G4 Splittet - PC solls entsplitten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von pepo, 30. November 2004.

  1. pepo

    pepo Gast

    Hallo,

    ich habe das ein kleines Problem und, weiss aber leider nicht weiter.

    Ich hab hier auf den Mac eine ziemlich grosse Audio Datei. Diese würde ich gerne in 3x600 MB Stücke haben. Gibts ein Programm was unter OS9.1 läuft, Dateien Splitten und der PC auch enpacken kann, bzw wieder zusammenfügen kann?

    Ich habe es mit Splitit 2.0 versucht. Funktioniert eigentlich auch wunderbar, nur kann der PC wohl nix damit anfangen, habe auf den PC Stuffit instaliert. Der PC scheint zumindestens die gesplitteten dateien mit den Programm Stuffit in verbindung zu bringen, sagt aber trotzdem unbekanntes datei format, sit hqx etc.. kann ich auf den PC entpacken.

    Kann mir jemand weiterhelfen...
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Zumindest unter OSX würde die Variante mit StuffIt (Version 8 auf Mac und PC) problemlos funktionieren, habe ich erst kürzlich gemacht. Für OS9 wirds schwierig, wenn das mit StuffIt nicht klappt.

    Einzige Murks-Lösungen, die mir in den Sinn kommen:

    a) Mach eine HQX-Datei draus. Das ist dann reiner Text. Nun kannst Du die Datei mit einem geeigneten Text- bzw. Hex-Editor splitten - wobei fraglich ist, ob es unter OS9 einen solchen Editor gibt, der mit 1.8GB-Dateien umgehen kann. Auf dem PC z.B. mit UltraEdit wieder zusammensetzen.

    b) Ist die Audio-Datei im Format WAV bzw. AIFF? Dann könntest Du es z.B. mit SoundEdit aufteilen und am PC mit einem entsprechenden Sound-Editor wieder zusammensetzen.
     
  3. pepo

    pepo Gast

    Die Audio Datei ist eine SDII Datei.

    Mal so ne Frage, WinZip oder WinRAR können doch auch Dateien Splitten. Geht das nicht irgendwie auch mit Stuffit?

    Das wäre perfekt, denn Stuffit geht ja beim PC.

    Zu der hqx datei, wie meinst du das?

    Einfach einen Text/hex Editor aufm Mac öffnen und dann neue Text/hex Dateien erstellen und dort die Auschnitte einfügen und als Hex oder TXT datei speichern?

    Die Audio Datei auseinander schnippeln will ich ungern, die ist genau getimed und stille stellen gibts da auch nicht und auf knachser hab ich wenig lust, auch nicht diese zu suchen... :)
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    WinZip und WinRAR wäre schon eine Möglichkeit, aber unter OS9 sieht es da sehr düster aus. Ich bezweifle, dass Du Tools dafür findest. Für OS9 gab es mal ZipIt (oder so ähnlich), aber ob der Archive auch splitten kann, bezweifle ich.

    Zum splitten mit dem Text-Editor: Ja genau so könntest Du das machen, denn HQX ist reiner Text: Einfach in einem Editor öffnen und dann per Copy-Paste als neue Dateien sichern - oder besser Text löschen und Sichern unter..., denn ob der Copy-Buffer solche gigantischen Datenmengen aufnehmen kann, wage ich zu bezweifeln.
     
  5. pepo

    pepo Gast

    Wie sieht es denn mit einem Netzwerk aus? Kann ich den Mac und PC (winXP) einfach so verbinden, wie 2 PC´s und dann vieleicht via ftp oder sonstwie Dateien hin und her schieben?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Auch das ist unter OS9 leider alles andere als trivial Unter OSX ists ein Kinderspiel, einfach (mit Crossoverkabel) verbinden und Laufwerke freigeben.

    Unter OS9 hingegen geht das nur mit einer Software wie Dave von www.thursby.com. Habe ich damals selber so gemacht. Dave ist aber keine Freeware. Ob es für OS9 eine Freeware-Lösung gibt, da bin ich überfragt.

    Gruss
    Andreas
     
  7. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Wenn ich das recht verstehe: die Sound Designer II Datei hat 1,8 GB? Dann nimm Stuffit, packe die Datei zusammen, das ergibt bei 1,8 GB sicher nicht mehr als 700 MB, brenne den Spass auf CD, trage es rüber, entpacke die Audio-Datei auf Windows - und wundere Dich nicht, wenn Windows mit SDII nix anfangen kann... das mag meistens nur WAV
     
  8. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    Zipit kann das

    Gruss
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    AIFF-Dateien komprimieren sehr schlecht. Da gewinnst Du bestenfalls 10 oder 20% - ok, kommt schon etwas auf die Musik drauf an, aber Faktor 3 ist nie drin. Sogar der Apple Lossles Encoder bringt es gerade mal auf Faktor 2. Und sowas gibts für OS9 eh nicht.

    Besser wäre ev. den Sound als MP3 mit hoher Bitrate zu codieren. So mit 192kBit/s ist absolut kein Unterschied zum Original hörbar - ok, ok, es soll ja Leute geben, die auch noch bei 192kBit/s eine Qualitätsminderung gegenüber AIFF erkennen wollen. Dann nimm halt eine noch höhere Bitrate.

    Nur so bringst Du die 1.8GB runter auf eine CD. Weiterer Vortei: Auf dem PC ist MP3 kein Problem, im Gegensatz zu SDII.

    Nun stellt sich nur noch die Frage, ob es MP3-Encoder für OS9 gibt. Da bin ich ehrlich gesagt überfragt.

    Gruss
    Andreas
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    hast du imovie 2.0 für os 9?

    dann importiere das riesen audiofile, schneide es in mehrere teile und exportiere den "film" abschnittsweise als aiff oder wave...


    gruß martin


    p.s.:
    quicktime pro gab es auch schon für os 9, damit würde es auch gehen.
     

Diese Seite empfehlen