G5 halb so langsam wie Intel ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nullachtfuffzehn, 20. April 2006.

  1. nullachtfuffzehn

    nullachtfuffzehn New Member

    Guten Tag liebe Mac-User,

    ich habe da neulich etwas Seltsames erlebt und würde der Sache gerne auf den Grund gehen. Und zwar arbeite ich mit After Effects 6.5 und letzte Woche zum ersten Mal auf einem Mac. Laut "Über diesen Mac" handelte es sich um einen G5 Dual 2,7 mit 8GB Ram. Als ich etwas Zeit hatte, habe ich spasseshalber mal ein Projekt, dessen Renderzeit mit doch recht lang vorkam, auf mein Windows-Notebook (Intel Pentium M 1,86 mit 1GB Ram) kopiert und dort durchgerechnet. Die Renderzeit war auf dem Intel-Notebook nur ca. halb so lang. Das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Der einzige Unterschied war der, dass ich das Projekt auf dem Mac in ein unkomprimiertes Quicktime und auf dem PC in ein unkomprimiertes AVI rausgerendert habe.

    Leider hatte ich keine Gelegenheit, dass gleiche Projekt noch auf einem anderen Mac durchzurendern. Gibt es hier jemanden, der das mal ausprobieren würde? Ich könnte das Projekt auf mein FTP legen...

    Gruss,
    Christian
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    AVI und QuickTime sagt so gar nichts aus.

    Welchen Codec hast Du verwendet ? Da sind natürlich extreme Unterschiede in der Rechenzeit. Tatsächlich dieselben Einstellungen ?

    Probier es nocheinmal und spiele es in absolut identischem Format raus.
     
  3. nullachtfuffzehn

    nullachtfuffzehn New Member

    Auf beiden Systemen KEIN Codec (unkomprimiert). Noch mal ausprobieren is leider nich, da ich an den Mac vorerst nicht mehr rankomme.
     
  4. 7sleeper

    7sleeper New Member

    hmm kann ich nicht bestätigen, habs zwar nie an nem G5 probiert aber bei einem G4. Speedtest-File war eine 700MB grosse PSD-File... hab einfach ma geschaut wie lange der hat um das File zu speichern, was ja ab und zu auch nervig lange geht.
    PCs waren etwa gleich alt und benutzten das gleiche File und die selbe Software.
    Mein Mac pakte das locker in der häfte der Zeit die der PC brauchte. Aber der Test is ja schon ne weile her.
     
  5. nullachtfuffzehn

    nullachtfuffzehn New Member

    geht hier nicht um die schreibgeschwindigkeit, sondern nur um die workflow- und rendergeschwindigkeit von adobe after effects auf beiden systemen
     
  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Neben der Tatsache, dass Rendern eine Stärke der Intel prozessoren ist, müßte man bei Adobe nachfragen inwiefern die Versionen an den jew. Prozessor optimiert sind. Anpassungen an Intels SSE2 und SSE3 un dan die Altivec des G5 bringen da schon Geschwindigkeitszuwächse für einzelne Bereiche im Bereich von x0,5 bis 5x schneller.
    Da die Intel Version vermutlich eine höhere Verbreitung hat, wird Adobe etwaige optimierungen auch den Versionen zukommen lassen, bei denen es am meisten Sinn macht.
    Vergleiche im Mac-Bereich zeigen, dass G5-Yonah jew. bei Einkernversionen und ohne vektoroptimierung die Performance ähnlich ist.
    In benchmarkvergleichen gewinnt der neue imac gegen den G5 imac weil er einfach 1 Kern mehr besitzt und selbst wenn nur 1 CPU-Kern von der Software angesprochen wird, so profitiert er stark von 2 MB Cache auf die er dann ganz zugreifen kann. Beim G5 nur 512 kB.
    Bei DualCore G5 Vergleichen gegen den Yonac DC sieht der Yonah DC bei gleichem takt kein Land. Rosetta und Altivec sind dann weitere Strafen, die den Yonah auf die Ränge verweisen.
     
  7. nullachtfuffzehn

    nullachtfuffzehn New Member

    Ergo, wenn ich mir überlege, für meine Arbeit mit After Effects einen neuen Rechner entweder bei Apple oder bei Dell zu kaufen, sollte ich unbedingt noch weitere Tests machen, ob die Performance mit AE auf Intel besser als auf Apple ist?
     
  8. Jennes

    Jennes New Member

    wie groß ist denn die Datei? Hab nen G5 sowie auch After Effects 6.5

    Wenns nicht allzu lange dauert, das runterzuladen, kann ich das auf meinem rechner mal durchrechnen lassen und hier die Renderzeit posten.

    Aber nicht in den nächsten Tagen. Frühestens nächste Woche, denn ich nutze ihn permanent für die Arbeit.
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    du weist aber schon dass apple intelchips verbaut, oder?


    "G5 halb so langsam wie Intel"


    bei der überschrift sollte man eigentlich denken
    dass der mac doppelt so schnell ist, oder? :klimper:
     
  10. 7sleeper

    7sleeper New Member

    wenn du das file exportierst hat das sehr wohl was mit prozessorgeschwindigkeit zu tun. die festplatten hatten die gleichen geschwindigkeitswerte.
     
  11. Fadl

    Fadl New Member


    Ne, die Notebook Platte ist sogar einiges langsamer ;)
     

Diese Seite empfehlen