G4/400 mit SP1614N

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rumpelstilzchen, 8. Juli 2005.

  1. Rumpelstilzchen

    Rumpelstilzchen New Member

    Habe in meinen G4 eine zweite Festplatte nach Macwelt-Empfehlung eingebaut: Samsung SpinPoint SP1614N/160 GB, der Rechner fuhr danach nicht mehr hoch. Habe einstweilen das Stromkabel der HD wieder abgezogen. Kann jemand einem Dummen erklären, was ich machen muß, um beide Festplatten zum Laufen zu bringen? Samsungs 75 cm2 große Installationsanleitung ist mir völlig unverständlich, auch wenn ich eine Lupe zuhilfe nehme, um sie überhaupt lesen zu können. Und Apples Installationshandbuch zu meinem Rechner sagt, daß man die Platte zuerst konfigurieren soll, bevor man sie einbaut, was mir völlig idiotisch vorkommt!
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    'n Abend,

    sollte Dein Name nicht ein Geheimnis bleiben?

    ;-)

    Dein Problem könte mit einem falsch gesetzten Jumper zusammenhängen, und vielleicht ist dies auch im Apple-Handbuch mit Konfiguration vor Einbau gemeint. Der Jumper ist ein winzigkleines Plastikstück, welches auf die winzigkleinen Steckdrähte auf der Rückseite der HD aufgesetzt wird und ihr Verhalten entscheidend beeinflußt. Wenn Du Deine bisherige HD weiterhin benutzt, muß die neue so gejumpert werden, wie es für den "Slave"-Betrieb vorgesehen ist - glaube ich. Wie das genau auszusehen hat, ist meist als Abbildung auf das Gehäuse der HD draufgeklebt; manchmal hilft auch nur das Studieren des Handbuchs (rtfm…).

    Wenn sie läuft, kannst Du sie mit dem "Festplattendienstprogramm" formatieren, und zwar als HFS+ (oder Mac OS extended oder wie das heißt).

    Altersbedingt wird Dein Rechner von den 160 GB nur 128 GB erkennen; stell' Dich schon mal drauf ein…
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo Rumpelstilzchen.
    Ich hab zwar selbst noch keine weitere Festplatte in einen Mac eingebaut, aber ich lese hier immer wieder, dass da Jumper gesetzt werden müssen.
    Hast du das gemacht? Und wenn ja: Wie hast du die gesetzt?

    micha
     
  4. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    1. wird ein G4/400 nur 120 Gb erkennen, der Controller kann nicht mehr verwalten
    2. musst du die Platte richtig Jumpern, d.h. als Slave, denn die originale ist soweit ich weiß als Master gejumpert, schau aber sicherheitshalber noch mal nach. Nicht auf CableSelect gehen, kann der G4/400 auch noch nicht.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Das Wichtigste wurde ja schon gesagt: die Platte muss richtig ge-jumpert sein!

    Warum? Nun klar, der Controler hat einen Bus (ein breites Kabel), über die die Daten von beiden Platten zum oder weg vom Controler fließen. Damit aber die beiden Platten wissen, welche vom Controler gemeint ist, brauchen sie einen Namen! Die erste Platte bekommt den Namen "Master", die 2. den Namen "Slave". Die Jumper sind Steckbrücken, die du am Rücken der Platte findest (wo auch das breite Kabel Anschuß findet). Diese Jumper musst du nun genau auf die Pins stecken, wie die Abbildung auf dem Etikett es darstellt! In deinem Fall auf Slave. Dann erst darfst du die Platte in den Mac einbauen.

    Momentan hast du zwei Platten, die auf den Namen Master hören, also kann dein Mac nicht mehr starten, denn beide Platten fühlen sich nun beim Start angesprochen...

    Wie oben auch schon erwähnt, wird der Mac nur 128 von 160 GB verwalten können. Dein Mac ist zu alt und kann mit Platten von mehr als 128 GB nichts anfangen! Eine 120er Platte wäre paar Euro billiger gewesen und hätte gereicht...

    Mit welchem System arbeitest du? Bei X musst du das Festplattendienstprogramm öffnen und die Platte erst löschen, damit sie funktionsbereit ist. Bei 9 musst du das Programm Festplatte installiern (weiss jetzt den Namen nicht genau!) starten, die neuen Platte auswählen und auf Initialisieren gehen. Erst dann erscheint die Platte auf dem Desktop und kann genutzt werden.
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Laufwerke konfigurieren heißt das Programm welches MacS hier meint.

    micha
     

Diese Seite empfehlen