G5 Absturz

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von akulier, 16. Juni 2004.

  1. akulier

    akulier New Member

    Habe seit 2 Monaten einen 2x2Ghz G5, bin an sich sehr zufrieden mit dem Ding, ABER: Mein G5 stürzt leider relativ oft ab; entweder friert er ohne Vorwarnung ein und läßt sich durch nichts wieder in Gang setzen, oder es wird ganz einfach ganz plötzlich aus heiterem Himmel das Bild finster, und nix geht mehr. Manchmal bei einem solchen Absturz wird dann interessanterweise der Ventilator ganz laut. Wenn ich den G5 dann mittels Ein/Aus Knopf aus- und wieder einschalte, geht alles wieder.
    Habe 10.3.4 installiert, mehrfach die Permissions repariert etc. etc.

    Was ratet Ihr mir???

    danke, Alexander
     
  2. cblasi

    cblasi New Member

    Hi,

    evtl ist was mit dem RAM ? Orig. RAM eingebaut ? wenn nein, raus damit und testen, ob er ohne diesen RAM auch Probleme macht.

    //Christiano
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

  4. akulier

    akulier New Member

    Mann, seid Ihr gut!!!

    Ich werde heute nachmittag beides sofort ausprobieren! Vielen Dank!
    A.

    pS: da das Problem sehr unregelmäßig auftritt und kaum vorhersagbar ist, frage ich bzgl. des RAM lieber mal beim Händler nach, eigentlich sollte der Original sein.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Achte auch mal auf die Zimmertemperatur, wenn die zu hoch ist, springt natürlich der Lüfter an. Und wenn der Rechner überhitzt ist, legt er die Karten.

    Gruß
    Klaus
     
  6. akulier

    akulier New Member

    Also die Zimmertemperatur kanns nicht sein, es ist eher kühl. Oftmals passiert es auch in Zusammenhang mit Brenn-Vorgängen. Werde mal die neue Firmware probieren...

    A
     
  7. cblasi

    cblasi New Member

    was für ein OS hast Du drauf ? wenn ich Deine Signatur richtig verstehe 10.3.4 und wenn ich mich nicht irre, musste man bei 10.3.3 ein FW Update machen (für den G5) also hast DU schon die neue FW drauf.


    //Christiano
     
  8. akulier

    akulier New Member

    Na ja, eben nicht. Sofort, wenn ich nach Hause komme, probiere ichs aus!!!

    A
     
  9. Krikri

    Krikri New Member

    das hatte ein freund von mir auch! bei ihm hat es am RAM gelegen, denn wenn nur ein einziges bit auf einem RAM-baustein fehlerhaft ist, kann der ganze computer abstürzen!
    er hat ihn dann kostenlos austauschen lassen, jetzt geht alles wunderbar!

    kris
     
  10. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Das gibt's???
    Ich hab gedacht die sind so leistungsfähig und das System so absturzsicher!!!:D :D :D

    iMac-Fan
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Mit Gewalt schafft man jeden Computer und jedes System!
    Klaus
     
  12. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Liegt garantiert nicht an der (normalen) Zimmertemperatur; und "Rechner überhitzt" habe ich noch nicht hingekriegt. Auch nicht mit 200 Prozent CPU Last über mehrere Stunden (mal probeweise 2 Setis von 2 User-Accounts im Hintergrund laufen lassen).

