G5; 1,8 oder doch besser 2,0

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von christiane69, 24. September 2003.

  1. christiane69

    christiane69 New Member

    Hallo zusammen!

    Lese hier schon eine Weile mit, da ich jetzt endlich den Entschluß gefasst habe, zu switchen.

    Mich quält nur noch die Frage nach dem richtigen G5-Modell. Ich habe vor, etwas Videoschnitt zu machen, Zocken (eher selten), Softwareentwicklung (hauptsächlich) und was man sonst noch so macht (mp3s, Videos schauen, Textverarbeitung (TeX meistens) etc).

    Da der Rechner wohl für 2-3 Jahre halten muss, stehe ich jetzt vor den Entscheidung, mir den 1,8 zu holen, oder doch besser gleich den Dual (der bringt mich dann ganz an die Schmerzgrenze).

    Hat jemand von euch schon den 1,8 oder gar den Dual und kann etwas über die Geschwindigkeit sagen?

    Als Vergleich kenn ich nur das alte 17" PB, mit dem ich letztes Wochenende mal spielen durfte, und natürlich meinen 2,4 P4 (der soll dann nur noch als Notfallrechner bzw. Backup-Server dienen).

    Wäre nett, ein paar Meinungen zu hören. Und besten Dank schonmal!

    mfg
    chrissi
     
  2. woscha

    woscha New Member

    Herzlich Willkommen hier als Schreiber!

    Meine Meinumg zum Computerkauf: Immer das Spitzenmodell nehmen. Die "Haltbarkeit" ist besser, da diese Geräte bei wachsenden Anforderungen erst später an ihre Leistungsgrenze stoßen. Ich praktiziere diese Art von Einkauf seit Jahren und bin damit immer gut gefahren. Die Mehrkosten rechnen sich schon durch die längere Laufzeit. Und: Neuen Rechner konfigurieren (Software, Erweiterungen, Treiber...) kann um 1-2 Jahre verzögert werden.

    Ich habe bisher nur einmal in die Sch.... gegriffen - das war ein iBook Graphite. 2 Wochen später kamen die neuen, flachen, kleinen, feinen... raus. Aber das erbt jetzt meine Tochter und Papa bekommt ein Powerbook. :D
     
  3. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo,

    ich hab jetzt seit ein paar Tagen den G5 1.8Ghz und bin wirklich total zufrieden. Leise, super verarbeitet und wirklich schnell.

    Der Dual2.0Ghz ist natürlich nochmal ein gutes Stück schneller, kostet halt aber nochmal gute 600.-Euro mehr.

    Für die von Dir geschilderten Zwecke denke ich ist der G5 1.8Ghz mehr als ausreichend, auch in drei Jahren noch, und was ich so mitbekommen habe kann der 1.8Ghz später auch aufgerüstet werden.

    Denk auch daran, dass Du am besten noch in zusätzlichen Arbeitsspeicher investieren solltest.

    Grüße!

    disdoph
     
  4. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    ich würde auch eher dem gedanken von woscha folgen. War auch ungefähr meine Praxis. Mindestens den mittleren von den angebotenen "Profi"-Rechnern. Da sich Apple entschlossen hat den mittleren nur in einer single Version auf den Markt zu bringen, tendiere ich auch eher zum rat die 600 Euro auch noch ans bein zu binden und den Dual 2GHz zu kaufen. man einafch länger etwas davon und auch in Anwendungen die nicht die volle Leistung brauchen gibt es immer eine CPU in "Reserve"
     
  5. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    gesetz dem Fall ich würde mich jetzt für den 1,8er entscheiden, ob ich später dann mal auf einen Dualprozessor aufrüsten kann?
    (war das oben so gemeint?)

    Ich kann mich nämlich auch nicht entscheiden.
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Auf die schnelle finde ich jetzt den Namen des Forums-Mitglieds nicht, aber dieser jene welcher hat sich anscheinend mit dem Apple-Support unterhalten und die meinten der 1.6 sei nicht aufzurüsten, der 1.8 aber schon. Wie genau das gemeint war, kann ich nicht sagen. Könnte mir aber schon vorstellen, dass auch ein zweiter Prozessor möglich sein sollte. Die/der Prozessor/en sind doch auf separaten Karten untergebracht.

    Evtl. findet sich ja noch wer hier im Forum der was dazu sagen kann.

    Gruß!

    disdoph
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Hmm.... ich hab gehört das es theortisch möglich ist, aber wohl kaum in Zukunft von irgendjemanden angeboten wird. Zu kompliziert soll das sein.

    B
     
  8. christiane69

    christiane69 New Member

    Schon dran gedacht. 2 GB werden aus meinem P4 "geklaut" und in den Apple verpflanzt.

