G4-APOLLO ?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmeniac, 28. Januar 2002.

  1. macmeniac

    macmeniac New Member

    Haben die neuen (933MHZ und 1 GHZ) nun den Apollo-Chip (G4 Spec. 7460) drinn ? Konnte noch nichts herausfinden. Wer weiss Bescheid und gibts schon erste benchmarks (auf US sites ?) - auf die publizierte Photoshop-Performance seitens Apple kann ich verzichten.
     
  2. macmeniac

    macmeniac New Member

    Haben die neuen (933MHZ und 1 GHZ) nun den Apollo-Chip (G4 Spec. 7460) drinn ? Konnte noch nichts herausfinden. Wer weiss Bescheid und gibts schon erste benchmarks (auf US sites ?) - auf die publizierte Photoshop-Performance seitens Apple kann ich verzichten.
     
  3. macmeniac

    macmeniac New Member

    War alson nix mir den modifizierten G4 CPUs :-(
    Scheint so als werden die nur in den Books zum Einsatz gelangen - wenn der G5 draussen ist (bei diesem entäuschenden "speed bump up" eher Ende Jahr )
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Die neuen G4s haben den Motorola 7455-Prozessor, der mit SOI hergestellt wird (so wie für den 7460 von Motorola angekündigt), aber noch im 0,18µ-Prozess. Der 7460 war mit 0,13µ vorgesehen. Da der nächste Chip wahrscheinlich schon der 8500 (G5) sein wird, sieht es so aus, als hätten die neuen G4s den Apollo, oder was er hätte sein sollen, bekommen.

    Guck mal hier:
    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/taxonomy.jsp?nodeId=03M943030450467M98653

    /oli
     
  5. Mac Res

    Mac Res New Member

    Ich erhoffe mir zwar auch sehnlichst, dass der G5 im Sommer kommt, aber ich denke es kommt (Apple typisch) so:

    Sommer NY: 1.0, 1.1, 1.2 Ghz G4!!!

    Januar 2003: G5 1.2, 1.4, 1.6 Ghz.

    schade, schade, aber so kommts

    oder doch nicht??
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Tja, Apple-typisch wäre das so. Allerdings sagt die Motorola-Roadmap, dass der G4 mit 1GHz beendet wird und dass der G5 mit 800 MHz beginnt. Natürlich wird es keinen Mac mit G5/800MHz geben, aber mit 1,13 oder 1,2 GHz wäre das schon vorstellbar. Der Zeitraum bis MWNY wäre lang genug für ein Erscheinen des 8500, um die heutigen G4-Käufer nicht wie Trottel aussehen zu lassen.

    PS: Hier die Quelle meiner Zahlen:
    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/overview.jsp?nodeId=03M943030450467M983989030230

    /oli
     
  7. leoweh

    leoweh New Member

    Wozu braucht der Mensch den g5 ? Mit zwei mal 1GHz G4 hat man einen so schnellen Rechner, das alle derzeit verfügbaren Programme nun wirklich in atemberaubender Geschwindigkeit ablaufen. Und schließlich kommt es noch auf einige Werte mehr an als nur auf die Taktfrequenz. Mir kommt ein 350 G3 immer noch schneller vor als ein 800 MHz Pentium, was wohl aber nichts mit der Taktfrequenz zusammenhängt, sondern eher dem Umstand zu verdanken ist, das in einem PC die Komponenten fast nie zusammenpassen oder eben miserabel verarbeitet wurden.
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi Leo, der G5 ist notwendig. Genauso, wie heute nur noch Liebhaber mit System 6 und seinen Programmen arbeiten, entwickeln sich heutige Programme auch weiter und beanspruchen immer mehr Ressourcen Zugegeben, dein G3/350 wird noch eine Weile brav seinen Dienst tun, aber stell dir mal OS X auf einem PPC 601 vor! Dafür braucht man nicht nur mehr Rechenleistung, sondern auch modernere Chipstrukturen. Der G4 kann nicht nur mit 32 Bit-Programmen, sondern auch mit 64 breiten umgehen. Außerdem werden die Transistoren immer kleiner (G5 = 0,13µ) und verbrauchen damit weniger Energie. Darum werden sie weniger warm und schon 2003 kann man dann PowerBooks mit 800 MHz-G4 kaufen. ;-)

    /oli
     
  9. leoweh

    leoweh New Member

    o.k. - aber ich muss mich (und andere) doch auch mal trösten können, denn wenn man seinen neuen Computer ausgepackt hat, dann ist er in der Zeit, in der man ihn angeschlossen und konfiguriert hat, schon wieder hoffnungslos veraltet. Vielleicht bin ich das eben auch schon ... Trotzdem finde ich den neuen Powermac schon ganz schön phänomenal flott und ich wüsste kaum, wie ich ihn in die Knie zwingen sollte mit meinen paar Texten und ein bisschen iTunes - Spielereien ... Außerdem genieße ich immer die Hüpfburg (das Dock) Davon dürfte man beim G5 dann nichts mehr sehen, weil die Applikation schon gestartet ist, bevor man sie angeklickt hat. "Ich denke, ich klicke, also hat's schon geklickt"
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Da hast du Recht, ist ja immer das gleiche Spiel. Bis vor Kurzem wurde die Gruppe von Menschen immer kleiner, die tatsächlich das Letzte an Leistung aus ihrem Computer quetschen mussten.