    Was akulier meint, ist: Da steigt die Lüftersteuerung aus. Dann fährt er die Lüfter vorsichtshalber in den max-modus. Und der ist mit nichts vergleichbar, was der Rechner im Betrieb je von sich gibt/bzw. wenn er sich "aufheizt". Die höchste (CPU) Temperatur je bei mir waren um die 45 Grad C. Es muss wahrscheinlich einer 8 Gig Ram einbauen, ne 2. Platte, alle PCI-Steckplätze voll, Logic mit 60 Spuren und 100 Plugins simultan einen Mixdown fahren lassen, nebenbei noch ne DVD rippen und dabei angucken und übers Netzwerk Audio streamen, während das Superdrive gerade beim 4fach-brennen werkelt, um die Lüfter im Normalbetrieb etwas höher zu kitzeln.
    Wer diese Windmaschine noch nie beim Hardwaretest erlebt hat, kann sich nicht vorstellen, dass sie im Normalbetrieb fast mit "stehenden" Lüftern auskommt. Eine Abweichung davon ist sehr deutlich wahrnehmbar.
    War übrigens nach meinem (an anderer Stelle beschriebenen) Stromausfall auch so; ...vor dem PRAM-Reset.
    mvg
    Mit den neuen wassergekühlten 2-Zylindern wird das ja dann anders.;)
     
  13. disdoph

    disdoph New Member

    Das Problem hatte ich mit meinem G5 auch. Zunächst wurde ien defekter Ram-Riegel ausgetauscht. Brachte aber auch nichts. Letztendlich wurde die Hauptplatine getauscht und seit dem ist Ruhe. Aber wie schon gesagt wurde, der Arbeitsspeicher ist die erste Adresse.

    Gruss!

    Tom
     
  14. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Das ging mir in dem Moment des 2. oder 3. Absturzes auch durch den Kopf.....
    Aber meine Rams laufen jetzt schon seit ich sie eingebaut habe offensichtlich super. Hab mich mit der Auswahl damals auch ziemlich schwer getan. Nur feinstes Zeug; von Cyberport empfohlen.
    Der Hardwaretest (der ausführliche, der mit 15 bis 30 min. veranschlagt wird) dauerte bei mir 57 Minuten! Keine Peripherie dran; ausser der Soundkarte keine Zusätze drin. Der Speichertest allein hat ca. 25 min. gedauert. Und das, obwohl "nur" 1,5 von 8 möglichen GB drinstecken. Wenn der als "bestanden" gewertet wird, gehe ich ja dann davon aus, dass der Alu-Kumpel sich die Teile derart zur Brust genommen hat, dass man beruhigt sein können sollte, sie seien auch tatsächlich in Ordnung. Oder?
     
  15. disdoph

    disdoph New Member

    Hardwdaretest hat bei mir auch nichts angezeigt. Auch ein Langzeittestprogramm beim Händler meldete nur den defekten Ram. Mainboard war aber offenbar trotzdem hin, da ich seit dem wechsel keine Probleme hab.

    Gruss!

    Tom
     
  16. Marks.

    Marks. New Member

    Hardwaretest kannste in Punkto Speicher komplett vergessen. Hatte dasselbe Dilemma vier Monate nach dem Einbau eines Infineon-Moduls. Habe ewig rumprobiert, bis ich den serienmäßigen 128 MB-Riegel ins iBook eingebaut hatte. Seitdem läufts wochenlang ohne Absturz. Der Infineon ist noch unterwegs zum Hersteller... hoffe, der nächste hält länger.

    In deinem Fall dürfte der Test einfach sein, erst mit nur 1 GB testen, dann mit nur 512 MB... ich muss z.Zt. mit 256 auskommen, das ist etwas langsam.
     
  17. akulier

    akulier New Member

    Äh ganz dumm gefragt - wa ist Hardware-test? Ist das Teil meeiner Apple-Software?

    Schäm....
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ja - da gibts in dem CD/DVD-Stapel eine, wo das drauf steht ;)
     
  19. logan5

    logan5 New Member

    wenn du z.B. einen G4 digital audio überhitzen willst, dann spendier ihm eine 98ooradeon und ne Prozessorupgradekarte, dass netzteil wird dann mal richtig warm weil unterdimensioniert :)

    aber bitte nicht nach machen...
     
  20. disdoph

    disdoph New Member

    Ist mit auf Deiner Systemsoftware-CD drauf und muss von dieser CD gestartet werden.

    Hat bei mir aber wie gesagt auch nichts angezeigt.

    Gruss!

    Tom
     

Diese Seite empfehlen