Fullscreen fernsehen bei 23" Cinema Display?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schmidter, 2. Mai 2006.

  1. schmidter

    schmidter New Member

    Hallo,
    ich suche schon seit ca. 2 Monaten nach einer Möglichkeit, mit meinem PB über einen 23" Cinema Display fern zu sehen.
    Es gibt ja diverse Hardware von Miglia, ob DVB-T, Analog, SAT oder Kabel...
    Aber könnte ich damit auch bilschirmfüllend sehen? Soweit ich weiß funktioniert das nur mit diesem 1080i hdtv Kram!?
    Da gibts jetzt anscheinend auch Hardware für ( http://www.miglia.com/products/video/tvminihd/index.html ), allerdings weiß ich gar nicht, ob das bei uns in dieser Qualität zu empfangen ist. Und wie (Kabel,Sat,Dvb-t)?

    Falls jemand eine Antwort auf die Fragen hat, oder auf einen solch großformatigen Bildschirm fern sehen kann, würde ich mich über eine Antwort freuen!
     
  2. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Mit der Elgato-Software z.B. EyeTV hat man die Umschalt-Möglichkeiten von "Kleines Bild", "Halbe Größe", "Normale Größe", Maximale Größe" und "Vollbild-Modus".
    Umschalten lässt sich das ganze dann mittels Befehl+1, 2, 3, 4, 0. Diese Software funktioniert allerdings dann nur in Verbindung mit einem Elgato-Empfänger (200-610) respektive einem unstützten.
    Andere Software wird bestimmt ähnliche Optionen anbieten.
     
  3. schmidter

    schmidter New Member

    Hallo,
    das es diese Funktionen gibt könnte ich mir gut vorstellen. Die Frage ist nur, ob die Qualität dann immernoch perfekt ist...

    Weiß da jemand bescheid??
     
  4. schmidter

    schmidter New Member

    Ich versuche meine Frage noch mal zu präzisieren:
    Mit welcher Hardware kann ich über Kabel (ggf auch DVB-T) im Vollbildmodus tv sehen?
    Gibts nur EyeTV 610? Was ist mit dem 200er? Und der neue 250er?
     
  5. Florian

    Florian New Member

    Deine Frage geht etwas am Thema vorbei: DVB-T sendet einen MPEG2-Datenstrom. Je nach Sender und Ausstrahlungsgebiet liegt die _gesendete_ Auflösung zwischen 704x576 und 720x576 Pixeln.

    Diese lassen sich auf dem Monitor in ebendieser Größe darstellen (beste Qualität) oder auf beliebige Größe aufblasen (je größer, desto schlechtere Qualität).

    Beim DVB-T Signal, interpoliert auf die volle Auflösung eines 23"-Displays, muß man dann schon ziemlich weit wegsitzen, um das noch erträglich zu finden.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Kein DVB-T Empfänger kann mehr als die gesendete Auflösung empfangen - wie auch?

    Gruß,
    Florian
     
  6. schmidter

    schmidter New Member

    So weit so gut. Danke! Also fällt DVB-T schon mal wech! Gibts denn etwas außer hdtv, das "groß" aufgelöst ausgestrahlt wird?

    Merci
     
  7. wm54

    wm54 New Member

    nix. deshalb heißt es ja HD (high definition), weil eine höhere auflösung als SD (standard definition) bietet.

    wie bereits geschrieben: hochvergrößern geht immer. kannst ja ein dvd im vollbildmodus anschauen, dann hast du ungefähr einen anhaltspunkt über die qualität.
     
  8. Florian

    Florian New Member

    Hier findest Du Erhellendes zum Thema und weiterführende Links.

    Gruß,
    Florian
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    wie wäre es denn fürs fernsehen die auflösung deines cinema displays zu reduzieren? dann haste auch ein grosses bild und die qualität ist wesentlich besser, als wenn es hochskaliert wird.
     
  10. schmidter

    schmidter New Member

    Schaut jemand von euch auf einem ähnlichen Bildschirm fern? Ich kann mir die Bildqualität nicht so gut vorstellen. Wie hoch ist DVB-C aufgelöst?

    Ich habe den 23" Monitor noch nicht...Da ich mir diesen event. anschaffen will und der dann größer wäre als mein TV :) , würde ich logischerweise gerne über den Monitor schauen...
     
