G4 schaltet sich unerwartet aus!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mooro, 11. Oktober 2004.

  1. mooro

    mooro New Member

    Hallo miteinander,
    seit ein paar Tagen stellt mein G4 Quicksilver (733Mhz, Panther) während des Betriebes plötzlich ohne Vorwarnung ab.;(
    Es scheint so, wie wenn der Netzstecker ausgezogen wurde. Oftmals läuft er beim ersten Start längere Zeit (so wie jetzt). Nach einem dieser ungewollten "Blackouts" kann ich problemlos neu starten, meistens passiert aber nach ca. 1-2 Minuten dasselbe wieder.
    Es scheint, als sei mit dem Netzteil etwas nicht in Ordnung.

    Oder kann das etwas mit einer entladenen Stützbatterie, mit Softwareproblemen oder so etwas erklärt werden?

    mooro
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Netzteil oder es laufen nicht alle Lüfter und der Mac schaltet wegen Überhitzung ab...würde ich mal so von weitem vermuten...schau doch mal, ob alle Lüfter sich drehen...

    P.S. und wirf mal einen Blick in die Energiespareinstellungen...man weiß ja nie ;)
     
  3. mooro

    mooro New Member

    Danke Macci
    also: bei mir laufen drei Lüfter (ich glaube, mehr gibt's nicht) und die Energiesparfunktionen habe ich nicht verändert.
    Dann wird's wohl am Netzteil liegen.

    mooro
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Nicht unbedingt! Die PowerManagementUnit (=PMU) ist für das Ein- und Ausschalten sowie dem Ruhezustand zuständig. Resette die mal (im Zweifelsfall auf den Apple-Supportseiten danach suchen). Hilft das nix, kann es auch ein Hardware-Defekt sein.
     

Diese Seite empfehlen