g3 beige und scsi intern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zungenbrecher, 25. September 2000.

  1. zungenbrecher

    zungenbrecher New Member

    ja, da wollte ich so einfach mal mein tolles 32x scsi-laufwerk in meinen g3 einbauen, mit nem flachbandkabel, das ich noch hatte, tat dies auch, doch: laufwerk wird nicht gefunden. das laufwerk lief schon in einem 8100 und einem 7600 ohne probleme mit cdrom toolkit. jetzt aber ist es noch nicht mal mit scsi probe oder harddisktoolkit zu finden. brauche ich doch ein spezielles kabel? oder hat meines (vorher nie benutzt) vielleicht einen wackler oder so? danke für schnelle hilfe von jemandem, der das problem schon mal gelöst hat.
    daniel
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo Daniel

    Die Terminierung ist doch richtig gesetzt? Und das Laufwerk hat auch seine eigene ID?
    Sorry für die dummen Fragen, aber ich weiss ja nicht, ob Du ein SCSI-Anfänger bist, oder nicht.
    Ein spezielles Kabel brauchst Du eigentlich nicht. Wenn Du Dein vorhandenes einstecken konntest, sollte eigentlich nichts mehr schief gehen.
    Du müsstest noch mehr Details angeben, wenn das mit der Terminierung bzw. der SCSI-ID das Problem nicht gelöst hat.

    Gruss
    Andreas
     
  3. zungenbrecher

    zungenbrecher New Member

    naja, das ist mein erster mac mit ide. klar habe ich dem laufwerk eine konfliktfreie id zugewiesen und das ding terminiert. gejt trotzdem nicht, deshalb wunderts mich ja. vielleicht kann ich das problem noch weiter eingrenzen.
    daniel
     
  4. muehleck

    muehleck New Member

    Sorry, daß ich jetzt auch nochmal die blöde Frage stellen muß:
    Bei SCSI ist die Terminierung und die Kabellänge extrem wichtig. Zwischen zwei geräten sollte ca. 20-30 cm Kabel sein. Nur das letzte Gerät an diesem Kabelstrang
    darf, und muß, terminiert sein. Bitte prüfe mal, ob Dein bisher letztes Gerät noch terminiert ist und, falls ja, entferne diese Terminierung.
    P.S. Viele SCSI-Geräte können über einen Jumper oder Dip-Switch terminiert sein, müssen also nicht extra einen zusätzlichen Terminator haben!!

    Viel Glück

    Gruß Stefan
     
  5. Sioux

    Sioux New Member

    Hallo, Daniel,
    sag mal, hab ich da was nicht mitbekommen? Soweit ich weiß, ist das CD-LW beim G3 beige bereits IDE, also SCSI inkompatibel. Die Anschlüsse sind zwar gleich, aber der Bus ist total anders. Aber da werd ich mich morgen noch mal kundig machen (bei meinem G3 im Büro). Der 8100 bzw. 7600 haben auf jeden Fall beide noch SCSI CD-Laufwerke. Und wieso brauchtest Du noch ein Kabel? Der G3 hat doch CD eingebaut! Brauchst Du doch nur das LW auszutauschen. Oder als 2. CD-LW?
     
  6. zungenbrecher

    zungenbrecher New Member

    ok leute,
    allgemeine entwarnung!
    ich habe das laufwerk mittlerweile zum laufen gebracht. beim dritten oder vierten einbau (zwischendurch hatte ich das fwb cd-rom toolkit noch mal neu installiert). lief es dann plötzlich.
    die beigen g3s haben nicht nur extern sondern auch intern scsi. nur bei den meisten ist nur der ata-bus belegt. also, es geht mit einem normalen flachband 50pol kabel. und warum ich das mache? weil das 24x laufwerk im g3 ein ziemlicher klapperkasten ist und mit einem guten scsi laufwerk z.b. von audiocd direkte scsi kopien möglich sind. bei atapi-laufwerken hingegen gibt es oft probleme (zu langsam, kein kontinuierlicher datenfluss) - buffer underrun.
    daniel
     

Diese Seite empfehlen