G4 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von slamburger, 25. Dezember 2006.

  1. slamburger

    slamburger New Member

    Guten Morgen und frohe Weihnachten!

    Mein G4 Power PC 400 MHz macht Stille Nacht: also gar nichts. Kein Startton, kein Leuchten, keine Bildschirmanzeige. Der Bildschirm bekommt seinen Strom über das Netzteil. Da fließt Strom, denn die Monitorkontrollleuchte springt an.

    Alles zusammen hängt an einer Steckdose mit Schalter, über Nacht ist immer alles aus. Die Pufferbatterie ist etwa ein halbes Jahr alt. Seit einigen Tagen war nach dem Start die Uhrzeit verstellt, Datum 1956.

    Ist mein Mac gestorben?

    Danke für Tipps zur Reanimation!

    Und schönes Fest weiterhin

    slamburger
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Das verstellte Datum ist ein sicheres Indiz für eine leere Pufferbatterie. Hast Du ein Voltmeter? Bei unter 3.3 Volt kann es zu den von Dir beschriebenen Symptomen kommen.

    Gruß,
    Florian
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Nein!


    Aber die Pufferbatterie ist sicher in den ewigen Jagdgründen, auch wenn sie nicht lange ihren Dienst geleistet hat. (Vielleicht hast du vor einem halben Jahr ja auch eine falsche Batterie bekommen oder sie wurde bereits im Laden alt.)

    Du musst eindeutig die Pufferbatterie auswechseln. Das Datum 1956 nach dem Start zeigt eindeutig auf eine leere Batterie.


    Gruss GU
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Aber auch mit leerer Batterie sollte der G4 starten. Das tut jedenfalls meiner. Was auch passiert seien kann: die PMU (PowerManagementUnit) hat sich durch den fehlenden Batterie-Strom irgendwie aufgehängt. Ich würde mal entsprechend Apples Vorgaben die PMU resetten
     
  5. MacS

    MacS Active Member

  6. vulkanos

    vulkanos New Member

    ... dein Rechner mit 400 Mhz dürfte ein älteres Schätzchen sein, durchaus möglich - es ist nur eine vage Vermutung -, dass Festplatte und Hauptplatine den Weg allen Irdischen gegangen sind. Es ist zu erwarten, dass aufgrund des technischen Fortschritts die Rechner eine immer kürzere Lebensdauer haben werden ... trotzdem noch schöne Weihnachten.

    vulkanos
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Sehr vage, eher ausgeschlossen!
     
  8. fzeier

    fzeier Member

    Hi,

    ich hatte das gleiche Leid. Über Nacht Rechner tot. Pufferbatterie gemessen 0 VOLT.
    Neu Batterie eingesetz und er läft wie geschmiert. ( Batterietyp 1/2AAA bekommst Du bei ebay bzw Westfalia oder Conrad ). G4,400, OS 10.3.9. Viel Glück und frohe Feiertage.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Leider falsch! Es handelt sich um ein 3,6V Lithium-Batterie der Größe 1/2 AA (=halbe Mignon-Größe). Aber Achtung, es gibt auch 3,0V Lithium-Zellen der gleichen Größe!
     
  10. fzeier

    fzeier Member

    Sorry,
    MacS hat recht es muß eine 1/2AA sein.
    Gruß
     
  11. slamburger

    slamburger New Member

    Danke allen fürs Mutmachen!

    Heute sprang in einem lichten Moment mein Mac wieder an, juhu! Die Steckdosenleiste schalte ich vorerst nicht wieder aus, eine neue Batterie ist bestellt.

    Die billigsten gibt's übrigens tatsächlich bei Ebay, 5,60 incl Porto. Oder bei www.reichelt.de für 3,75, allerdings mit 10 Euro Mindestbestellwert + Versandkosten. Conrad will mindestens 20 Euro umsetzen.

    Guten Rutsch!

    slamburger
     
  12. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Beim Apple Händler kostet sowas 19 Euro. :kotz: :kotz:

    Wirkilich, im Ernst!!
     

Diese Seite empfehlen