g4 gehäuselüfter notwendig?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schlappen, 5. November 2004.

  1. schlappen

    schlappen Gast

    ..vielleicht ist die frage auch dumm, aber der gehäuselüfter geht mir mächtig auf die nerven.. kann ich ihn nicht einfach abstöpseln? ich weiss ja nicht ob der unbedingt erforderlich ist, immerhin zeigt mir der temperature monitor immer so ziemlich konstante 28 grad für cpu 1 und 24 grad für cpu 2 an, und das sind doch echt niedrige werte..

    und da denke ich mir ein paar grad mehr ohne gehäuselüfter können doch so schlimm nicht sein..

    die cpu's von windows-pc's werden ja auch gerne mal 60-70 grad warm..

    oder hab' ich da falsch gedacht?

    hat der mac eigentlich nen übertemperaturschutz und fährt sich selber runter wenn's zu warm wird? weil dann könnte ich das ja mal problemlos ausprobieren..
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der Gehäuselüfter zieht die Luft durch das Netzteil. Den darfst Du keinesfalls abklemmen, sonst überhitzt das Netzteil, und zwar ziemlich schnell.

    Auf eine Übertemperatursicherung würde ich nicht zählen. Beim Netzteil spricht diese Sicherung viel zu spät an, die dient nur dazu, einen Brand zu verhindern.

    Und der G4 hat meines Wissens keine automatische Übertemperatur-Abschaltung. Und auch wenn er sie hätte solltest Du sowas besser nicht ausprobieren, denn bis solche Sicherungen auf Prozessoren ansprechen, ist die Chiptemperatur schon an der oberen erlaubten Grenze angelangt. Und das bedeutet, dass es irgendwo auch dem Chip bereits Hotspots geben könnte, die bedeuten heisser sind. Und Hitze ist für Halbleiter bekanntlich purer Stress, der die Lebensdauer vermindert.

    Du kannst den Gehäuselüfter aber gegen einen ruhig laufenden Lüfter von Papst ersetzten. Dafür gab und gibt es zahlreiche Anleitungen und Tipps im Internet und auch hier im Forum.

    Gruss
    Andreas
     
  3. schlappen

    schlappen Gast

    okay.. dann lass ich das besser.. nen neuen lüfter kaufe ich erstmal nicht, denn der ist nur zur hälfte schuld am lärm.. meine beiden festplatten säuseln auch ungemein laut in der gegend rum..

    die summe beider geräusche nervt halt ziemlich..
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    Geräusche summieren sich nicht, das lauteste Geräusch gibt den Ton an, da können dutzende von weiteren Geräuschquellen den Pegel nicht beeinflussen.

    Gruß
    Klaus
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nicht ganz richtig.
    Schallpegel lassen sich nicht ADDIEREN. Vielmehr müssen die Intensitäten (was proportional zum Quadrat des Luftdrucks ist) addiert werden. Damit ergeben sich Rechnung wie: 70 dB + 80 dB = 80,4 dB.
    Aber für uns bedeutet das am Ende: Die lauteste Computerkomponente ist entscheidend.
     

Diese Seite empfehlen