    Zum Glück hat man dann aber OS X erfunden und angefangen, Animationsprogramme wie Cinema 4D und Maya begehrenswert zu machen. Außerdem fällt mir noch iDVD und FinalCut Pro ein ...

    /oli
     
  11. macmeniac

    macmeniac New Member

    Sorry aber Moto macht da entweder verwirrende Angaben oder es sist sonst was faul. Tatsache ist, dass ich ein G4 533 er habe, der mit diversen Tools als 7410 (braucht weniger Strom als der 7400) erkannt werden. Moto gibt dazu falsche Angaben. Der 933 er und 1 GHZ sind keine Apollos, denn es gibt keine nennenswerte Aenderung gegenüber dem 877 Modell, welche das vermuten lassen. Wahrscheinlich kommen die Apollos nur in den Books zum Einsatz, dann dürfen wir bereits G5s in den PowerMacs haben - wer weiss ;-)
     
  12. leoweh

    leoweh New Member

    und maya ist ja auch nicht gerade etwas für die übersichtlichere Brieftasche ...
     
  13. curious

    curious New Member

    @ olli

    "um die heutigen G4-Käufer nicht wie Trottel aussehen zu lassen"

    wahr gesprochen!!!

    gruß
    curious
     
  14. macmeniac

    macmeniac New Member

    Haben die neuen (933MHZ und 1 GHZ) nun den Apollo-Chip (G4 Spec. 7460) drinn ? Konnte noch nichts herausfinden. Wer weiss Bescheid und gibts schon erste benchmarks (auf US sites ?) - auf die publizierte Photoshop-Performance seitens Apple kann ich verzichten.
     
  15. macmeniac

    macmeniac New Member

    War alson nix mir den modifizierten G4 CPUs :-(
    Scheint so als werden die nur in den Books zum Einsatz gelangen - wenn der G5 draussen ist (bei diesem entäuschenden "speed bump up" eher Ende Jahr )
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Die neuen G4s haben den Motorola 7455-Prozessor, der mit SOI hergestellt wird (so wie für den 7460 von Motorola angekündigt), aber noch im 0,18µ-Prozess. Der 7460 war mit 0,13µ vorgesehen. Da der nächste Chip wahrscheinlich schon der 8500 (G5) sein wird, sieht es so aus, als hätten die neuen G4s den Apollo, oder was er hätte sein sollen, bekommen.

    Guck mal hier:
    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/taxonomy.jsp?nodeId=03M943030450467M98653

    /oli
     
  17. Mac Res

    Mac Res New Member

    Ich erhoffe mir zwar auch sehnlichst, dass der G5 im Sommer kommt, aber ich denke es kommt (Apple typisch) so:

    Sommer NY: 1.0, 1.1, 1.2 Ghz G4!!!

    Januar 2003: G5 1.2, 1.4, 1.6 Ghz.

    schade, schade, aber so kommts

    oder doch nicht??
     
  18. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Tja, Apple-typisch wäre das so. Allerdings sagt die Motorola-Roadmap, dass der G4 mit 1GHz beendet wird und dass der G5 mit 800 MHz beginnt. Natürlich wird es keinen Mac mit G5/800MHz geben, aber mit 1,13 oder 1,2 GHz wäre das schon vorstellbar. Der Zeitraum bis MWNY wäre lang genug für ein Erscheinen des 8500, um die heutigen G4-Käufer nicht wie Trottel aussehen zu lassen.

    PS: Hier die Quelle meiner Zahlen:
    http://e-www.motorola.com/webapp/sps/site/overview.jsp?nodeId=03M943030450467M983989030230

    /oli
     
  19. leoweh

    leoweh New Member

    Wozu braucht der Mensch den g5 ? Mit zwei mal 1GHz G4 hat man einen so schnellen Rechner, das alle derzeit verfügbaren Programme nun wirklich in atemberaubender Geschwindigkeit ablaufen. Und schließlich kommt es noch auf einige Werte mehr an als nur auf die Taktfrequenz. Mir kommt ein 350 G3 immer noch schneller vor als ein 800 MHz Pentium, was wohl aber nichts mit der Taktfrequenz zusammenhängt, sondern eher dem Umstand zu verdanken ist, das in einem PC die Komponenten fast nie zusammenpassen oder eben miserabel verarbeitet wurden.
     
  20. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi Leo, der G5 ist notwendig. Genauso, wie heute nur noch Liebhaber mit System 6 und seinen Programmen arbeiten, entwickeln sich heutige Programme auch weiter und beanspruchen immer mehr Ressourcen Zugegeben, dein G3/350 wird noch eine Weile brav seinen Dienst tun, aber stell dir mal OS X auf einem PPC 601 vor! Dafür braucht man nicht nur mehr Rechenleistung, sondern auch modernere Chipstrukturen. Der G4 kann nicht nur mit 32 Bit-Programmen, sondern auch mit 64 breiten umgehen. Außerdem werden die Transistoren immer kleiner (G5 = 0,13µ) und verbrauchen damit weniger Energie. Darum werden sie weniger warm und schon 2003 kann man dann PowerBooks mit 800 MHz-G4 kaufen. ;-)

    /oli
     

Diese Seite empfehlen