ftp-Zugang freigeben unter OSX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hannibal, 4. Februar 2004.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,

    auch wenn meine Suche nichts ergeben hat, bin ich mir sicher, daß die Frage schon gestellt wurde, also: Verzeihung.

    Ich wollte gerade einem Kollegen die Möglichkeit geben via FTP auf meinem Rechner zuzugreifen um eine größere Datei die per Mail nicht ging downzuloaden.

    Allerdings habe ich keine andere Möglickeit gefunden als ihm das Passwort eines meiner Users auf meinem Rechner zu geben.
    (das ist einfach ein "leerer" User, den ich angelegt hatte, damit mein Netzwerk mit dem PC funktioniert)

    Das müsste doch auch irgendwie anders gehen - so wie auf einem normalem Webserver via .httacsess.

    Wennn das geht, wo müssen diese .httacsess liegen, damit ich frei Usern von ausserhalb einen Loging verschaffen kann?

    Nach dem Schema:

    ftp://192.168.2.123/

    User: neueruser
    Passwort: neuespasswort.

    Ich bin via eines Rooters mit dem Netz verbunden.


    Danke
     
  2. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hallo,

    Systemeinstellungen-->Sharing-->FTP Zugriff starten

    Dort steht dann auch die Adresse, mit der auf deinem Mac per FTP zugegriffen werden kann.

    Mehr weiss ich leider auch nicht.

    Gruß, robdus
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    das da die Adresse steht ist schon ziemlich klar. Kannste ja mal versuchen über den Explorer diese Adresse zu errreichen. Dann wirst Du nach Login und Passwort gefragt.
    Bei einem normalen FTP-Server kannst Du User anlegen via: .httacsess dateien.
    ....
    Das war die Frage


    ...
    wie auch immer der Kollege der am PC sitzt konnte nicht verbinden mit der angegebenen Adresse:)
    Das habe ich mir einfacher vorgestellt.
    Dann muß ich jetzt einen kleine htm-seite mti DL-Link basteln.
     
  4. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    sorry, dann habe ich dich falsch verstanden. Bei mir hat es so einwandfrei funktioniert. Gruß, robdus
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    Du hast das schon richtig verstanden, aber jeder User der sich über diese Adresse anmelden will muß doch ein Passwort angeben, auch bei Dir oder nicht?
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Ja klar, das Passwort des angemeldeten Benutzers. Bin gerade nicht am Mac und kann nur versuchen zu rekonstruieren, wie ich das damals gemacht habe.

    Das war,denke ich, so:

    FTP-Zugriff starten (in den Systemeinst. unter sharing) bei beiden Macs
    Apfel K mit server verbinden
    FTP Adresse eingeben (die du bekommst bei sharing)
    Passwort eingeben (vom angemeldeten Benutzer)
    das gleiche beim anderen Mac

    Ich glaube, so hatte es funktioniert. Schau aber lieber auch nochmal in die Mac Hilfe rein. Da steht m.E. auch noch was drin.

    Gruß
     
  7. hannibal

    hannibal New Member

    in der Machilfe steht nix.
    FTP im localen Netzwerk zu benutzen ist kein Problem - problematisch wird es, wenn Du den FTP-Server externen Usern zur Verfügung stellen willst.
    Ich habe jetzt einfach eine www-Seite gemacht mit eineml DL-Link. Jetzt geht es mit der selben Adresse über einen Browser, nur anstatt ftp://..., http://... vorne dranschreiben.

    Vielleicht muß ich ja beim Apache-Server etwas konfigurieren - da es jetzt aber schnell gehen sollte, wollte ich mich damit nicht auseinandersetzen, weil das erfahrungsgemäß wieder etwas länger dauert, bis ich mit durch das httpconfig durchgearbeitet habe.

    Danke
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Ok, aber ich werde es heute abend auch mal ausprobieren. Alternativ könnte man ja auch ein VPN erstellen. Soll wohl empfehlenswerter sein, da bei FTP von Mac zu Mac nur die Datenteile einer Datei kopiert werden, was zum mindesten die Vorschausymbole und Icons knickt, bei bestimmten Sachen aber auch die Datei komplett unbrauchbar macht.

    Gruß, robdus
     
  9. hannibal

    hannibal New Member

    in meinem Fall gehts um Mac zu PC übertragung.
    Was ist VPN?
     
  10. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    VPN=Virtual Privat Network

    In einem "Virtual Private Network" (VPN) werden die öffentlich zugänglichen Leitungen des Internet in einer Weise genutzt, als wären sie Teil eines privaten Leitungsnetzes. Die zu einem VPN gehörenden Internet-Rechner tauschen ihre Daten untereinander nur in verschlüsselter Form aus, so daß diese Rechner gewissermaßen ein privates Netz innerhalb des öffentlichen Internet bilden.

    Mit Hilfe dieser besonders gesicherten Internet-Leitungen werden zum Beispiel die privaten Telefonnetze eines Unternehmens mit mehreren Standorten bei Bedarf untereinander zu einer Art Extranet verbunden. Anders als bei einer Standleitung fallen im VPN nur dann Kosten an, wenn die öffentlichen Leitungen tatsächlich genutzt werden.
     
  11. TimP

    TimP New Member

    warum startest du nicht einfach den web-server und lässt deinen kollegen dann von dort das file laden? dann brauchst du auch keinen neuen benutzer und so.
    dann musst du nur noch im router den port 80 freischalten und auf deinen rechner weiterleiten.
     

Diese Seite empfehlen