G5 lahm,was tun?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von butega, 31. Januar 2005.

  1. butega

    butega New Member

    Hallo!
    Ich habe einen G5 1,6 mit 1,25 GB Ram, und seit einiger Zeit wird er immer langsamer. Besonders reagiert er langsam nach dem Ruhezustand oder wenn man ein Programm öffnet, springt das Symbol ewig im Dock bis das Programm sich öffnet.
    Habt jemand eine Idee woran das liegen könnte?
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Ist bei Aktivitätsanzeige ein Prozess auffällig? (viel CPU Verbrauch…)
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Lasse den Rechner mal über nacht durchlaufen, damit die Crownjobs für Ordnung sorgen können.
     
  4. Macsilencer

    Macsilencer New Member

    Warscheinlich hast du das gleiche Problem wie ich

    mein G5 geht mit der Zeit auch langsammer

    Lade dir doch mal ein Ram überwachungsProgram runter und lass es im hintergrund laufen...

    es müsste dir anzeigen dss immer mehr Arbeitsspeicher benutzt wird und sich nicht mehr entleert..
    sobald er voll ist wird der G5 langsammer...

    Neustart hilft da
    Programme werden langsammer usw
    das Dock wird auch langsammer..
     
  5. Kate

    Kate New Member

    Das macht den Rechner nie schneller. Die Ursache für zunehmende Langsamkeit ist in der Regel ein Speicherleck, das durch fehlerhafte Programme hervorgerufen wird, die das RAM nach Gebrauch nicht wieder frei geben und so für künstliche Verknappung sorgen.

    Hm, und diese Scripte werden von dem Systemtool "CRON" verwaltet und heissen daher Cron-Jobs. mit Crown (Krone) hat das nichts zu tun.
     
  6. benjii

    benjii New Member

    Interessant. Etwas Ähnliches beobachte ich auch bei meinem G4 hier: Je länger er läuft, desto langsamer wird alles, bis tatsächlich irgendwann keine andere Wahl als ein Neustart bleibt. Ich habe es bisher auf den den überlasteten Prozessor geschoben, dem zu viele Programme offen standen... Hilft denn das Beenden der Programme oder muss es ein Neustart sein? Gibt's einen Befehl, der eine RAM-Leerung bewirkt?
     
  7. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Keinen Befehl, aber eine organisierte Verwendung der Programme. (Unter OS9) werden aufgerufene Programme der Reihe nach in den Speicher geschoben bzw. zwischen zwei geöffneten Programmen, sofern es da rein paßt. Programme sollten demnach in umgekehrter Reihenfolge wieder beendet werden, damit möglichst große freie Speicherblöcke zurückbleiben. Werden die Programme also beliebig beendet, fragmentiert sich ganz einfach das RAM. Daher die Information "Größter freier Block" in "Über diesen Macintosh".

    Vielleicht hilft auch ein Aufräumen in dieser Richtung, indem alle Programme beendet werden? Bin mir da nicht ganz sicher...
     

Diese Seite empfehlen