G4 Staubsauger

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von altkatz, 4. Februar 2004.

  1. altkatz

    altkatz New Member

    Bin ziemlich vergnatzt über Apple.
    Mein G4 1.2 Ghz, ist kurz nach meinem Staubsauger das lauteste
    Gerät im Hause. Dabei soll das schon die modifizierte Ausführung sein.
    Mein Sohn reichte mir letztens schweigend, und mit mitleidigem Blick Ohrstöpsel.

    Ein Blick ins Innere zeigt, schön ordentlich verlegte Kabel,
    blaues Board, ab und zu ein Lämpchen. Unwichtig.

    Zwei-Minilüfterchen nur fürs Netzteil, die volles Rohr arbeiten,
    ein sonst hochgelobter PAPST-Lüfter der schon bei 5,5 V knurrt.
    Der Papst ist auch einfach nur in eine Halterung geklemmt.
    Alle Lüfter sind direkt auf die Trägerbleche geschraubt.
    Resonanzfläche ohne Ende.

    Sicher kann man temperaturregelungen, Moosgummipolster
    und Dämmstoffe anbringen- aber warun macht das zu dem
    Wahnsinnspreis der Rechner nicht APPLE ???
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    wann und wo hast du den G4 denn gekauft? ist es ein dual oder single 1,25?
    ich habe einen dual G4 1,25 ende september 2003 geliefert bekommen und das teil ist sehr leise. was für kühlkörper sind denn auf dem prozessor?
    ich würde das teil reklamieren.
     
  3. miserlou

    miserlou New Member

    was regst dich denn auf? unsereins hat damals den vollen preis gezahlt, dreimal so laute lüfter und mussten trotzdem in verax investieren. übrigens ist mein g4 aus einer mischung aus verax , anderen komponenten und volt-mods leiser, als der 700er emac meiner freundin.

    mein tip für dich, hol dir die netzteillüfter von verax, häng den 12 cm papst an 5 oder 7 volt (also weg vom board, da ist er temp gesteuert) und kauf dir einen günstigen pci slotblechlüfter, den du ebenfalls an 5 oder 7 volt hängst)

    zur sicherheit dass nicht zu heiß wird kommt noch temp-monitor in die menüleiste, um zu schauen ob alles an 5 v läuft.

    nochmal 100 euro, und deine kiste ist so leise, wie es geht.
    vielleicht zusätzlich noch in einen anderen kühlkörper investieren (den kupferkühler ausm dual 1.42, der liefert sehr gute ergebnisse)

    oder lassen wies is und in gute lautsprecher investieren ... aber laute musik ist auch laut und geht bald an die substanz.

    viel glück
     
  4. cblasi

    cblasi New Member

    Hi Gang,

    ich habe ein Freund der einen Dual G4 1.25GHz hat, und er ist im Gegensatz zu dem Dual G4 von unserem Händler sehr leise, unser Händler sagte was von einem Umbau-Kit, was er noch nicht eingebaut hat, und er deshalb so laut ist, ggf ist auch das Dein Problem ?!?!

    Was ich aber definitiv sagen kann, ist dass der G4 im Gegesatz zu meine Dual G5 1.8 lauter ist, was aber zu einem PC kein Vergleich ist :)

    //Christiano
     
  5. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Die Lautstärke meines im Spätsommer 2003 gekauften G4 1,25 Single (OS9booter) ist absolut ok. Ich kann wunderbar daneben schlafen, wenn er RC5-Stats rechnet...

    Das bei Dir hört sich nach einer Qualitätsschwankung an. Wenn Du allerdings einen Dual 1,25 haben solltest, der vor etwa 1,5 Jahren als Top-Modell verkauft wurde... dann hast Du sehr früh gemerkt, daß Dein Rechner laut wie ein Staubsauger ist:wink: . Bis Mitte 2003 bot Apple ein Austauschkit für diese Serie an, das die Lautstärke deutlich reduzierte...

    ...dann hilft jetzt wirklich nur noch Verax oder Verkaufen.
     
  6. tc-one

    tc-one New Member

    neben dem ding schlafen?:eek:
    könnt ich net, aber sooo laut iser nun doch nicht
     
  7. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hast Du einen schwachen Schlaf! :wink:

    Hab ich heute Nacht erst wieder gemacht.
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

  9. Zerwi@work

    Zerwi@work New Member

    OK, mein Senf dazu:

    Ich habe den selben Rechner (G4 mit 1.25 GHz Single-Prozessor). Lautstärke ist erträglich, wirklich leise ist er aber nicht. Es geht grade noch so, wenn man ihn auf dem Tisch neben sich stehen hat. Grade so akzeptabel. Unterm Tisch ist er sicher überhaupt nicht störend. Er hat übrigens bereits den Kühlkörper mit den dünnen Kupferrippen.