    Die Entscheidung ist echt schwierig... Auf der einen Seite würde ich mir die zusätzlichen 600 Teuro auch gerne sparen wollen, auf der anderen Seite möchte (muss) ich in 2-3 Jahren noch bequem mit der Kiste arbeiten können. Wärend ich beim PC ja jederzeit ein neues Board, GraKa oder Proz nachrüsten kann, geht das beim Apple ja nicht...

    Grmpf.. bei der Kohle für den Rechner will ich auch nicht gerade "voll danebengreifen"...

    Gibt es eigentlich irgendwo aussagekräftige Benchmarks?

    mfg
    chrissi
     
  9. disdoph

    disdoph New Member

    Arbeitsspeicher brauchst Du 'Standard PC3200 (DDR400), 184-Pin, CL2.5 Taktung'. Weiß nicht, ob Dein P4 das hat. für 1GB zusätzlich musst Du nochmal so um die 300.-Euro rechnen. Kommt schon was zusammen. Benchmarks schwirren einige rum, sind aber wohl nicht so unbedingt aussagekräftig. Ich denke ich bin mit meinem G5 1.8Ghz die nächsten Jahre auf der sicheren Seite, da ich nicht unbedingt der Highend-User bin. Es soll ja Leute geben, die sind mit einem iMac zufrieden
    ;)

    Gruss!

    disdoph
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Nur der Dual 2 GHz rockt wirklich! :sabber:
     
  11. Ganimed

    Ganimed New Member

    So nen Geschwindigkeitszuwachs hält doch kein Mensch aus, wenn dann noch der Panther kommt...
    Mannmannmann, das is doch fast wie sennemals, als die Eisenbahn erfunden wurde!

    :D
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wenn das Geld da ist, um einen Dual zu kaufen, würde ich auf jeden Fall den Dual nehmen.
    Ich glaube auch nicht daran, daß man den G5 mit einem zweiten Prozessor aufrüsten kann oder überhaupt den Prozessor noch tauschen kann.
     
  13. apoc7

    apoc7 New Member

    In Anbetracht, dass nächstes Jahr der 3 Ghz rauskommt, würde ich nichts unter dem 2x2Ghz nehmen - dieses Gerät wird längere Zeit Reverenzmodell sein...
     
  14. createch2

    createch2 New Member

    Zum Thema aufrüsten:

    Müsste mal jemand her der sich mit der Board-Architektur auskennt.

    Meines Wissens ist es beim G4 ja auch möglich gewesen die Tochterplatine (inkl. Prozessoren) des Duals in den Singlerechner zu verbauen.

    Beim 1,6 bin ich auch der Meinung daß es nicht bringt, schon wegen den fehlenden PCI-X und dem langsameren Speichertakt.

    Kernfrage: sitzen die Prozessoren auf dem Board oder auf ner Tochterplatine?
     
  15. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    nicht bei jedem, mein g4 400 z.B. ist nicht für Dual geeignet, andere schon.

    Was mich interessiert: Wenn der mac 2 Prozessoren hat, in welchen Programmen macht sich das genau bemerkbar?
    Ist es dann auch so, dass sich zB. einer um iTunes kümmert, der andere um Indesign, oder wie kann ich mir das vorstellen?
     
  16. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    nicht bei jedem, mein g4 400 z.B. ist nicht für Dual geeignet, andere schon.

    Was mich interessiert: Wenn der mac 2 Prozessoren hat, in welchen Programmen macht sich das genau bemerkbar?
    Ist es dann auch so, dass sich zB. einer um iTunes kümmert, der andere um Indesign, oder wie kann ich mir das vorstellen?
     
  17. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    huch - vor lauter Dual schreibe ich schon doppelt

    :crazy:
     
  18. Zwetschgenfleck

    Zwetschgenfleck New Member

    Also von der reinen Rechenleistung zieht der Dual-G5 natürlich davon (siehe auch Vergleichstest 1,8 <-> Dual in der neuen c't), aber ich denke für die Aufgaben, die Du beschrieben hast, reicht der 1,8er aus. Wie schon vorher bemerkt würde ich auch eher zur Speichererweiterung raten.

    Übrigens, mein 1,8er wurde gestern verschickt :D
     
  19. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Wenn's mir finanziell möglich wäre, würde ich den Dual2GHz nehmen (wie andere schon geschrieben haben: Das jeweilige 'Topmodel' "hält" am längsten).
    Aber statt dessen spare ich auf den 1,8 GHz-Rechner (wenigstens der sollte es sein; der kleinste Bruder hat nicht alle neuen Eigenschaften) und hoffe, daß alle meine Programme dann noch darauf laufen.

    Nach 6 Jahren ist schon Mal ein Rechnerneukauf nötig.

    Fehlt nur noch ein auf dem G5 lauffähiges Virtual PC!
     
  20. Zwetschgenfleck

    Zwetschgenfleck New Member

    Gibts da nicht einen Open-Source-Emulator, der auf dem G5 läuft??
     

Diese Seite empfehlen