  11. mkummer

    mkummer New Member

    Also einen Unterschied in der Auflösung zwischen den einzelnen DVBs gibts ja nicht - ist also wurscht ob Kabel oder Antenne. Ich lasse meinen Elgato auf meinem Beistell 17-Zöller Vollbild laufen, das geht noch. Wenn ichs aber auf meinem 30er Cinema machen muss ich mich schon ein paar Meter weg setzen, um ein brauchbares Bild zu haben. Ist halt die Crux mit den hochauflösenden Monis :)
     
  12. schmidter

    schmidter New Member

    Ist das auf dem 30er dann noch mit "normalem" TV vergleichbar?
     
  13. macfragezeichen

    macfragezeichen New Member

    Vielleicht hilft Dir die Software : Vidi weiter. Ist freeware, und läßt sich in den Vollbildmodus schalten.

    Andere Möglichkeit das Videosignal , jeder Videoquelle am Mac zu nutzen wäre ein Analog -Digital Wandler. Z.B. canopus. Dieser besitzt Firewire und Video chinch Audio Stereo- Aus und Eingänge.
    Sehr universelle Sache :)

    Ich finde das Bild am 21 zoll Cinema dspl. Top !


    gruß
     
  14. mkummer

    mkummer New Member

    Naja, wie weit sitzt Du denn von Deinem normalen Fernseher weg? Kaum bloss 40 cm oder so? Wenn die Distanz etwa die gleiche ist, geht es etwa gleich gut. Aber von einem so tollen Monitor erwartet man halt viel mehr...
     
  15. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Analoges TV hat zwar volle PAL Auflösung, aber hohes Bildrauschen

    Digitales TV (ganz egal ob DVB-T -S oder -C) kommt in versch. Auflösungen daher. Oftmals NICHT Pal, sondern weniger, bis runter zu 1/2 Pal

    Dieses "normale" Fernsehen reicht eben für einfache TVs bis 1m Diagonale meist aus.

    LCD Bildschirme zeigen durch die scharfe Darstellung schon deutlich das matischige Signal eines TV Bildes, da kann man nichts machen. Immerhin ist unser TV Standard mehr oder minder 60 Jahre alt und da wurde eigentlich nie grundlegend (Auflösung) etwas verändert

    Bilder über 1m zeigen dann sehr schnell die Schwächen des Bildmaterials. Eigentlich kann man dem nur durch HDTV entkommen (wenn es da mal auch was richtig zu empfangen gäbe).

    Eine gute DVD ist sehr deutlich besser als TV und unterhalb HDTV natürlich.

    Normales Fernsehprogramm ist eigentlich nicht geeignet für große Bilder.
    Selbst eine frisierte Mofa hat auf der Autobahn keine Chance.

    Ob Vollbild oder nicht hat überhaupt nichts mit der Empfangsart oder der Software zu tun, das können natürlich alle. Den oft ausgestrahlten Mist kann man nur nicht schönrechnen.
     
  16. G.Auer

    G.Auer Member

    Auf meinen 23"Eye.Q bringt der ELGATO 310 am G5 ein gutes Bild, aber ein richtig gutes Bild bringt nur das Programm von ASTRA HD, das in 1920x 1080 ausgestrahlt wird.
    MfG G.Auer
     
  17. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Dafür gibt es bei versiontracker das Programm TVhighbrow, das jede digital empfangene Nachmittags-Talkshow in ein literarisches Quartett konvertiert.
     
  18. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Aber dafür reicht doch der Ton alleine! Oder will wirklich jemand die Literaten in voller Bildschirmgröße vor sich haben :crazy: ?

    Ciao, Maximilian
     
  19. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Du meinst, volle Geistesgröße würde schon reichen?

    Weitere Features: Schußwechsel in Aktionstreifen werden zu einem moraltheologischen Schlagabtausch, Gestöhn in Softpornos zu gehauchten Versen des Francois Villon und der Bösewicht droht nur noch damit, die örtliche Leihbibliothek durch eine Videothek zu ersetzen.

    Stimmt, geht tatsächlich alles über die Tonspur...
     

Diese Seite empfehlen