit smb verwechselst?
    :rolleyes:
     
  18. Chriss

    Chriss New Member

    also det kapier isch jetzte auch net ... ;-)
    Hätte es höchstens (immer noch) auf mein .htaccess geschoben ...
     
  19. RSC

    RSC ahnungslose

    hm... möglich?
    auf jeden fall könnte ich damals per IP in der adresleiste im explorer auf den rechner von meinem bruder zugreifen. ebenso via ftp//: auf seinen server...



    aber moment mal, es fehlt mir gerade ein! mithilfe des "Telnet Launcher" könnte mein bruder auf vom mac auf seinen win-server zugreifen. aber es ist dann schon wieder was anderes (ssh) es geht dann weiter via terminal. wie er das gemacht hat keine ahnung, aber es geht...
     
  20. Chriss

    Chriss New Member

    hmmm, also ich dachte ursprünglich, es ginge hier (im Ausgangsposting) um "auswärtige" Server á la Arcor & Co., und nicht um "Hausserver" á la .mac, die auf irgendwelchen Privatrechnern eingerichtet sind ...
     

Diese Seite empfehlen