G4/933 OS9.2.2: Seit Kauf i.März Trouble

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hep, 7. Februar 2003.

  1. hep

    hep New Member

    Zuerst war es die WirelessMouse von Microsoft, die Probleme machte (kein Aufstarten des Systems, Abstürze in Serie). Das war noch nicht alles. Systemerweiterungen Aus und Schreibtisch neu aufbauen gingen nicht. Da konnte ich die Tastatur durchdrücken so viel ich wollte. Die Häufung der Abstürze ging nicht zurück.

    Ausgetauscht worden durch den Händler sind: Board, Tastatur und Original-HD (IBM).

    Das ging seit Oktober einigermassen. Jetzt aber sind die alten Schwierigkeiten wieder uneingeschränkt da: Systemerweiterung Aus und Schreibtisch neu aufbauen nicht möglich. Abstürze beispielsweise während Schreibtischaufbau. Oder beim Versuch, ein Programm neu zu öffnen, auch dann, wenn noch kein anderes Programm aktiv ist. Abstürze während der Arbeit mit QuarXPress, Photoshop, Office 98, IE 5.1.6, OE 5.0.6).

    NortonDoctor (SystemWorks 2.0-CD) meldet, dass das Programm von ND nicht weiter geprüft werden kann, weil zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden sei (bei 1,5 GB RAM in der Kiste).

    Im G4 stecken 2 HD, partitioniert zu je 30 MB. HD1 (ausgetauschte IBM) sind installiert: OS 9.2.2 und OS X (Jaguar). Auf der 2. HD sind die Arbeiten deponiert und das Backup von 9.2.2. Das Schriftenverwaltungsprogramm ist ATM DeLuxe (weil ich damit die Schriften prüfen kann, sind alle sauber).

    Hat jeman im Forum Ideen, woran mein Mac krankt, eventuell ähnliche Beobachtungen machen müssen? Sachdingliche Hinweise nimmt gerne entgegen

    hep
     
  2. MacfanatWork

    MacfanatWork New Member

    Hallo,

    ich weiß zwar nicht, was mit Deinem Rechner ist, aber für Deine Probleme mit Norton habe ich einen Tipp (hatte das gleiche Problem): Prüfe die Dateien und dann den Rest getrennt voneinander . Das ging bei mir und anschließend konnte man auch wieder alles auf einmal prüfen lassen.

    Gruß

    Thorsten
     
  3. hep

    hep New Member

    Nachtrag: Soeben war der G4 beim Supporter zum Check. Der Mann vermutet, dass der QuarkXPress-Dongle Mit-Ursache meiner Schwierigkeiten sein könnte. Der Dongle ist mit einem iMate-Zusatzdongle bestückt, damit Quark mit USB auf G4 funktioniert. Hat jemand Erfahrung, wie sich der QXP-Dongle mit OS 9.2.2 verträgt? Oder sonst eine Idee?
     
  4. hep

    hep New Member

    Es gibt Neuigkeiten zu meinem G4-Problem zu berichten. Anfang März legte ich den 1 Jahr vorher gekauften neuen G4 still. Aus Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Supporter Nummer 3 (total waren 4 Mac-Spezis am Werk) lieh mir seinen G4, setzte vorher meine beiden Festplatten mit unverändertem System 9.22 in "seinen G4".

    Und waseliwas ist das Resultat? Der Leih-G4 (mit den "alten" HDs aus dem Erstgerät) funktioniert so, wie man das von einem neuen G4 erwarten darf. TADELLOS. Was kann ich daraus schliessen? Sicher dies, dass die erste gelieferte und für viele Schweizer Franken von mir gekaufte Kiste ein FEHLERHAFTES MONTAGSGERAET" gewesen sein muss. Und wer trägt den grossen Schaden? Apple? Selbstverständlich der dumme Anwender, der sich stets auf die Mac-Spezis verlassen hat. Der Verkäufer des G4 meinte cool, dass Apple bis 10 Tage nach Kauf einen Mac umtauschen würde. Anschliessend nicht mehr. Man habe lediglich das Board auswechseln können. Punktumfertig.

    Ja, und was ist, wenn an der Kiste sonst etwas nicht in Ordnung ist? Muss das wirklich der Käufer und Anwender ganz alleine tragen? Ist ja nicht seine Schuld. Wie denken andere Macianer darüber?

    Schöne Grüsse aus der Nordwestschweiz. Hanspeter v/o hep

    h.ehrensperger@bluewin.ch
     
  5. cleopatra

    cleopatra New Member

    bei uns hat ein defekter imate schon mal das motherboard defekt gemacht.
    wir haben aber etwa 50 solche im einsatz und sonst keine schwerwiegenden probleme.
    cleopatra
     

Diese Seite empfehlen