    Der 12 cm Papst-Lüfter ist lärmtechnisch Müll. Ich habe nun einen Enermax-Gehäuselüfter mit 12 cm (vom PC-Dealer) eingebaut, welcher mit einem Poti einfach zwischen 1500 und 2700 Touren regelbar ist. ACHTUNG: Drehrichtung beachten!! Da es ein Gehäuselüfter ist, bläst er in entgegengesetzte Richtung des Abdeckgitters!! Also Lüfter drehen und Abdeckgitter auf die andere Seite schrauben. Angeschlossen an einer freien Festplattenstromversorgung. Fast ganz runtergeregelt (nicht ganz!!) hört man ihn überhaupt nicht und der Rechner ist einiges leiser als vorher. Nun stören nur noch die Netzteillüfter. Bei längeren rechenintensiven Prozessen oder bei Spielen steigt die CPU-Temperatur (laut TemperaturMonitor) auf ca. 41 Grad (bei ca. 20-21 Grad Zimmertemperatur). Diesen Wert hat er vorher mit dem alten Lüfter im letzten Sommer bei Zimmertemperatur von ca. 35 Grad erreicht. Wird jetzt also schon heißer wie vorher, sollte aber noch OK sein. Im Sommer sollte man den Lüfter aber vielleicht dann etwas höher drehen, so daß er aber immer noch leiser als der Papst ist.
     
  10. tc-one

    tc-one New Member

    Dann machen aber immer noch die Nt Lüfter krach und die sind meines erachtens lauter als der 120mm. Um Verwirbelungen zu vermeiden könnte man noch die Oberseite des Kühlers abdichten und zwischen Kühler und Gehäusewand nen Luftkanal einbauen.
     
  11. Zerwi@work

    Zerwi@work New Member

  12. TimP

    TimP New Member

    ist eigentlich eher der netzteillüfter lauter oder der gehäuselüfter??? kann man das so allgemein beantworten?
     
  13. sandretto

    sandretto Gast

    Die G4's haben einen Konstruktionsfehler, oder zumindest eine äusserst ineffiziente Kühlung.

    Öffne deine Seitenklappe nur ein ganz wenig, und schaue von hinten rein in deinen G4. Du wirst feststellen, der grosse Delta-Zentrallüfter, "schiesst" ziemlich neben das grosse Prozessor-Kühlblech. Es wird prakt. nur der untere Teil der Kühlrippen "durchflutet". Die zwei Prozessoren, sitzen jedoch deutlich weiter oben. Das lässt sich gut feststellen, G4 abstellen oder Ruhezustand, bis alles schön abgekühlt ist. Dann einschalten, und dabei die Kühlrippen "betatschen". Sofort wirst du feststellen, der obere Teil (der näher bei den PCI-Slots), erwärmt sich wesentlich schneller als der untere Teil, und bleibt auch insgesamt "hotter".

    Deswegen laufen die zwei Lüfter, der kleine an der Seite der die optischen Laufwerke kühlt, und der grosse Monsterlüfter in der Mitte, mit hohen Umdrehungen. Da beide eh schon relativ laute Lüfter sind, ensteht so ein grosser Krach.

    "Staubsaugereffekt" beim neustarten oder bei sehr hohen Aussentemperaturen, ich habe das erste mal fast einen Schock gekriegt.

    Die Überlegung war die, dass wenn es eine Möglichkeit gäbe, den oberen, wichtigeren Teil der Kühlrippen auch zu "durchfluten", so müsste die Kühlleistung viel effizienter sein, und genau so ist es. Das Problem ist, man hat nur 10mm Platz, siehe Fotos. Also suchte ich nach einem Lüfter mit den Massen 60x60x10mm. Nach langer Suche hatte ich dann auch einen gefunden. Ich musste kein Loch bohren ins Motherboard oder sonstwo. GARANTIE GEHT ALSO NICHT VERLOREN. Man braucht nur ein Alustück oder etwas ähnliches. Er wird direkt an die Lüftersteuerung des Motherboards angeschlossen.

    Zusätzlich habe ich noch den grossen Monsterlüfter, gegen einen deutlich leiseren von Smartcooler ausgetauscht. Die Luftleistung des Neuen ist deutlich geringer. Da die Hauptarbeit jetzt jedoch vom kleinen Lüfter übernommen wird, der direkt in die Kühlrippen schiesst, ist das jedoch völlig unerheblich.

