G4/933

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pop, 4. August 2002.

  1. pop

    pop New Member

    Mein G4/933 macht in unregelmäßigen Abständen ein Geräusch wie ein anlaufender
    kühlschrank fast die selbe Lautstärke. Wenn man das Ethernet oder ein usb oder das
    ADC kabel anfasst hört es auf, dauert ungefähr 1/2 minute hört öfter auch von selbst auf.
    Man könnte es auch als Surren oder Summen bezeichnen aber anderer Geräuschpegel.
    wer hat den selben Mac und ähnliche Probleme oder weiß Rat bin für Hilfe sehr dankbar.!!!!

    P.S Kühlschrank = wenn er geöffnet ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Peter
     
  2. tomac

    tomac New Member

    Meinst du das Gemurmel wenn der Quark mit dem Salat tuschelt?

    Spass beiseite; wenn sich bei den Lüftern die Lager einschleifen bzw. die Propeller eine Unwucht bekommen fangen die mitunter das brummen an, das lässt sich dann oft noch eine weile durch putzen oder nastumpen wieder beheben.

    Thomas
     
  3. pop

    pop New Member

    Danke für die Antwort was heißt nastumpen vielleicht nachstumpen aber auf Dauer
    bringt das wohl nichts.

    mit freundlichen Gruß
    Peter
     
  4. thesky

    thesky New Member

    Ich würde mal den Rechner offen lassen und dann versuchen, die Geräuschquelle zu lokalisieren, sobald es auftritt.

    thesky
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Det hört sich ganz nach dem großen Gehäuselüfter an. Entzieh ihm mal den Saft, wird der Kühlschrank jetzt leiser?
    Mitunter erzeugen auch Grafikkartenlüfter heiße Geräusche (habe zum Glück keinen GraKaLü).
     
  6. pop

    pop New Member

    Habe aber keinen grafikkartenlüfter !!!
     
  7. pop

    pop New Member

    Könnte das Netzeil sein aber kann man das von aussen überprüfen !!!
     
  8. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Du hast nicht zufällig ne CD drin, die der grund für das Brummen sein könnte? Die laufen ja abunzu auch mal an, wenn sie eigentlich gar nicht gebraucht werden....

    An Verschmutzung oder Lüfter die einlaufen würde ich bei so ner frischen Maschine eigentlich nicht glauben...

    Gruß Patrick
     
  9. pop

    pop New Member

    Nein ich habe keine cd eingelegt noch eine bessere Idee!
    trotzdem danke !

    mit freundlichen Grüßen
    Peter
     
  10. hep

    hep New Member

    Pop,
    sei froh, dass du mit deinem G4/933er bloss ein Problemchen hast. Meiner, auch ein G4/933, wurde am 21. März geliefert. Konnte noch keine 2 Stunden produktiv damit arbeiten. Abstürze in Massen, kein Aufstarten zu Hauf. Alle Tests beim Mac-Service-Supporter waren positiv. Zwischendurch lief das Miststück einer Kiste 1 - 2 Tage beinahe klaglos. Plötzlich fing das Theater wieder an - wurde von Mal zu Mal schlimmer. Erst ein dritter von mir zugezogener Mac-Supporter fand heraus, dass es ein ernsthaftes Hardware-Problem sein könnte. Seit einer Woche ist mein G4/933 auf der "Intensivstation" beim Mac-Händler. Bin gespannt, was letztlich rauskommt. Fürchte, dass ich das gesamte Hin und Her, die vielen nutzlosen Supportstunden (Tausende von Franken) selbst bezahlen muss. Weil Apple grundsätzlich nichts Schlechtes ausliefert. Ha, ha, ha!
    Pop, wollen wir tauschen?

    Hanspeter Ehrensperger CH-4108 Witterswil
     
  11. pop

    pop New Member

    Nein danke aber vielleicht ist er bald wieder okay!!!!
     
  12. macfriend

    macfriend New Member

    Hi. Bevor ich mir ein leises iBook angeschafft habe, hatte ich auch einen lärmenden 933. Der hatte auch die ersten Tage ein "Klingeln" von Zeit zu Zeit. Meine Diagnose war nach mehrmaligem öffnen und horchen der Gehäuselüfter. Auch der metallische Ton passte zu dieser Diagnose. Aber: Es war die Festplatte !!!!!! Das stellte ich dann erst beim angestrebten Tausch des Lüfters bei meinem Händler fest. Auch seine erste Diagnose war der Lüfter, da ja beide übereinander sitzen. Nach 2 Tagen war eine neue Platte da und alles im Lot. (Bis auf den Höllenlärm der Maschine selbst, die mich in den Wahnsinn trieb)
    Gruß, Andre
     

Diese Seite empfehlen