G4 fährt nicht hoch - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pixelpete, 2. Juli 2004.

  1. pixelpete

    pixelpete New Member

    Nun ists passiert:

    Ich habe das erstemal den SCSI-Bus (Adaptec) mit einem alten MOD-Laufwerk verbunden und wollte dann statt unter OS 9.2.2 unter OSX 10.3.4 starten um auszuprobieren, ob ich auf das Laufwerk zugreifen kann. Wählte deshalb für den Neustart das entprechende Volume mit OSX. OS9 wurde beendet aber der Bildschirm blieb dunkel. OSX fuhr nicht hoch. Nach Aus- und Einschalten kommt nur noch das blinkende Fragezeichen im kleinen Ordnersymbol. Ich im Forum gekuckt rumgelesen und zB mit gedrücktem ALT gestartet. Dann kommen zwei Symbole: Ein gekrümmter Pfeil links und ein gerader Pfeil nach rechts zeigend rechts. Mit der Maus draufgeklickt: Nichts (!) passiert.

    Bevor ich noch mehr versaubeutel, hätt ich gern einen Tipp

    Von CD-starten ist ja vielleicht ein Ausweg, aber wenn ich keine CD einlegen kann ??
     
  2. pixelpete

    pixelpete New Member

    Vielleicht noch wichtig:

    Nach Druck auf den Startknopf gibts keinen Piep (also ich mein Keinen Warnton)
    und das SCSI-Kabel habe ich natürlich wieder abgezogen.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Aber der normale Einschaltsound - dieser charakteristische Apple-Gong - ist zu hören, oder?
     
  4. pixelpete

    pixelpete New Member

    Nein, kein Startton - nur das blinkende Fragezeichen.

    Hab einen Tip aus dem Forum probiert: Netzkabel für 10 Minuten ziehen. Leider keine Besserung.

    Krieg ich das heute noch hin ?
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Kein Startton ist schon mal bös.

    :-(

    Es gibt irgendwo auf der Hauptplatine Deines Rechners einen kleinen Schalter bzw. Taster, mit dem Du einen harware-reset durchführen kannst. Wo der genau sitzt, kann ich Dir nicht sagen. Zum Informieren kannst Du mal hier im Forum, in der Apple knowledge-base oder auch bei google nach den Stichwörtern

    hardware-reset

    und

    CUDA

    suchen und Dich schlau machen. Wenn das nichts bringt, lohnt es auch noch, die Batterie zu erneuern.

    p.s.: Was für ein G4 ist es denn? Wie alt?
     
  6. pixelpete

    pixelpete New Member

    G4 mit den verspiegelten Laufwerkklappen.
    1GHz Dual .
    Vom September 2002.

    Ist täglich viele Stunden im Einsatz und streikt seit dem Versuch, OSX zu starten während SCSI dranhing. Unter OS 9 - halbe Minute vorher - ging noch alles perfekt.

    Ich suche jetzt parallel weiter im Forum nach einer Lösung. Hab aber noch nichts passendes gefunden
    Fragen ? Antworten ?
     
  7. pixelpete

    pixelpete New Member

    Nun ists passiert:

    Ich habe das erstemal den SCSI-Bus (Adaptec) mit einem alten MOD-Laufwerk verbunden und wollte dann statt unter OS 9.2.2 unter OSX 10.3.4 starten um auszuprobieren, ob ich auf das Laufwerk zugreifen kann. Wählte deshalb für den Neustart das entprechende Volume mit OSX. OS9 wurde beendet aber der Bildschirm blieb dunkel. OSX fuhr nicht hoch. Nach Aus- und Einschalten kommt nur noch das blinkende Fragezeichen im kleinen Ordnersymbol. Ich im Forum gekuckt rumgelesen und zB mit gedrücktem ALT gestartet. Dann kommen zwei Symbole: Ein gekrümmter Pfeil links und ein gerader Pfeil nach rechts zeigend rechts. Mit der Maus draufgeklickt: Nichts (!) passiert.

    Bevor ich noch mehr versaubeutel, hätt ich gern einen Tipp

    Von CD-starten ist ja vielleicht ein Ausweg, aber wenn ich keine CD einlegen kann ??
     
  8. pixelpete

    pixelpete New Member

    Vielleicht noch wichtig:

    Nach Druck auf den Startknopf gibts keinen Piep (also ich mein Keinen Warnton)
    und das SCSI-Kabel habe ich natürlich wieder abgezogen.
     
  9. Singer

    Singer Active Member

    Aber der normale Einschaltsound - dieser charakteristische Apple-Gong - ist zu hören, oder?
     
  10. pixelpete

    pixelpete New Member

    Nein, kein Startton - nur das blinkende Fragezeichen.

    Hab einen Tip aus dem Forum probiert: Netzkabel für 10 Minuten ziehen. Leider keine Besserung.

    Krieg ich das heute noch hin ?
     
  11. Singer

    Singer Active Member

    Kein Startton ist schon mal bös.

