G5 1,6 oder 1,8??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Volcom, 16. März 2004.

  1. Volcom

    Volcom New Member

    Habe heute grade gelesen, dass wenn ich einen G5 1,6 kaufe und einen 512Ramdazukaufe nochmals 512Ram gratis bekomme.Wäre es hier besser den 1,8 zu nehmen ohne aktion oder den 1,6 mit insgesamt 1,256Ram??was lohnt sich mehr??Leider ist es nicht die gleiche Firma die den 1,6 verkauft.Kann mir jemand einen Rat geben??

    Gruss
     
  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Den 1.6er, auf die 200MHz is geschissen :D

    Und auf PCI-X und acht RAM-Steckplätze kann man als Home-User (14 jähriger :D) verzichten ;)

    Gruss
    Kalle

    P.S. RAM ist wichtiger als MHz.
     
  3. Volcom

    Volcom New Member

    Also nehme ich an du sagst damit ich soll den 1,6er nehmen???
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Jop

    Gruss
    Kalle
     
  5. Volcom

    Volcom New Member

    Danke

    Gruss
     
  6. WoSoft

    WoSoft Debugger

    bin da anderer Ansicht.
    Es ist nicht nur der schnellere CPU-Takt, sondern auch -- und wichtiger -- der schnellere Bus. Der fordert zwar auch schnelleren RAM (und der ist teurer), aber das macht den Unterschied. Und achte auch auf die GraKa.
     
  7. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich habe noch nie einen 1,8 GHz live erlebt, bin aber mit meinem 1,6 Ghz sehr zufrieden. Wenn man bedenkt, dass die aktuellen Apple Notebooks gerade mal rund die Hälfte des Prozessor-Taktes auf die Waage bringen...

    Es hängt sicherlich alles davon ab, was man mit dem Gerät vorhat (eher durchschnittliches Home-Entertainment, Briefe usw. oder eben doch "Semiprofi-Arbeit" und mehr), wer es nutzen soll (ein 14-Jähriger?) und wieviel Geld zur Verfügung steht. Es sind ja nicht nur 200 MHz, sondern auch einige hundert Euronen, die zwischen den Geräten liegen...
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Klar, der Bus ist schneller, aber DDR400 vs. DDR333 bringt in der Praxis Null Komma Null.

    Gruss
    Kalle
     
  9. Zwetschgenfleck

    Zwetschgenfleck New Member

    Ich würde versuchen, einen 1,8 Single zu bekommen, kostet nur ca. 100 EUR mehr als der 1,6er und macht schon einen gewaltigen Performancesprung vorwärts (PCI-X und DDR400).
    Frag doch mal bei www.cyberport.de an ob sie noch Restposten rumstehen haben.
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Nicht bei dem Angebot was er hat ;)

    Gruss
    Kalle
     
  11. Multiuser

    Multiuser New Member

    Der Rechner ist nachweisbar schneller. Der 1.6er ist gerade mal so schnell, wie die letzten Dual G4er. Der 1.8er Single hängt die aber lockerst ab. Man kauft sich so einen Rechner nicht für 1 oder 2 Jahre. Du wirst auf Dauer zufriedener sein, wenn Du Dich für den 1.8er entscheidest. Wenn Du noch ein bißchen wartest, bis die höher getakteten kommen (die stehen quasi vor der Tür), dann wäre es auch möglich, daß der Preis für den 1.8er Single auf das Niveau des 1.6er fällt. Dann zugreifen.

    Multi
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    :shake:
    Sorry, aber in drei Jahren is der 1.8er genauso lahm oder schnell wie der 1.6er.

    Gruss
    Kalle
     
  13. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Kann man eigentlich einen 1.8er Single kaufen und bei Bedarf um einen Proz erweitern? Wenn ja, wäre das für mich einwichtiges Argument. :cool:
     
  14. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Such mal im Forum, wurde in letzter Zeit oft gefragt...

