Für die Architekten u.a.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CChristian, 13. Juli 2002.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Hatte gestern eine Architekturexkurion durch Düsseldorf. Dabei habe ich eine kleine Galerie kennen lernen dürfen, die Euch bestimmt auch interessieren dürfte: http://www.ulrikeschmela.com
    Adresse: Mutter-Ey-Straße, direkt hinter der Kunsthalle.
    Die Galerie wurde von Aldo van Eyck um 1970 erbaut und überzeugt durch interessante Raumeinblicke und die ungewohnte Verwendung von Materialien.

    Ach ja: es stehen zwei iMacs im von der Straße aus einsehbaren Ausstellungsraum. ;-)

    Gruß
    CChristian
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    dem architekten würde ich die ohren lang ziehen. *g*
     
  3. CChristian

    CChristian New Member

    Reingehen und gucken, dann urteilen:
    Betonsteine, gemauert und Sichtbeton sind nicht Garanten für die Hässlichkeit am Bau schlechthin. Man muss nur wissen, damit umzugehen. Ausserdem besticht das Gebäude vor allem durch seinen Raumeindruck. Schlecht möglich, sowas mit Bildern rüberzubringen.

    Momentan gibts eine Ausstellung von Pressspanmodellen in der Galerie. Die Galerie selbst ist auch als Modell zu sehen:
    http://www.ulrikeschmela.com/artists/konrad-karsten/Images/konrad260.jpg
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    der bau ist schon ok. aber das licht gefällt mir nicht. da muss was anderes her, dann würde der raum viel besser wirken.
     
  5. CChristian

    CChristian New Member

    Grad der Lichteinfall ist das Interessante des Baus. Er erstreckt sich mit den Ausstellungsbereichen bis ins Untergeschoss. Auf den Fotos dominiert leider nur das Kunstlicht. Da sich aber die Nutzflächen über Halb- und Viertelebenen staffeln, erreicht das Tageslicht auch den unteren Raum. Bin schon auf der Suche nach besseren Fotos. Hoffe, ich finde was.
     
  6. charly68

    charly68 Gast

    kerzen müssen her *gg* oder halt lampen die nach oben zur decke strahlen, ohne das dabei das licht in den raum geworfen wird
     
  7. graphitto

    graphitto Wanderer

    Interessante Räume, da hast du recht. Eignet sich, so wie es auf der HP aussieht aber wohl eher für Bildhauerei, Installationen etc. Mit Bildern an der Wand stell ich mir das schwierig vor. Aber die kann man ja auch im Raum aufhängen, oder? ;-)
     
  8. CChristian

    CChristian New Member

    Schon richtig. Würde besser wirken, wenn die Decke als Reflektor genutzt würde und nicht einfach die Neonröhre pur im Raum hinge.
    das mit Kerzen und so hab ich mir fast schon gedacht. *g*
     
  9. CChristian

    CChristian New Member

  10. CChristian

    CChristian New Member

    Komme grade aus der "Verner Panton"-Ausstellung im Ehrenhof/Düsseldorf:
    http://www.nrw-forum.de
    Ist noch bis Ende Juli. Unbedingt ansehen!

    Gruß
    CChristian

    PS:
    Ach ja: die Multimediapräsentationen finden auf Apple-Monitoren statt. ;-)
    PPS:
    Hmm, vielleicht sollte ich mal den Threadtitel ändern. Klingt doch a bisserl überheblich...
     
  11. Haegar

    Haegar New Member

    Wirklich ein guter Bau!
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wusste gar nicht, daß es noch gefängnis-architekten gibt... ;-)
     
  13. morty

    morty New Member

    setzen 6
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ihr dürft gar nix sagen... wenn ich mich dran erinnere, wie du und cchristian an diesem zelt gearbeitet haben (wobei cchristian der schlimmere war...).
     
  15. grufti

    grufti New Member

    Einer hatte aber plötzlich eine gute Idee, um das Werk doch noch zu vollenden. Unser Architekt war's aber net, glaub ich...
    Hätte man filmen sollen, für Pleiten Pech und Pannen.
    :)
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    oder für deren spätere prüfungskommission! ;-)
     
  17. CChristian

    CChristian New Member

    Ich bin dafür, nächstes Mal fünf oder sechs Zelte davon zu organisieren. Zum einen hats irgendwie Spaß gemacht, zum anderen wars ein kleines Gemeinschaftswerk, dass die Zurückhaltung den anderen gegenüber a bisserl gemindert hat.
    Ach ja: bei sechs Zelten dürfen sich dann auch die anderen mal blamieren, wa?
    *ggg*

    Hab da noch schicke Fotos von.
     
  18. morty

    morty New Member

    ... erst mit unserem räumlichen Vorstellungsvermögen war es überhaupt möglich , das Zelt aufzubauen, die anderen können zwar die Fotos davon schneller bearbeiten, aber nu wir haben das Wissen und das Handwerkliche Geschick an den Tag gebracht ;-)
    was hätten die nur ohne uns gemacht ?
     
  19. Tambo

    Tambo New Member

    zum ersten Link:

    die Aufnahme ist tatsächlich flach ausgeleuchtet, was das ganze ein wenig langweilig macht..... ein bisschen mehr tageslicht einbeziehen (langzeitaufnahme auf tageslicht, dann die Fl'sfür ein paar sec einschalten).... na ja vielleicht gings nicht anders
    Der Weg, den man im Raum (pappmodell) beschreitet sieht interessant aus.... nur sieht man das im realen nicht..... ok.ok. ich weiss: ein modell ist ein modell ist ein modell
     
  20. CChristian

    CChristian New Member

    Hatte gestern eine Architekturexkurion durch Düsseldorf. Dabei habe ich eine kleine Galerie kennen lernen dürfen, die Euch bestimmt auch interessieren dürfte: http://www.ulrikeschmela.com
    Adresse: Mutter-Ey-Straße, direkt hinter der Kunsthalle.
    Die Galerie wurde von Aldo van Eyck um 1970 erbaut und überzeugt durch interessante Raumeinblicke und die ungewohnte Verwendung von Materialien.

    Ach ja: es stehen zwei iMacs im von der Straße aus einsehbaren Ausstellungsraum. ;-)

    Gruß
    CChristian
     

Diese Seite empfehlen