G4 400mhz schmiert ab

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Michealius, 23. Mai 2008.

  1. Michealius

    Michealius New Member

    Seit einer Woche stürzt mein alter G4 400 mhz immer nach ein paar Minuten ab. auffällig ist, dass die Maus neuerdings immer wild hin und her springt.

    Kurz danach geht dann garnix mehr. als Fehlermeldung kommt dann im grauen Feld: "sie müssen ihren Computer neu starten. Halten sie die Einschalttaste einige sekunden gedrückt oder drücken sie die Neustart Taste."

    Und danach kommt noch eine Fehlermeldung (siehe Bild).

    Und mein DVD Player läuft neuerdings auch immer nicht mehr flüssig beim film abspielen. Es ruckelt.

    Ich hab 10.4.11 drauf. Und bisher ging immer alles reibungslos.

    Weiss bitte jemand Rat, was die Abstürze sein können ?

    vielen Dank.
     

    Anhänge:

  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Das bild das du beschreibst ist eine Curnel-Panik. Das System kommt also völlig durcheinander. Warum???

    Ich würde einmal nachmessen, ob die Stützbatterie noch einigermassen ihre 3.5 V hat. Wenn die langsam hinüber ist, kann das System extreme zicken machen.

    Auch den Hardwaretest ab CD/DVD laufen zu lassen kann nicht schaden, sofern das noch möglich ist.

    Falls vorhanden kannst du auch einmal auf einer externen HD, die über Firewire angeschlossen ist, ein System neu installieren. Fals dieses die gleichen Symtome zeitg, wird es vermutlich an einem Hardwareproblem liegen. Wenn das aber stabil ist, dann ist das System beschädigt und du muddt die interne HD neu Partitionieren und Formatieren um danach das System neu zu installieren.

    Falls Noch nicht vorhanden, würde ich schleunigst versuchen allenfalls wichtige Daten zu backupen!


    Gruss GU
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hm,
    eine leere PRAM-Batterie ist bei einem älteren Rechner, wie deinem G4 durchaus denkbar. Allerdings dürfte sich das nur dadurch zeigen, dass der Rechner die PRAM-Einstellungen wie Datum, Uhrzeit etc. vergisst. Bzw. dass sich der Rechner erst gar nicht starten lässt. Die Kernel panic, wie in deinem Fall besagt, das sich der Rechner, bzw. das OS in einem undefinierten Zustand befindet. Z. B., wenn das OS auf Adressen zugreifen will, die nicht oder nicht mehr existieren. Die Ursache kann ein beschädigtes OS sein, oder aber auch (leider) ein Hardwaredefekt, wie z. B. ein defekter Speicherriegel.
    Abhilfe, wie von Ghostuser vorgeschlagen, ein probeweise Systeminstallation auf eine externe HD und den Rechner damit testen. Falls das nicht hilft, der Reihe nach die einzelnen Speicherriegel entfernen, um zu sehen ob einer derselben der Übeltäter ist. Dass PRAM, NVRAM und die PMU zurückgesetzt wurden, setze ich voraus.

    Gruß
    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen