G4 defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sirbamalot, 30. Juni 2005.

  1. sirbamalot

    sirbamalot Jungfrauenverwandler

    Vor kurzem hatte ich über vermeintlich fehlerhaften Speicher berichtet:

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=659900&highlight=erfahrungen+dsp

    Doch nun bin ich mir nicht mehr so sicher ob es wirklich der Speicher allein war. Denn ich hab entdeckt (ja, jetzt erst, denn ich war Windows-User) dass der Ruhezustand meines G4 PM nicht geht. Der Rechner lässt sich nicht mehr aufwecken. Nur festhalten des Einschaltknopfes und Neustart helfen.
    Kann es sein dass der Mac ne Macke hat?
    Wär schade, wo ich doch gerade soo sehr Geschmack am OS X gefunden habe und den PowerMac als echt geil empfinde.

    :geifer: :geifer: :geifer:
     
  2. phil-o

    phil-o New Member

    Schon mal die Hardware-Test-CD drübernudeln lassen? Vielleicht findet die den Fehler. Außerdem wäre interessant zu wissen, welche OS-Version du benutzt, jedenfalls für diejenigen, die Ahnung davon haben :p Zum Ruhezustand gibt es, wenn ich mich recht entsinne, bereits so einige Freds. Guck doch mal unter der Suche. Vielleicht handelt es sich gar nicht um ein Hardware-Problem (jedenfalls wenn der Ruhezustand das einzige Problem darstellt).

    Viel Glück!
     
  3. calvano

    calvano Mit alles

    Stecken in den PCI-Slots des Rechners irgendwelche Karten (Klappe auf, nachgucken, drei leere Leisten neben der Grafikkarte oder nicht)? SCSI Karten, wie sie mal in den Anfängen der G4s mitgeliefert wurden, könnten auch der Auslöser sein.
     
  4. yew

    yew Active Member

    Hi
    vielleicht liegt es aber auch nur am System.
    Versuch doch mal einen neuen User anzulegen und teste mal dort.

    Gruß yew
     
  5. sirbamalot

    sirbamalot Jungfrauenverwandler

    Der ganze Mampf ist frisch installiert, Hardwaretest sagt alles i.O.
    Das System läuft auch im täglichen Betrieb erwartet stabil.
    Nur der Ruhemodus versagt.
    Aber damit werde ich mich abfinden können solange wie gesagt der Rest funktioniert. Ich schalte den Rechner sowieso wie seit Jahren gewohnt abends komplett ab.
    Nur ob der Fehler am Speicher oder am Mac liegt werde ich halt nie rauskriegen.
    Egal - in spätestens zwei Jahren kommt eh ein Intel-Mac ins Haus.
    Mit P5 - 5,5GHz - 8GB Ram :biggrin:

    Danke
    Bam a Lot
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Versuche mal alle externen Geräte außer Tastatur und Bidschirm abzuhängen um sicherzugehen, dass nicht ein externes Gerät einen Request in den Ruhezustand absendet weil es selbst aber nicht Ruhezustandstauglich ist wartet es dann auf Antwort die natürlich nicht kommen kann.

    Bitte um Bericht welche Wirkung das Entfernen externer Geräte zeigt.
    Dann läßt sich auf jenden Fall besser eingrenzen.
     
  7. Udo-OG

    Udo-OG New Member

    hi sirbamalot,

    also bei meinem blau/weissen, hatte ich selbiges problem.
    wenn der rechner im ruhezustand war lies er sich nicht mehr aufwecken.
    bei mir lag es zum einen an einer defekten festplatte am zweiten bus und an einem defekten speichriegel . nachdem ich die platte raus hatte lief er besser...und als ich denne die speicherbausteine gewechselt hatte, lief er wie geschmiert... no probs.... more fun.
    laut hardwaretest und systemprofiler , war immer alles ok, als die platte raus war...lief er dann und es funzte auch mit dem ruhemodus. als ich den defekten riegel lokalisiert und ausgetauscht hatte (danke stefpappie), hat sich auch kein programm mehr verabschiedet.

    ciao udo
     
  8. sirbamalot

    sirbamalot Jungfrauenverwandler

    Hallo nochmal nach längerer Zeit!

    Hab den Verursacher gefunden. Zwar tauschte ich auch den USB-Controller, doch der war unschuldig!
    Es war der aktive USB-Hub.
    Durch direktes Anstecken der externen Geräte an den neuen Controller und gleichzeitiges Abstecken des Hub´s funktioniert der Ruhezustand auf Anhieb!
    Der D-LINK Hub hindert den Mac in den Ruhezustand zu gehen.
    Die jetzt eingebaute Evertech USB 2.0 Karte hat vier externe und einen internen Anschluss und ist voll kompatibel.
    Die voher installierte USB/Firewire-Kombokarte war dies auch (durch Versuche ermittelt), nun verbleibt aber die Evertech im PowerMac.
    Nur für alle die es interessiert.
    Gruß
    Ritter Rost :eek:)
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    freut mich, daß Du die Ursache noch ausfindig machen konntest!
     

Diese Seite empfehlen