G3 und 68K per SCSI ?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sebi, 23. Februar 2001.

  1. sebi

    sebi New Member

    Hallo Mac-Gemeinde.

    ich will G3 b/w mit altem 68K-Rechner (MacOS 7.6.1) per SCSI verbinden. Gibts da Probleme?, die zu beachten sind? Wenn ja, welche? Die SCSI-ID ist gleich, wie ist die zu ändern, mit HDT oder manuell?
    Kann ich den Target-Modus fahren? Wenn ja, wie gehe ich dabei vor? Also der 68K-Mac soll wie externe Platte behandelt werden.

    Im G3 ist eine SCSI-Platte und eine IDE-Platte (beide haben ein OS drauf). Kann ich, wenn ich von der IDE-Platte starte, trotzdem die 68er SCSI-Platte mounten?

    Wer kennt sich aus?
    Gruß, sebi
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Um Gottes willen tu das nicht!!!! Entweder habe ich bezüglich SCSI total was verpasst, aber gemäss meinem Wissensstand würdest Du damit garantiert die Hardware zerstören. In der SCSI-Kette kann nur ein Master sein, nämlich der Mac.

    SCSI ist eine streng Master-Slave-orientierte parallele Schnittstelle. Schaltet man zwei Master zusammen, würden Kurzschlüsse auf den Leitungen entstehen.

    Ich glaube, Du verwechselst das mit FireWire. Dort funktioniert sowas tatsächlich. Der FireWire-Bus ist aber etwas ganz anderes.

    Gruss
    Andreas
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    hi,

    das ist das erste was ich höre, sorry. Lass es lieber sein.

    du kannst dir ein kleines netzwerk via appletalk über die seriellen anschlüsse (braucht man aber apple talk boxen ca. 80-100 DM) bauen oder in deinen 68k mac vielleicht eine nubus oder pds ethernet-karte einbauen. ich hab mir so ein teil vor kurzem gekauf http://www.potzbits.de die haben so altes zeug. koste aber 170 DM mit Porto

    gruss René
     
  4. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Wenn es nur zwei Rechner sind mit Ethernetbuchsen, dann reicht auch ein einfaches Crossover-Kabel.
    Kostet je nach Länge 5-20 DM
     
  5. sebi

    sebi New Member

    Hallo Leute,

    dank euch, aber ich hatte vor einiger Zeit im Forum schon mal dazu Frage gestellt. Denn ich habe die Ethernet-Verbindung per Crossover aufgebaut und nichts passierte. Die Asante-Nubus-Karte blinkt fröhlich, wenn Macs zusammengesteckt, aber die Auswahl bleibt trotzdem leer. Die Einstellungen waren aber alle okay. Asante-Support schließt
    eine Inkompatibilität, meines Duo-Dock mit der verwendeten Ethernet-Karte jedoch aus. Bin etwas ratlos...

    sebi
     
  6. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Der Routine einfach halber:
    Macs mit Crosover-Kabel zusammenstecken
    Beide Rechner starten. AppleTalk aktivieren und Verbindung Ethernet eintellen. (beide Rechner)
    dann FileSharing aktivieren und Name vergeben. Dann müsste ein Rechner in der Auswahl zu sehen sein.
     
  7. bastigs

    bastigs New Member

    Hai sebi,

    Im Kontrollfeld "File Sharing" hast du File Sharing gestartet und als Status erscheint "File Sharing ein" (mit Display-Umschaltung des Buttons auf Stop)?
    Das ist eine Voraussetzung, daß der Rechner in der Auswahl des anderen Netzwerkrechners erscheinen kann.

    Gruß
     
  8. sebi

    sebi New Member

    Ja, alles abgewartet, aber die wollen sich nicht treffen...
    Ist doch eigtl. komisch, oder??

    sebi
     
  9. aelgen

    aelgen New Member

    Hi,
    ich hatte mal ein ähnliches Problem. Und es lag tatsächlich nur am Crossover-Kabel. Es war kaputt. Kann passieren. Versuch doch einfach mal ein anderes.
    aelgen
     
  10. sebi

    sebi New Member

    Habe PowerbookDuo und DuoDock. Mit dem PB klappt die Verbindung zum G3 reibungslos.
    Braucht auch nur EtherTalkPhase2. Die treiber der Karte installieren auch nichts großartig anderes. Mit dem DuoDock wills einfach nicht gelingen...

    sebi
     
  11. DonRene

    DonRene New Member

    ich weiß jetzt gerade nicht mehr was ich für eine ethernet karte in meinen 630 eingebaut habe. aber da konnte man auch einen jumper setzten. vielleicht ist das beidir auch so.

    da gibt es auf sys-cds 7.6 oder 7.61 glaube ich extra ethernet.erweiterungen. schau mal nach wenn du hast bin mir nicht sicher.

    ich hatte es bevor ich die karte hatte über die seriellen ports probiert. vielleicht solltest du das mal machen, um sicher zu gehen ob es überhaupt funzt.

    bei mir ging das beides ohne probleme

    Rene
     
  12. sebi

    sebi New Member

    Die Asante-Karte hat einen Jumper. Habe den auch schon mal getauscht (3 versch. Positionen). Seriell müßte ja dann USB<->LocalTalk sein. Nur zum Probieren ist das aber eine teure Sache. Es sei denn, jemand hat das Teil rumliegen und vermacht es mir zum Freundschaftspreis...

    sebi
     
  13. DonRene

    DonRene New Member

    sorry ich dachte du hast einen beigen G3, bin von mir ausgegangen.das über usb ist zu umständlich und teuer.

    muss das eigentlch unbedingt sein. ich musste die karte auch unbedingt haben und dann hat mir das alles zuviel Platz weggenomen und den 630 jetzt abgebaut. nur ne frage?

    wie ist das? bei mir hat sich die karte automatisch konfiguriert, ich meine aber von ner sys-cd ein ehternet update installiert zu haben, bin mir nicht sicher. machst du das über 2 b/T oder 10 b/T (???) ?

    gruss rene
     
  14. sebi

    sebi New Member

    Na ich wollte schon 10/100 B/T, wofür immer das auch steht...

    weißt du es?

    sebi
     
  15. DonRene

    DonRene New Member

    Hi,
    den unterschied erkennt man an den steckern die flachen (wie am g3) sin dei neueren, achnelleren 10 B/T, das ist eine speed bezeichnung der schnittstelle.

    bist du schon weiter gekommen. bist du dir sicher das du die karte richtig eingebazút hast, und das sie o.k.. am besten wäre es mit einem andreren rechner mit ethernet zuprobieren auch pc.

    gruss rene
     
  16. sebi

    sebi New Member

    Habe die Karte ja mal in einem IIci gehabt und lief gut.
    Denke, dass es da eine Inkompatibilität mit dem DuoDock I gibt. Tja...

    sebi
     
  17. VFKA

    VFKA New Member

    s not true plug-and-play ease, but it's a really convenient feature if you have an older PowerBook and another Mac with SCSI and can get your hands on the hard-to-find SCSI Disk Adaptors.
     
  18. sebi

    sebi New Member

    Dank dir, ich habe allerdings ein Powerbook Duo, hat kein SCSI! Aber das DuoDock, in das man das Powerbook Duo einschiebt, hat SCSI. Doch habe ich gehört, das den Target-Modus erst neuere Macs unterstützen

    sebi
     

Diese Seite empfehlen