Funktastatur und Kabelmaus? / Ram

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Third_Eye, 26. März 2008.

  1. Third_Eye

    Third_Eye New Member

    Hallo,

    als Erstes muss ich mich als absoluten Mac-Noob outen. Ich hab mir vorgestern meinen ersten Apple (IMac 24") bestellt. Im Nachhinein haben sich doch noch zwei Fragen für mich ergeben.

    1. Ich habe mir eine kabellose Tastatur mitbestellt...allerdings keine Funkmaus, sondern eine mit kabel. (da ich dachte man könne diese dann an die Tastatur anschließen). Meine Frage also: Ich habe gehört das Kabel der Maus sei sehr sehr kurz und müsse deswegen am besten an die Tastatur angeschlossen werden. Geht das bei der Funktastatur? Und wenn nicht, reicht das Kabel aus wenn man es am IMac selber anschließt?
    Kann man eine andere Funkmaus am IMac anschließen?

    2. Zum Ram: Ich hab die Standardkonfi gekauft, 1 GB Ramriegel. Vor 2 MOnaten erst hab ich mir zwei 1GB Ramriegel für meinen Dell Laptop Inspiron 6000 gekauft welcher jetzt leider das zeitliche gesegnet hat.
    Kann ich die beiden in den Mac einsetzen? (Kingston, DDR 2 SDRam)
    Kann man was falsch machen wenn man die beiden Riegel vorm ersten Einschalten einfach mal einbaut?

    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Flo
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    zu 1) Ja, das Kabel an der Maus ist nicht so lang, wie es bei den PC-Kollegen üblich ist, weil in aller Regel die Kabelmaus am USB-Port der Tastatur hängt. Das ist eigentlich praktisch, weil man nicht unnötig viel Kabel die Mausbewegung stört. Aber ausgerechnet die kabellose Tastatur hat keine USB-Ports, da der Strom der Batterien zu schwach für USB und die Maus ist!

    Für mich ist das auch etwas unverständlich, warum du nicht eine Kabeltastatur und eine kabellose Maus genommen hast. Das Kabel an der Tastatur stört wenig, das der Maus sehr wohl mehr! Außerdem sind die USB-Ports für USB-Sticks bzw. DigiCam zu schnellen Anschluss nicht zu verachten!

    Du wirst eventuell eine USB-Verlängerungskabel für die Maus brauchen, könnte aber dem Rechner eh beiliegen.

    zu 2) Notebook-RAM ist von der Bauform völlig anders, dürfte also nicht passen. Die genau Spezifikation findest du in dem Programm MacTracker, oder im Handbuch des iMacs!
     
  3. Mike-H

    Mike-H New Member

    Im iMac ist auch Notebbook Ram. Genau gesagt: SO-DIMM X MB PC2-5300 (667MHz). Bis auf die Festplatte und das Display sind im iMac nur Notebookteile.
    Im Dell ist auch kein DDR2 SDRam sondern auch DDR2 SO DIMM.
    Die Bauform ist die gleiche, allerdings tippe ich drauf das du für den Dell nur
    533Mhz hast.

    dsp für iMac

    Ram für Dell

    Man beachte die Kerbe in der Kontaktleiste.
    Bei SDRams ist die in der Mitte.
     
  4. Third_Eye

    Third_Eye New Member

    @ MacS:

    Es war so gedacht, dass der Imac auf einem extra-Tisch steht und ich wollte zwischen Imac-Tisch und Arbeitsbereich kein Kabel hängen haben. Dachte halt ne Funkmaus sei dann unnötig.


    @Mike-H

    Ich hab mal nach der genauen Spezifikation meiner Ram-Riegel gegoogelt:

    Kingston ValueRAM SO-DIMM 1GB PC2-5300U CL5 (DDR2-667)

    ( http://geizhals.at/a169027.html )

    Das sieht doch ganz gut aus, oder? Seh ich das richtig, dass das passen müsste?
     
  5. Mike-H

    Mike-H New Member

    Die passen.
     

Diese Seite empfehlen