    :-(

    Es gibt irgendwo auf der Hauptplatine Deines Rechners einen kleinen Schalter bzw. Taster, mit dem Du einen harware-reset durchführen kannst. Wo der genau sitzt, kann ich Dir nicht sagen. Zum Informieren kannst Du mal hier im Forum, in der Apple knowledge-base oder auch bei google nach den Stichwörtern

    hardware-reset

    und

    CUDA

    suchen und Dich schlau machen. Wenn das nichts bringt, lohnt es auch noch, die Batterie zu erneuern.

    p.s.: Was für ein G4 ist es denn? Wie alt?
     
  12. pixelpete

    pixelpete New Member

    G4 mit den verspiegelten Laufwerkklappen.
    1GHz Dual .
    Vom September 2002.

    Ist täglich viele Stunden im Einsatz und streikt seit dem Versuch, OSX zu starten während SCSI dranhing. Unter OS 9 - halbe Minute vorher - ging noch alles perfekt.

    Ich suche jetzt parallel weiter im Forum nach einer Lösung. Hab aber noch nichts passendes gefunden
    Fragen ? Antworten ?
     
  13. Singer

    Singer Active Member

    Dann wird's wohl nicht an der Batterie liegen; dafür isser noch zu klein…

    Kein Startsound, hm… trotzdem mal P-RAM löschen?

    Alle RAM-Steine bis auf den Originalen ausbauen, wirklich jede Fremdhardware abstöpseln.

    Und probier' das mit dem hardware-reset mal aus:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=95037
     
  14. pixelpete

    pixelpete New Member

    Also bis jetzt brachten folgende Maßnahmen nichts:

    1. Netzkabel gezogen
    2. SCSI-Karte ausgebaut
    3. PMU-Reset (Hardware Reset)

    Weiterhin: Lüfter laufen alle, HDs auch, aber kein "Tschänggggg", kein Beep-Fehlerton, auf dem Monitor nur das blinkende Fragezeichen im kleinen Ordner.

    Muss ich ihn zum Service geben ?????
     
  15. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    was ist der Grund dafür, dass du nicht von der CD starten kannst?

    Klaus
     
  16. Singer

    Singer Active Member

    Sieht ganz so aus.

    Du schreibst von HDs; alle raus außer der originalen! Vorher aber:

    Hast Du einen zweiten Mac zur Verfügung, G4/AGP oder neuer bzw. iBook/PB mit FireWire? Dann könntest Du mal ausprobieren, beide Rechner mit einem FireWire-Kabel zu verbinden und den kranken Mac mit gedrückter Taste "t" zu starten, nachdem der gesunde Mac normal gestartet ist. Mit ein wenig Glück werden dann die Festplatten des kranken auf dem desktop des gesunden gemountet, denn die HDs laufen ja noch. Du könntest dann wenigsten Deine Daten sichern und die Festplatten vom gesunden Mac aus mit dem Festplattendienstprogramm überprüfen.

    Details zum Vorgehen:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88318

    Und nochwas: Vielleicht fährt der CD-Schlitten raus, wenn Du beim Einschalten des kranken Macs die Maustaste gedrückt hätst (muß die originale Apple-Maus sein); dann bekämst Du eine System-CD rein und könntest den Rechner mit der Taste c von dieser aus booten.
     
  17. pixelpete

    pixelpete New Member

    Danke, Singer,

    das mit der gedrückten Maustaste beim Start habe ich nicht gewußt.

    In meiner Panik bin ich gestern, Samstag ab 10:00 Uhr, zum Händler und er hat genau das gemacht: Mit Norton Disk Doctor die Dateistruktur repariert und die Adaptec-SCSI 2906 ersetzt durch eine Acard-SCSI. Die soll nun unter OSX funktionieren. Traue mich aber erst am Montag für einen ersten Test.

    Aber der Rechner läuft wieder. Hat 4 Stunden beim Händler gedauert - aufn Sonnabend ! War zwar kein Techniker da, aber der leitende Verkäufer hat sich der Sache angenommen und einen riesen Einsatz gezeigt. Super, nicht wahr ! Kann man hier im Forum in solchen Fällen eigentlich den Händler mal nennen und empfehlen ? Es handelt sich um einen Mac-Filialisten, mit Hauptsitz in Hamburg.

    PS: Für welche SCSI-Peripheriegeräte braucht man generell eigentlich spezielle OSX-Treiber und welche Geräte kann OSX ohne zusätzliche Treiber ansprechen ?
    Am externen SCSI-Bus laufen bislang unter 7.5.3 einwandfrei:
    -IBM Festplatte
    -MO-Laufwerk
    -Nikon KB-Scanner
    -Saphir Flachbettscanner
    -Kodak Thermosublimationsdrucker

    Die wüde ich nun gern alle unter OSX 10.3.4 zum Laufen bekommen.
    Auf der Website von Maxoptix, dem Hersteller des MO-Drives, habe ich schon mal keinen OSX Treiber gefunden.

    Vielen Dank an alle grossen und kleinen Helferlein
    von pixelpete
     

Diese Seite empfehlen