G3 B/W bootet OSX nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tobio, 2. Mai 2004.

  1. tobio

    tobio New Member

    Habe auf meinem G3 B/W versucht OSX Server zu installieren.
    Die installation war erfolgreich, allerding nach dem Neustart erkannte er kein System. Habe dann das Softwareraid entfernt, da ich dachte es liege vielleicht daran.
    Nach erneuter Installation gestern abend und erfolgreichem Neustart, habe ich dann ca. 1 Std. damit gearbeitet.
    Als ich ihn aber heute morgen angeschaltet habe fand er wieder kein System?! Aber der G3 kann doch von einer Festplatte booten auf der ausschließlich OSX ist oder?
    Brauche dringend hilfe, der Server muss bis morgen früh fertig sein.





    tobio
     
  2. tabi

    tabi New Member

    Muss gehen, hängt irgendwelche Peripherie dran, die man abstöpseln könnte, ist 'ne PCI-Karte drin, die nicht mitarbeitet, irgendein Fehler beim Arbeitsspeicher möglich?
     
  3. tobio

    tobio New Member

    Habe folgendes festgestellt:
    wenn ich von cd boote und dann das startvolume auf das installierte 10.3.3 setze, ihn dann neu starte, bootet er von platte und ich kann die cd rausnehmen.
    Auch ein neustart funktioniert dann.
    wenn ich den rechner aber ausschalte, findet er die installation nicht mehr.


    könnte das vielleicht auf eine leere mainboard batterie hindeuten, die die einstellungen nicht speichert?


    tobio
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Ja.
     
  5. tobio

    tobio New Member

    ob es die wohl bei gravis gibt? oder auch bei saturn? oder wo?


    tobio
     
  6. Kate

    Kate New Member

    Das sind eigentlich Standardbatterien für Rechner, aber leider oft etwas schwer zu bekommen, Gravis sollte die haben, Saturn eigentlich auch, viele PC Hardwareläden haben sowas ebenfalls.

    Am besten Batterie ausbauen und mitnehmen, damit man a. genau die gleiche Bauform, b. die gleiche Spannung und c. die gleichen Polformen bekommt. Es gibt die Dinger auch mit Lötfahnen, "zweinasig" usw. und auch mit etwas abweichender Spannung. Wenn ich mich richtig erinnere ist das eine 3 Volt Type. Man kann aber eine 3Volt Type NICHT durch die moderneren 3.3, 3.6 oder gar 3.8 Volt Typen ersetzen. 3.2 Volt dagegen geht.
     
  7. tobio

    tobio New Member

    dann hoffe ich mal, wenn ich für die batterie 20 euro ausgeben muss, das mein problem mit dem g3 damit behoben ist.
    so viel nerven hat mich bisher noch kein rechner gekostet.
    war schon kurz davor, die platen wieder rauszubauen und wieder meinen linux server aufzusetzen ;(




    tobio
     
  8. yew

    yew Active Member

    Hi
    die exakte Bezeichnung ist: 1/2 AA 3,6 V

    Gruß yew
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Fein , dann sollte es kein grosses Problem sein.
     
  10. Eduard

    Eduard New Member

    Diese Batterien sind nicht so leicht zu kriegen, ich hab vor ein paar Wochen hier am Ort erfolglos danach gesucht, sie dann bei Cyberport bestellt, 30 Euronen teuer.
    Das mit dem System nicht finden fing bei meinem G3 auch so an, Batterie war absolut leer.
     
  11. Kate

    Kate New Member

  12. yew

    yew Active Member

    Hi
    konnte die richtigen 1/2 AA bei conrad momentan nicht finden.
    Die richtige 1/2 AA ist aber ohne Lötfahne.
    Günstig auch bei
    www.reichelt.de
    zu bekommen. Das Stück 3,35 €
    Die Bezeichnung bei Reichelt:
    Tekcell AA02

    Gruß yew
     
  13. tobio

    tobio New Member

    bringt alles nichts. an der batterie scheint es nicht zu liegen, denn ich habe mal die aus meinem 3 monate altem g4 ausgebaut. damit hatt es auch nicht funktioniert.


    da in dem g3 2 festplatten sind, habe ich spaßeshalber auf die 2. mal das alte 8.5`er gespielt. der rechner bootet nun vom 8.5`er.

    ich verstehe das echt nicht mehr! habe den rechner erste samstag abgeholt (ebay).
    Wie kann das sein, das er sich weigert unter osx zu booten?????????
    kann da irgendetwas kaputt sein? denke ja nicht, da er ja unter dem alten bootet. da kommt zwar auch kurz der ordner mit dem frageziechen, aber dann findet er das os.


    tobio
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hast du das X auf ein RAID installiert, oder auf eine einzelne Festplatte? Vom Raid starten, geht nämlich nicht.

    Außerdem sollte das OS X auf den ersten 8GB der ersten Festplattenpartition liegen.
     
  15. tobio

    tobio New Member

    habe 2x 60`er aus meinem Linuxserver in den G3 gebaut. Zuerst hatte ich die (wie in meinem G4) zum Raid verbunden. Das ging gar nicht. Dann habe ich beide "genullt" und alles sauber auf eine installiert. Als das auch nicht funktionierte habe ich auf die ander das alte 8`er installiert, da ich dachte wenn das auch nicht geht muss waws kaputt sein.
    Habe jetzt gerade versucht im 8`er unter kontrollfelder das startvolume (schon komisch wie schnell man vergisst wie so etwas "damals" aussah ;-) auf die erste platte mit osx zu setzen. wenigstens hat er es jetzt nach einem Neustart gebootet. Wenn ich aber dann ganz ausschalte und nach ner halben minute wieder anschalte..... OS8.5 !!!!!!!!!!!
    Man ich krieg die ersten grauen Haare!

    Sollte ich eine der 60`er Platten auf 8/52 Partitionieren? meinst Du dann geht das?




    tobio
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

  17. mattis

    mattis New Member

  18. tobio

    tobio New Member

    ich habs aufgegeben!
    Da geht mir zu viel Zeit bei drauf. Morgen setze ich wieder meinen Linuxserver auf und der G3 kommt bei ebay rein.
    Danke euch trotzdem.


    tobio
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Sooo schwer kann das doch nicht sein - zumindest nicht im Vergleich zu Linux :D
     
  20. tobio

    tobio New Member

    Also die Server admin programme sind ja nett, aber das ist alles arsch langsam (liegt natürlich am G3). Mein Linux-Server rannte 1 Jahr ohne Probleme. Gut da muss man sich per ssh einloggen, aber wenn man einmal mit dem Terminal gearbeitet hat, und die smb und httpd von hand einstellen kann ist das kein problem.
    Hätte ich doch alles beim alten belassen ... never change a running system gell ?! ;)




    tobio
     

Diese Seite empfehlen