    Das Resultat ist ein angenehm leiser G4 ohne "Staubsaugereffekt" bei Neustart. Selbst bei voller Last beider Prozessoren, bleibt das Ding akzeptabel leise, und ist absolut nicht mehr mit vorher zu vergleichen. Den letzten Sommer hatte ich einmal mehr als 36° Lufttemperatur im Zimmer, doch selbst da liefen die Lüfter mit relativ gedrosselter Drehzahl. Die Temperatur an den Prozessoren bleibt konstant bei ca 60° oder leicht darunter.

    Der Grosse, Ersatz zum "Delta-Monster" in der Mitte...
    http://www.smartcooler.de/proddata/PDD-LFx1512H.htm
    http://www.smartcooler.de/cgi-bin/deimosos.exe?Search3=KSLFG&SCR_ALL=3&Kategorie3=KSLFHV&KAT_ALL=3

    Der zusätzliche Kleine, ähnliches Modell. Ich habe ein Ersatzmodell bekommen, was aber prakt. identisch ist.....
    http://www.smartcooler.de/proddata/PDD-LFx1160X.htm
    http://www.smartcooler.de/cgi-bin/d...SLFG&SCR_ALL=3&Kategorie3=KSLFFSFAN&KAT_ALL=3

    Kabel...
    http://www.smartcooler.de/ProdInfo/PID-FC2003.htm
    http://www.smartcooler.de/ProdInfo/PID-FC3020.htm

    So habe ich den Kleinen befestigt....

    http://idisk.mac.com/sandretto/Public/8.jpg
    http://idisk.mac.com/sandretto/Public/9.jpg
    http://idisk.mac.com/sandretto/Public/10.jpg
    http://idisk.mac.com/sandretto/Public/12.jpg
     
  14. tc-one

    tc-one New Member

    Der Hauptlüfter bläst daneben um den 2.HD Schlitten zu kühlen. Das ganze Kühlkonzept der G4 MDD ist der größte Blödsinn den Apple jemals fabriziert hat.
     
  15. TimP

    TimP New Member

    das einzige, was mich an meinem G4 eigentlich wirklich ein bisschen stört, ist weniger die lautstärke, sondern vielmehr, dass immer zwischen mehreren "Kühlstufen" hin und her geschaltet wird. und das auch unter gleichbleibender auslastung. kann man nicht irgendwie die Werte verändern, bei denen der Lüfter dann hochfährt???
    hab manchmal das gefühl, bzw temp.monitor sagt mir, dass der lüfter konstant drehen würde, wenn man diesen wert nur geringfügig nach oben setzten würde, weil da die kurve in der verlaufsansicht gerade dabei ist in eine gerade überzugehen.
    also weiß jemand ob das überhaupt möglich ist, vielleicht mit irgend nem terminal-befehl oder so?
     
  16. tygram

    tygram New Member

    Habe meinen G4 867DP einfach mittels einer 4,5m ADC Verlängerung von Dr.Bott an mein Cinema Display angeschlossen und in den Nebenraum verdammt.
    http://www.drbott.de/prod/ADCExtensionPro.html

    Büro ist jetzt STILL.
    Über das Kabel wird ja nicht nur der Monitor verbunden, sondern auch das USB Signal übertragen. (Tastatur, Maus, etc) Wer möchte, kann auch noch die FW Leitung an den Schreibtisch verlängern.
     
  17. wm54

    wm54 New Member

    also, ich wollte nur mal anmerken, dass mein dual 867 durch das apple-austausch-kit sehr leise wurde. ist leiser als die meisten pcs. nix mit staubsauger oder so. auch kein hoch- oder runterregeln.
     
  18. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Das mit dem Hoch- und runterregeln haben die letzten G4 (1,25 GHz) nicht mehr. Die laufen einfach mit der gleichen Drehzahl durch. Konnte auch letzten Sommer keine Erhöhung der Drehzahl und Lautstärke feststellen.
     
  19. tc-one

    tc-one New Member

    Woher auch? Der Kühler wird nicht mal lauwarm.
     
  20. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Zerwi und Miserlou haben ja schon auf die Verax-Variante verwiesen. Bei mir werkelt ebenfalls das Verax-Kit. Der Rechner ist wesentlich leiser als im Original-Apple-Zustand.

    Was man aber vor dem Lüftertausch unbedingt mal schecken sollte ist, ob als Lärmquelle nicht etwa die Festplatten in Frage kommen. Das ist nämlich oft der Fall. Platten also in den Ruhezustand schicken und man hört nur noch die Lüfter und - plötzlich ist die Kiste vielleicht leiser.
     

Diese Seite empfehlen