G3 PB zuklappen schaltet aus!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macuta, 17. August 2003.

  1. macuta

    macuta New Member

    Hallo, das G3 geht jetzt mit dem Webshuttle von Hermstedt (USV Port) und DSL ans Netz. Alles wunderbar, aber wenn ich den Deckel zuklappe, um es in den wohlverdienten Ruhezustand zu versetzen, schaltet es sich aus und lässt sich nur über Apfel-ctrl-Anschaltknopf wieder einschalten, braucht dann ewig zum hochfahren.
    333/512/20GB, Sys OS X 2.6
    Wer weiß Rat?
     
  2. thiesbert

    thiesbert New Member

    moin

    Also ich hatte dieses Problem an meinem G4 PB
    wenn ich mit dem Minivigor über ne ISDN Leitung
    gesurft habe.
    Da kann ich dir nur empfehlen die Herstellerseite
    aufzusuchen und zu schauen, ob da vielleicht ein paar Updates rumliegen.
    Bei mir hatte sich dann das Problem erledigt.
    Sonst mußte ich immer erst den Vigor ausziehen und dann erst den Kleinen zur Ruhe betten.
    Ich hoffe du findest da was, sonst ist das auf die Dauer echt nervig.

    gruß

    thies
     
  3. iX

    iX New Member

    Da war doch neulich mal so ne Anleitung für nen PMU-Reset, weiß aber nicht, ob das nur für die neuen PBs und iBs galt. Irgendwas mit ner Tastenkombination.
    Weiß nicht mehr, ob ich's in ner Zeitschrift oder hier im Forum gelesen hab. Schau doch mal unter "wacht nicht mehr ausm Ruhezustand auf" oder so.
     
  4. iX

    iX New Member

    So, war tatsächlich aus ner Macwelt (!) ,,,,
    -----------
    Die neuen PowerBooks mit 12 oder 17 Zollmonitoren kommen ohne Schalter aus. Hier führt die Tastenkombi (Umschalt-Control-Wahl-Einschaltknopf) zum Ziel. Sonst gleichen sich die Abläufe: Rechner ausschalten, den Knopf oder die Tastenkombi betätigen und 5 Sekunden warten, bevor der Mac eingeschaltet wird. Die Daten auf einer bestehenden RAM-Disk sollten aber zuvor an einer anderen Stelle gesichert werden, denn die disk wird hierbei samt Inhalt entfernt.
    ------------

    bidde scheen
    iX
     
  5. macuta

    macuta New Member

    Hallo, will ich gerne versuche, aber was bewirkt ein PMU Reset und wieso kann das mein Problem lösen? (Will ja was dazulernen ;-))
     
  6. iX

    iX New Member

    Also verstehen tu ich das ganze auch nich so recht, aber wenn ich das so halbwegs richtig verstanden habe, kommen so auf Dauer einige Daten im "Parameter-Ram" zusammen/durcheinander-was-weiß-ich. Und die scheinen sich in der PMU zu sammeln. Da hilft das das übliche Parameter-RAm löschen nicht.
    Hauptsymptome: häufige Abstürze, nicht mehr aus dem Ruhezustand erwachen etc. Bei Röhren-iMacs wurde da gerne ein neues Mainboard verkauft - auf der Platine gibt's aber einen kleinen Knopf, den man einfach nur drücken mußte.
    Bei Notebooks siehe oben. Bei meinem hatten sich auch solche Effekte gezeigt. Ich hab diese Knopf-Aktion bei mir auch gemacht, seitdem wacht es wieder brav auf, wenn ich ne Taste berühre. Vorher hatte ich das gleiche wie du: nur gewaltsames aus- und einschalten. :(
    Vielleicht hilft's bei dir. Viel Erfolg wünscht

    iX
     
  7. macuta

    macuta New Member

    Hallo, das G3 geht jetzt mit dem Webshuttle von Hermstedt (USV Port) und DSL ans Netz. Alles wunderbar, aber wenn ich den Deckel zuklappe, um es in den wohlverdienten Ruhezustand zu versetzen, schaltet es sich aus und lässt sich nur über Apfel-ctrl-Anschaltknopf wieder einschalten, braucht dann ewig zum hochfahren.
    333/512/20GB, Sys OS X 2.6
    Wer weiß Rat?
     
  8. thiesbert

    thiesbert New Member

    moin

    Also ich hatte dieses Problem an meinem G4 PB
    wenn ich mit dem Minivigor über ne ISDN Leitung
    gesurft habe.
    Da kann ich dir nur empfehlen die Herstellerseite
    aufzusuchen und zu schauen, ob da vielleicht ein paar Updates rumliegen.
    Bei mir hatte sich dann das Problem erledigt.
    Sonst mußte ich immer erst den Vigor ausziehen und dann erst den Kleinen zur Ruhe betten.
    Ich hoffe du findest da was, sonst ist das auf die Dauer echt nervig.

    gruß

    thies
     
  9. iX

    iX New Member

    Da war doch neulich mal so ne Anleitung für nen PMU-Reset, weiß aber nicht, ob das nur für die neuen PBs und iBs galt. Irgendwas mit ner Tastenkombination.
    Weiß nicht mehr, ob ich's in ner Zeitschrift oder hier im Forum gelesen hab. Schau doch mal unter "wacht nicht mehr ausm Ruhezustand auf" oder so.
     
