G5 Dual 2,0 Haussicherungsproblem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ekaat, 1. Oktober 2005.

  1. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    moin,
    jetzt ist mir 3x hintereinander die haussicherung (alte 10A schmelzsicherung) rausgeflogen. scheint am g5 zu liegen, passierte jeweils im ruhezustand nach 5 bis zehn minuten.
    an der sicherung ist der compi schon seit einem jahr dran, auch sonst habe ich keine ungewöhnlichen neuen verbraucher angeschlossen.

    jetzt bin ich auf auf eine stärker abgesicherte steckdose ausgewichen, bisher läuft alles.
    trotzdem mach ich mir gedanken, da meinem freund vor kurzem ähnliches mit der gleichen maschine passiert ist und der hatte dann das netzteil kaputt.

    kann ich da irgendwas prüfen? temperaturmonitor zeigt mir 68 - 70°C am speicherkontrollerkühlblech an. ist das normal? :confused:
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Eine Sicherung mit 10A kannst du mit ca. 2000 Watt belasten, soviel dürfte der Mac nicht brauchen. Was hängt dann noch an diesem Stromkreis?

    maceddy
     
  3. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa


    ja, das ist mir schon klar. es hängt deutlich weniger dran. wie gesagt keine änderungen vorgenommen, die das erklären könnten. deshalb ja mein verdacht, dass das netzteil des g5 eine macke hat.
     
  4. maceddy

    maceddy New Member

    Schau dir mal das Paßstück ( ist das Teil im Sicherungskasten in das die Sicherung gesteckt wird ) an. Bei häufigen Kurzschluß verbrennt die Oberfläche und der nächste Kurzschluß kommt immer schneller.
    z.B. Elektromotore ziehen beim Einschalten einen hohen Strom.

    Bestimmt melden sich noch die Stromspezi.

    maceddy
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Eine normale Schmelzsicheerung braucht einige zeit mehr als die 10 A, dass sie durchbrennt. Da kann ich mir den G5 schlecht vorstellen.

    Auf der anderen Seite gibt es Dinge, die ich mir auch schlecht vorstellen kann. ich möchte daher nichts ausschliessen. mein Computersystem ist über ein Starkstomrelais an einem elektronischen schutzschalter angeschlossen. Dieser löst einerseits thermisch und andererseits magnetisch (auf hohe sehr kurze Spitzen) aus. Obschon nur Router, Switch, HD und Bildschirme eingeschaltet werden, kenn es passieren, dass der scheiss Schalter auslöst. Passiert sehr selten, ist aber möglich. Zweimal ist es mir auch schon passiert, dass er beim ausschalten auslöste, nachdem der G5 schon heruntergefahren war.

    Wenn es nicht zu häufig passiert, würde ich mir da nicht zu viele Gedanken machen.


    Gruss GU
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Wenn das Netzteil für eine Schmelzsicherung von 10A für ca 1 s 2200 Watt verbraten würde, dürftest Du auf alle Fälle etwas riechen.
    Wenn ein FU-/FI-Schalter abschalteen würde, wäre das verständlich.
    Hier könnte tatsächlich ein kurzer Überschlag gegen Masse für eine Auslösung sorgen.
    Bei einer Schmelzsicherung müßtest Du schon einen kapitalen Kurzen haben der dann aber durch das Wechseln der Sicherung auch nicht weggeht.
    Ich vermute eher ein Problem mit der Steckdose/Steckerleiste.
     
  7. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    danke erstmal für die tipps, morgen früh probier ich die steckdose noch mal aus. momentan läuft alles am anderen stromkreis.
     
  8. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    entwarnung! :)

    eben flog die sicherung wieder raus, da der mac am anderen stromkreis hing, blieb er an, er ist also heil!

    die fehlersuche wird da durch aber nicht viel leichter. ich vermute aber, dass es eine kabeltrommel war die draußen angeschlossen ist. da es heute ziemlich feucht ist, sind wahrscheinlich kriechströme schuld. :rolleyes:
     
  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Es wird schon etwas mehr als Kriechströbe brauchen, dass die 10 A Sicherung durchbrennt! Wenn du dir nicht bewusst bist, dass an der Sicherung etliche grösseren Verbraucher angeschlossen sind, so worde ich die leitung einmal überprüfen lassen. Wenn du keine Verbraucher angeschlossen hast, so könnte es ja sein, dass etwas mit der Leitung nicht stimmt. (Ich will dir ja nicht Angst machen, aber defekte Leitungen sind schon an etlichen Glimmbränden schuld.)


    Gruss GU
     
  10. hkraack

    hkraack New Member

    Stimmt. Und wenn man noch Schmelzsicherungen hat, ist die Verkabelung auch nicht mehr die Neuste!
    Lass das am Besten mal von einem Elektriker prüfen.

    Vielleicht kannst du aber selber schon ausmachen, was alles an dem Stromkreis hängt. Evtl. gibt es bei dir Geräte, die mehr Strom ziehen und daher über die 10 A kommen.
    Hast du in letzter Zeit vielleicht ein neues, großes Gerät in Betrieb genommen? Omis Heizdecke für kalte Tage ? :D
     
  11. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    jep, ist normal.. meiner zeigt gerade 74.6°C an :)

    Gruss
     
  12. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    schon klar, ich denke das die kabeltrommel den kurzschluss verursacht hat. denn seit sie abgezogen ist, habe ich keine probleme mehr.

    @ affenschwanz, danke für die info!
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    So eine Kabeltrommel kann schon merkwürdige Dinge verursachen. Wenn die aufgewickelt ist, und nur ein kleiner Verbraucher dran ist, dann kann sie einen höheren Strom ziehen, als sie eigentlich sollte. Die wird auch sehr heiß, deshalb soll man Kabeltrommeln immer abwickeln.

    micha
     

Diese Seite empfehlen