    Bis jetzt geht's nicht, Powerlogix arbeitet angeblich dran.

    Gruss
    Kalle
     
  15. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Danke, wusste ich nicht das die Frage schon mehrfach gestellt wurde.
     
  16. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich habe einen 1.6er und einen 2x2 Ghz hier stehen.

    Ich rate dir zu einem 1.6er und 2 x 512 MB RAM. Wenn dir das zu billig ist, steck lieber noch mehr RAM rein als den größeren zu nehmen.
     
  17. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Darf man ganz unbedarft fragen, warum? :klimper:
     
  18. tom7894

    tom7894 New Member

    Entschuldigung ...

    Weil 500 Preisunterschied sich nur dann rechnen, wenn du Spezialaufgaben hast, für die du explizit den Doppelprozessor brauchst.
    Ich habe hier einen 1.6er und einen 2x2 stehen. Ich mache Office, Indesign, Photoshop, Acrobat, iMovie und kopiere Unmengen von Daten herum. Da ist der Unterschied nicht auffällig und keine 500 Euro wert.

    Sehr auffällig ist dagegen, dass die Rechner schneller werden, wenn viel RAM drinsteckt. Wenn er also 2x256 und 2x512 in einen 1.6er steckt, würde ich die 500 Euro mehr für einen 1,8er nicht ausgeben. Es sei denn, der junge Mann möchte profimäßig Filme schneiden und Effekte rendern (und damit meine ich nicht iMovie).

    Und in zwei Jahren sind beide Rechner langsam, aber das wurde ja schon gesagt.

    Wenn die 500 Euro vorhanden sind, würde ich einen besseren Monitor nehmen, z.B. ein 20 Zoll Studio Display. Auch das bringt mehr als ein schnellerer Prozessor.

    Was die Grafikkarte betrifft, so ist die im 1.6er die gleiche wie im 1.8er. Sie ist der im 2x2er nur dann unterlegen, wenn es um 3D-Spiele geht. Das habe ich auch in Tests gelesen. Aber wenn es auf die Spiele ankommt, wozu dann einen Mac?
     
  19. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Ich danke dir :)

    Von den Fakten hast du natürlich Recht, keine Frage. Ich persönlich würde mir den Mac aber schon allein deswegen kaufen, weil er besser aussieht *g* und natürlich die Zusammenarbeit Hardware - OS und auch zum Teil OS - Applikation aus einer Hand stammt. Und das sagt einer der momentan noch garkeinen Mac hat *lach*

    Ich überlege, mir im Sommer einen netten G5 zuzulegen (Apple will ja irgendwann die 3GHz erreicht haben und ich hoffe auf Preissturz). Und den 1.6er würde ich nicht nehmen, weil er vom den Bussystem nicht so fortgeschritten ist wie der 2x1.8. Wenn ich mir so einen Rechner kaufe, dann soll der schon 3 Jahre halten (hat noch kein Wintel bei mir, aber dem Mac trau ichs zu), und eine gewisse Erweiterbarkeit wie mit PCI-X sollte IMHO schon gegeben sein.

    Und klar, ich werde den Mac auch für Spiele nutzen, warum auch nicht (will ja nicht dann doch noch einmal pro Jahr an ner MS Dose rumbasteln). Und da macht eine 9600er Radeon schon mehr Sinn als die NVidia FX.

    So, viel geschwätzt, aber dem Threadstarter nicht weitergeholfen... daher: in dem oben geschilderten Fall und mit den Wahlmöglichkeiten würde ich auch lieber mehr RAM nehmen. Denn mehr RAM ist für jeden Rechner gut :)

    Just my 2 cent. Und jetzt warte ich weiter begierig auf mein iBook. ;)
     
  20. tom7894

    tom7894 New Member

    Ja, ein iBook gibt es bei uns im Office auch. Du wirst viel Spaß damit haben, kann ich dir versichern.
     

Diese Seite empfehlen