  10. iX

    iX New Member

    So, war tatsächlich aus ner Macwelt (!) ,,,,
    -----------
    Die neuen PowerBooks mit 12 oder 17 Zollmonitoren kommen ohne Schalter aus. Hier führt die Tastenkombi (Umschalt-Control-Wahl-Einschaltknopf) zum Ziel. Sonst gleichen sich die Abläufe: Rechner ausschalten, den Knopf oder die Tastenkombi betätigen und 5 Sekunden warten, bevor der Mac eingeschaltet wird. Die Daten auf einer bestehenden RAM-Disk sollten aber zuvor an einer anderen Stelle gesichert werden, denn die disk wird hierbei samt Inhalt entfernt.
    ------------

    bidde scheen
    iX
     
  11. macuta

    macuta New Member

    Hallo, will ich gerne versuche, aber was bewirkt ein PMU Reset und wieso kann das mein Problem lösen? (Will ja was dazulernen ;-))
     
  12. iX

    iX New Member

    Also verstehen tu ich das ganze auch nich so recht, aber wenn ich das so halbwegs richtig verstanden habe, kommen so auf Dauer einige Daten im "Parameter-Ram" zusammen/durcheinander-was-weiß-ich. Und die scheinen sich in der PMU zu sammeln. Da hilft das das übliche Parameter-RAm löschen nicht.
    Hauptsymptome: häufige Abstürze, nicht mehr aus dem Ruhezustand erwachen etc. Bei Röhren-iMacs wurde da gerne ein neues Mainboard verkauft - auf der Platine gibt's aber einen kleinen Knopf, den man einfach nur drücken mußte.
    Bei Notebooks siehe oben. Bei meinem hatten sich auch solche Effekte gezeigt. Ich hab diese Knopf-Aktion bei mir auch gemacht, seitdem wacht es wieder brav auf, wenn ich ne Taste berühre. Vorher hatte ich das gleiche wie du: nur gewaltsames aus- und einschalten. :(
    Vielleicht hilft's bei dir. Viel Erfolg wünscht

    iX
     
  13. macuta

    macuta New Member

    Hallo, das G3 geht jetzt mit dem Webshuttle von Hermstedt (USV Port) und DSL ans Netz. Alles wunderbar, aber wenn ich den Deckel zuklappe, um es in den wohlverdienten Ruhezustand zu versetzen, schaltet es sich aus und lässt sich nur über Apfel-ctrl-Anschaltknopf wieder einschalten, braucht dann ewig zum hochfahren.
    333/512/20GB, Sys OS X 2.6
    Wer weiß Rat?
     
  14. thiesbert

    thiesbert New Member

    moin

    Also ich hatte dieses Problem an meinem G4 PB
    wenn ich mit dem Minivigor über ne ISDN Leitung
    gesurft habe.
    Da kann ich dir nur empfehlen die Herstellerseite
    aufzusuchen und zu schauen, ob da vielleicht ein paar Updates rumliegen.
    Bei mir hatte sich dann das Problem erledigt.
    Sonst mußte ich immer erst den Vigor ausziehen und dann erst den Kleinen zur Ruhe betten.
    Ich hoffe du findest da was, sonst ist das auf die Dauer echt nervig.

    gruß

    thies
     
  15. iX

    iX New Member

    Da war doch neulich mal so ne Anleitung für nen PMU-Reset, weiß aber nicht, ob das nur für die neuen PBs und iBs galt. Irgendwas mit ner Tastenkombination.
    Weiß nicht mehr, ob ich's in ner Zeitschrift oder hier im Forum gelesen hab. Schau doch mal unter "wacht nicht mehr ausm Ruhezustand auf" oder so.
     
  16. iX

    iX New Member

    So, war tatsächlich aus ner Macwelt (!) ,,,,
    -----------
    Die neuen PowerBooks mit 12 oder 17 Zollmonitoren kommen ohne Schalter aus. Hier führt die Tastenkombi (Umschalt-Control-Wahl-Einschaltknopf) zum Ziel. Sonst gleichen sich die Abläufe: Rechner ausschalten, den Knopf oder die Tastenkombi betätigen und 5 Sekunden warten, bevor der Mac eingeschaltet wird. Die Daten auf einer bestehenden RAM-Disk sollten aber zuvor an einer anderen Stelle gesichert werden, denn die disk wird hierbei samt Inhalt entfernt.
    ------------

    bidde scheen
    iX
     
  17. macuta

    macuta New Member

    Hallo, will ich gerne versuche, aber was bewirkt ein PMU Reset und wieso kann das mein Problem lösen? (Will ja was dazulernen ;-))
     
  18. iX

    iX New Member

    Also verstehen tu ich das ganze auch nich so recht, aber wenn ich das so halbwegs richtig verstanden habe, kommen so auf Dauer einige Daten im "Parameter-Ram" zusammen/durcheinander-was-weiß-ich. Und die scheinen sich in der PMU zu sammeln. Da hilft das das übliche Parameter-RAm löschen nicht.
    Hauptsymptome: häufige Abstürze, nicht mehr aus dem Ruhezustand erwachen etc. Bei Röhren-iMacs wurde da gerne ein neues Mainboard verkauft - auf der Platine gibt's aber einen kleinen Knopf, den man einfach nur drücken mußte.
    Bei Notebooks siehe oben. Bei meinem hatten sich auch solche Effekte gezeigt. Ich hab diese Knopf-Aktion bei mir auch gemacht, seitdem wacht es wieder brav auf, wenn ich ne Taste berühre. Vorher hatte ich das gleiche wie du: nur gewaltsames aus- und einschalten. :(
    Vielleicht hilft's bei dir. Viel Erfolg wünscht

    iX
     

Diese Seite empfehlen